Black Metal, Supreme Chaos Records, Vertrieb: Cargo Records, VÖ: 22.09.2017

Genre: Black Metal
Label: Supreme Chaos Records
Vertrieb: Cargo Records
VÖ: 22.09.2017

Web:
https://www.facebook.com/angstnoise
https://www.facebook.com/KingApathyMetal

ANCST

Seit ihrer Gründung 2011 als Zwei-Mann-Studio-Projekt haben die Metaller von ANCST sich an die Speerspitze des von Hardcore-Punk geprägten Black Metal im Europäischen DIY Underground gespielt. Mit ihrer Verwurzelung in beiden Genres, Hardcore und Metal, konnte das selbstbetitelte Kollektiv wohl-balanciert heftigen, aber melodischen Black Metal mit brutalen Hardcore Crust gekreuzt und mit wütenden, und bewusst sozial und politisch kritischen Texten komplettiert. Mit zwei hochgelobten Alben und einer riesgen Zahl an EPs und Splits auf Labels wie Vendetta Records oder Halo Of Flies konnten ANCST jede Menge Begeisterung bei Presse und HC-/Metal-Publikum gleichermaßen hervorrufen. Nach der Umwandlung in eine komplett besetzte Live-Band, konnten ANCST u.a. auf dem Fluff Fest, Bloodshed Fest oder New Noise Fest auftreten und Europa, insbesondere England, quasi ununterbrochen betouren.

KING APATHY

Seit 2007 aktiv, bisher unter dem Namen Thränenkind, wurde der neue Name KING APATHY gewählt, um uns daran zu erinnern, dass wir in einer sterbenden Welt leben, in der Menschen, Tiere und die Erde ausgebeutet und ausgerottet werden während viele Menschen nicht den Mut und die Kraft finden, sich dem entgegenzustellen und Ungerechtigkeiten zu bekämpfen. Wir werden alle beherrscht vom „König der Apathie“.

Die Texte von KING APATHY bringen die Probleme der gestörten Beziehung zwischen Mensch und Natur, der menschlichen Beziehungen untereinander, Anarchismus und Urbanität und die dabei immer wieder aufkommende Suche der Menschheit nach Freiheit zur Sprache.

Nach ihrem Demo (2008), einer Split-CD mit HERETOIR (2010), war „The Elk“ (2013) das erste volle Album des Quintetts, gefolgt von „King Apathy“ (2016), das die Umbenennung der Band einläutete.
KING APATHY bewegen sich völlig unbeschwert im Spannungsfeld von melodischem Metal, Post Black Metal, Metalcore, Crust, Post Rock und Hardcore Punk, ohne feste Prioritäten zu setzen oder sich auf ein Genre zu konzentrieren. Das Augenmerk liegt auf Atmosphäre und Melancholie mit bleibendem Eindruck.

Supreme Chaos Records: ANCST / KING APATHY - Split

Supreme Chaos Records: ANCST / KING APATHY – Split

——
Pressemitteilung: Metal Promotions


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

Supreme Chaos Records: ANCST / KING APATHY – Split: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne5,00von 5 Punkten, basieren auf 2abgegebenen Stimmen.
Loading...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen