Mit SEM ist fast jeder von uns in irgendeiner Weise nahezu täglich konfrontiert. Denn: Jedem Suchergebnis steht meistens eine entsprechende Suchmaschinenoptimierung etc. gegenüber, die zum Ziel hat, dass das im Fokus stehende Angebot unter den allerersten Suchergebnissen auftaucht. Doch, was hat es mit diesem Begriff auf sich und was genau muss man sich darunter vorstellen? Wir erklären das.

SEM – suchen UND finden von CBD Produkten

In der CBD Blüte liegt die Kraft – 3 interessante Shortfacts dazu

CBD Paste – die leichte und hoch dosierte Zufuhr von Cannabidiol – zum Nordic Oil Shop Bild anklicken (*)

Das Internet hat sich zu einem nahezu undurchdringlichen Dschungel gewandelt, durch den der Einzelne nur mit Hilfe von Suchmaschinen zu einem passenden Angebot gelangt. Suchmaschinenbetreiber lichten die Angebotsvielfalt mit komplizierten Algorithmen, die die Vorgehensweise bei der Suche von Angeboten im Internet weitestgehend abbilden helfen. Welche Wortkombinationen und Begriffe werden in die Suchmasken eingegeben, um auf ein spezielles Angebot zu stoßen und wie stellt man sicher, dass die in den Suchergebnissen auftauchenden Seiten tatsächlich die Angebote vorhalten, die gesucht worden sind? Suchmaschinen-„Roboter“ durchforsten dafür in regelmäßigen, engen Abständen die Internetangebote nach Wörtern und Wortfolgen, die dazu beitragen die Angebote nach einem hoffentlich verlässlichen Muster abzubilden. Hier setzt SEM an.

Mit SEM für ein besseres Ranking bei CBD Produkten sorgen

Spezialisierte Webagenturen, die sich in der Regel außerdem um die Gestaltung, das Hosting und die Pflege von Internetseiten kümmern, sind die Ansprechpartner für die Umsetzung entsprechender SEM-Maßnahmen. Das Ziel für Unternehmen, die eine Webagentur beauftragen: Bei den Rankings – also der Suchergebnis-Darstellung der Suchmaschinen – möglichst weit vorne aufzutauchen. Erfahrungsgemäß gehören die Seiten, die weit vorne gelistet werden, nämlich zu den Seiten, die vom Nutzer am ehesten angeklickt werden. Doch wie unterscheidet die Suchmaschine seriöse von weniger ernsthaften Angeboten, die sich durch die Vergabe unterschiedlichster Suchbegriffe weit in den Rankings nach oben schieben? Suchmaschinenbetreiber optimieren in regelmäßigen Abständen die Suchalgorithmen und tragen dazu bei, dass die Suchergebnisse Angebote enthalten, die tatsächlich auch gesucht werden. SEM-Agenturen sind diesen Änderungen stets auf der Spur und sorgen mit entsprechenden Änderungen im Quellcode der Internetseiten für die Verbesserung in den Rankings.


Werde CBD Affiliate bei nordicoil.de! (Klicke hier!)

Hier findest du u.a.

• Statistiken und Details zu deinen Einnahmen
• Trackinglinks zur allen Nordicoil Shops (.dk, .se)
• Werbematerial (Banner usw.)
• Deeplink Generator
• zukünftige alternative Kampagnen (CPL, CPC usw.)
• Trackinglinks für Sub-IDs

Falls du für mehrere Länder (DK, SE, PL, UK) eine Freischaltung benötigst, kannst du Nordicoil immer gerne direkt anschreiben.

Zum Kleingeschriebenen:

• Auszahlung stets innerhalb der ersten Woche des Monats
• Auszahlung nur per Banküberweisung möglich
• Startprovision ist 30% – ab einem Volumen von min. 1500 € Provision im Monat kann diese auf 35% erhöht werden
• Provision für Gutscheinseiten beträgt 20%
• Alle Sales werden innerhalb von 24 Stunden (Werktags) manuell überprüft

Diese Angaben können sich ändern bzw. sich bereits geändert haben. Aktuelle Konditionen erfahren Sie hier beim Anmeldelink!


SEA oder SEO für CBD Produkte?

Für Unternehmen stehen zwei Methoden zur Auswahl, die aus Sicht des Suchenden für qualitativ unterschiedliche Ergebnisse sorgen: SEA und SEO. Während SEA für Search Engine Advertising steht, bezeichnet SEO Search Engine Optimization. Die Namen sagen es bereits: SEA strebt die Sichtbarkeit von Ergebnissen in Form von so genannten Sponsorenlinks an; SEO hingegen unterstützt die Darstellung sogenannter organischer Links, die als „echte“ Sucheergebnisse ausgegeben werden. Ob ein Unternehmen sich für die eine oder die andere Methode entscheidet, hängt stark von den Unternehmensinteressen sowie vom eigentlichen Angebot ab. Wichtig aus Sicht des Konsumenten ist jedoch: Für ein Problem oder die Suche nach einer Dienstleistung oder einem Produkt das beste Suchergebnis ausgeben. Wie weit die Agentur in die Suchmaschinenoptimierung eingreift und möglicherweise zur Verfälschung von Suchergebnissen führt, ist von Fall zu Fall abzuwägen.

Die Zielgruppe vor Augen

Unternehmen die SEM-Agenturen beauftragen, sind sich darüber im Klaren, dass die Suchmaschinenoptimierung stets den neuesten Suchmaschinenalgorithmen angepasst werden muss. Außerdem: Auch Mitbewerber beauftragen entsprechende Agenturen und streben ein möglichst hohes Ranking an. Im Fokus aller Maßnahmen sollte in jedem Fall die Bedürfniserfüllung der Zielgruppe stehen. Welche Suchbegriffe gibt diese ein und welche Problemlösung sollte daher an oberster Stelle der Suchergebnisse stehen. Denn: Schwindelt sich ein Unternehmen in den Rankings nach oben, bedeutet dies kaum, dass die Internetseite eher beachtet wird, wenn sie de facto nicht das gesuchte Angebot oder die gesuchte Dienstleistung bereithält.

Suchmaschinenoptimierung – SEO für CBD Produkte

SEO steht für Search Engine Optimization. Die Suchmaschinenoptimierung ist für viele Seiten von großer Bedeutung. Von ihr allein hängt es ab, wie gut eine Seite im World Wide Web gefunden werden kann. Studien zur Folge sind es lediglich die 20 ersten Suchergebnisse einer Suchanfrage im Internet, die für den Suchenden wichtig sind und von ihm überhaupt wahr genommen werden. Alle weiteren Suchergebnisse, die auf hinteren Ergebnisseiten angezeigt werden, sieht der User in über 95 % aller Suchanfragen nicht. Vergegenwärtigt man sich diese Statistik, so wird ganz unmissverständlich deutlich: Die gute Platzierung in einer renommierten Suchmaschine ist für den Erfolg einer Webseite letztlich unabdinglich. Was also tun, um die Platzierung einer Seite in einer Suchmaschine positiv zu beeinflussen? Noch vor wenigen Jahren hatte ein jeder Webmaster die Möglichkeit, seine Seite individuell in den Indices der großen Suchmaschinen zu registrieren. Eigenhändig mussten Schlagwörter und Paraphrasierungen der Internetseite eingegeben werden.

Ausschließlich durch diese im Vorfeld eingegebenen Daten wurde die Internetseite später wieder gefunden. Dies bedeutete nicht zuletzt: Der Webmaster hatte selbst in der Hand, unter welchen Begriffen und wie seine eigene Seite gefunden werden sollte. Schnell wurde klar, dass eine einheitliche Sortierung der Seiten in den Indices der Suchmaschinen so nicht möglich sein sollte. Zu viele Seiten gab es, die sich durch Eingabe desselben hart umkämpften Suchbegriffes als Ergebnis präsentierten: Die Qualität der Ergebnisseiten war sehr heterogen und der Nutzer wusste folglich kaum mehr, qualitative von weniger qualitativen Ergebnisse zu unterscheiden. Die Masse an Internetseiten wuchs und wächst noch weiter stetig. Die Suchmaschinen sind schon seit längerem gezwungen, andere Mittel der Qualitätseinstufung und zur Messung der tatsächlichen Relevanz einer Seite zu finden; andere Möglichkeiten der immer größer werdenden Flut an neuen Seiten gerecht zu werden, gibt es wohl kaum.

Die relevanteste Suchmaschine Google setzt derweil auf ihre eigenen Algorithmen. Unter Algorithmen versteht man – vereinfacht gesagt – die Kriterien, nach denen eine Suchmaschine eine Suchanfrage bearbeitet und das jeweilige auf die Suchanfrage zugeschnittene Ergebnis ermittelt und anschließend dem User präsentiert. Lange Zeit ermittelten die Suchmaschinen lediglich die Anzahl, wie oft das zu suchende Wort in dem Quelltext der jeweiligen Seite vorkam. Das Problem: Die Anzahl eines Keywords sagte nur wenig über die Qualität des Inhalts der jeweiligen Seite aus. Andere Kriterien für die Bewertung der Relevanz einer Seite mussten also zwangsläufig her! Eine große Aufgabe vor der die großen Suchmaschinen nun standen. Und klar war außerdem: Der Führungsanspruch unter den Suchmaschinenanbieter sollte sich an diesem Kriterium entscheiden!

Die Suchmaschine Google beurteilt heute neben der Häufigkeit eines bestimmten Suchbegriffes innerhalb des Textflusses der Seite ebenfalls nach dem Kriterium der Verlinkung, d.h. es wird im Einzelnen geprüft, auf wie viele weitere renommierte Seiten die zu findende Seite verweist und ggf. Rückverweise von anderen bekannten Seiten aufweist. Der Trick: verweist eine renommierte und bekannte Seite auf eine weniger bekannte, so ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Seite, auf die verwiesen wird, qualitativ hochwertig ist, durchaus höher. Gibt es keine Rückverweise von anderen Seiten, scheint die Bedeutung einer Seite eher geringer zu sein.

Der genaue Algorithmus wird von Google selbstverständlich nicht bekannt gegeben und ähnlich gut gehütet wie ein Staatsgeheimnis. Google passt den Algorithmus in regelmäßigen Abständen den neusten Entwicklungen und Erkenntnissen an. Zur Absicherung beschäftigt das Unternehmen ein Team, das speziell für die Qualitätssicherung der Suchergebnisse von Google arbeitet. Es trennt qualitative von weniger qualitativen Suchergebnissen und ist in der Lage Fehler manuell auszugleichen. Es führt Stichproben durch und prüft immer wieder die Aktualität und Effizienz der gerade verwendeten Such-Algorithmen.

(*) Werbung

—————————————

Autor: Agenturclown Pitchy


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

Suchmaschinenoptimierung (SEO, SEM und SEA) für CBD Produkte (Hanföl, CBD-Kapseln und Kosmetik): 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne5,00von 5 Punkten, basieren auf 1abgegebenen Stimmen.
Loading...