Der gewaltige Ansturm auf die Tickets der aktuellen „Freshen Up“-Tour von Paul McCartney hat einmal mehr bewiesen, dass die Faszination für und der Appetit auf alles, was mit THE BEATLES zu tun hat, ungebrochen ist. Mit mehr als 800 Millionen abgesetzten Alben weltweit sind die „Fab Four“ zur erfolgreichsten Band der Musikgeschichte avanciert. Weit schwerer als Legionen an Nummer-eins-Hits, gebrochenen Verkaufsrekorden und eingeheimsten Preisen wiegt jedoch der popkulturelle Einfluss, den die vier Pilzköpfe im Laufe einer Dekade – von der Namensfindung 1960 bis zur Auflösung 1970 – ausübten und bis heute unvermindert ausüben.

THE BEATLES - Das Sonderheft (ROCK CLASSICS #24)

THE BEATLES – Das Sonderheft (ROCK CLASSICS #24)

Das 50-jährige Jubiläum des ikonischen „White Album“ von 1968 sind Anlass, um die „Beatlemania“ auch in ROCK CLASSICS ausbrechen zu lassen und in gewohnt informativer wie unterhaltsamer Form Einblicke in die bahnbrechende Karriere des Quartetts aus Liverpool zu bieten. Viel Freude mit der 24. Ausgabe von ROCK CLASSICS zu THE BEATLES.

Auf 116 Seiten u.a.:

• Alle Biografien
• Alle Alben
• Bücher und Filme
• Sammlerstücke
• Verlosungen
VKP: 9,90 € (D), 116 Seiten
direkt bestellbar unter:

www.rockclassicsmag.com

The Beatles

Die Beatles sind eine Band, die aus Großbritannien kommt. Die Bandmitglieder der Beatles sind Ringo Starr, John Lennon, George Harrison und Paul Mc Cartney. Die Beatles sind eine der erfolgreichsten Bands überhaupt. Sie haben bis zum heutigen Datum bereits 1,3 Milliarden Tonträger verkauft. Besonders berühmt waren die damals so genannten „Pilzköpfe“ in den 60er Jahren. Der Name „Pilzköpfe“ rührte von den damaligen Frisuren der Bandmitglieder. In der Zeit, als die Beatles ihre ersten Auftritte hatten, war es ganz und gar nicht üblich, als Mann längere Haare zu haben. Sie revolutionierten die Zeit und das Verhalten der Menschen ungemein.

Die bekanntesten Hits und ihre Einflüsse

Einige der bekanntesten Hits der Beatles sind: „Love me do“, „Yesterday“, „Strawberry Fields forever“ und „Yellow Submarine“. Der Hit „Yesterday“ wurde allein in den ersten zehn Jahren nach der Veröffentlichung von 1186 Künstlern in der ganzen Welt gecovert. Nach der Auflösung der Band hat Paul Mc Cartney die Band „The Wings“ gegründet und hat mit namhaften Stars wie Michael Jackson, Elvis Costello und noch vielen mehr zusammen gearbeitet.

Die Beatles und die Musikgeschichte

Als die Beatles sich Anfang der 60er Jahre zusammenschlossen und ihre ersten Auftritte hatten, war es für viele Menschen unvorstellbar, auf eines dieser Konzerte zu gehen und sich derart gehen zu lassen. Lange Haare und Rockmusik waren damals sehr verschrien. Die Beatles lockerten mit ihrer Musik die Gemüter der Nation und standen für eine neue Ära der Musikgeschichte. Die Beatles waren also absolute Pioniere in Sachen Rockmusik, wenn die Anfänge der Band allerdings doch eher der Rock and Roll Musik zugeschrieben werden können. Am Anfang standen sie auch als Namensgeber der Musikrichtung des „Beats“. Der „Beat“ war eine schnelle Musik, die im 4/4-Takt gespielt wurde und immer sehr eingängige Musikmelodien aufweisen konnte.

—————————————

Pressemitteilung und Promofoto(s): mmp.mute.music.promotion


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

THE BEATLES – Das Sonderheft (ROCK CLASSICS #24) ab 14. Dezember im Zeitschriftenhandel: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne5,00von 5 Punkten, basieren auf 1abgegebenen Stimmen.
Loading...