Als Event für eingefleischte Extrem-Metaller hat das Pilotprojekt des Next Decade Metal Fest im letzten Jahr erfolgreich debütiert – und die Hansestadt hat Blut geleckt. Die norddeutsche Death Metal Szene darf sich am 16. September 2017 mit den erlesenen Acts Endseeker, Incarceration, Throbbing Pain, Addiction und Casus abermals die strapazierte Nackenmuskulatur mit 100 Liter Freibier lockern.

Abgötter in Schwarz
Aufgrund des durchschlagenden Erfolgs im vergangenen Jahr, wird das TND zum Wiederholungstäter. Und zwar mit einem Line-up, das den Großstadtevents Konkurrenz macht.

Mit Endseeker ist dieses Jahr ein Hamburger Headliner mit von der Partie, der sich seit seiner Gründung 2014 bereits ein nationales Renommee erarbeitet hat. Dem vorauseilenden Ruf ihres skandinavisch inspirierten Death Metal Sound machten sie bei Auftritten auf dem „Im Flammen“ im vergangenen und dem „Summer Breeze“ in diesem Jahr bereits alle Ehre. Nun kommt der geneigte Headbanger auch bei der diesjährigen TND in den Genuss der bereits bewährten Tracks und darf ebenso darauf hoffen einen frischen Leckerbissen des blutrünstigen Kollektivs aus dem Debüt-Studioalbum „Flesh Hammer Prophecy“ zu ergattern, dessen Release im Oktober dieses Jahres auf der Agenda steht.

Nach erfolgreicher Veröffentlichung ihrer neuen Scheibe bringen Incarceration mit schonungslosem Killer Death Metal eine brutale Vorahnung der folgenden „Black Flames of Cartharsis“ Tour ins Dr. Rock. Vor Stationen in Holland, Belgien, Frankreich und Polen macht das brasilianisch-deutsche Duo für das diesjährige TND auch Halt in der Lübecker Provinz.

Wie kaum eine andere Band in der Lübecker Szene verwurzelt, aber kein bisschen provinziell ist das Lübecker Metal-Urgestein Addiction. Regelmäßig beweisen sie Ihre steile Entwicklung auf umliegenden Gigs und markieren an diesem Abend auf einer Blutspur des Death Metals ihr Revier im Rock. Nachdem Throbbing Pain im letzten Jahr aufgrund eines verletzten Bandmitglieds den Gig kurzfristig absagen mussten, sind die in Lübeck vielfach gefeierten Hamburger dieses Jahr wieder mit voller Zerstörungsstärke zurück in den Ihnen bestens bekannten Gefilden.

Hildesheimer Underground und osteuropäischer Hype in Personalunion und Gestalt von Casus mit Brutal Death Metal komplettiert das Schlachtfest. Wer nach dem Bühnenmassaker noch den aufrechten Gang beherrscht, kann seiner Feierwut bis zum Morgengrauen freien Lauf lassen.

Pflichtveranstaltung im Bermudadreieck
Ungetrübt vom verregneten Sommer und ohne kostümierten Festivaltourismus wird der harte Kern der Szene bei diesem Event seiner ungetrübten Gier nach Metal frönen. Als absoluter Pflichttermin für Norddeutsche aus dem Bermudadreieck zwischen Lübeck, Kiel und Hamburg feiert das TND am 16. September 2017 ab 17:00 Uhr bis Open End in der Sandstraße 25 zum zweiten Mal seine Gäste in Fetzen.

Im Vorverkauf können die auf 200 Stück limitierten Tickets direkt im Dr. Rock für 8,00 Euro erworben werden; Restkarten sind ab Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse erhältlich.

Veranstaltung:
Datum: 16.09.2017
Beginn: 17:00 Uhr
Ende: Open End
Ort: Dr. Rock Club, Sandstraße 25, 23552 Lübeck
Eintritt: 8,00 Euro
VVK im Dr. Rock

Weitere Infos:
Facebook: https://www.facebook.com/events/2299371323621379/
Links: Dr. Rock Club: http://www.dr-rock-club.de/

The Next Decade 2017 –  Extrem-Metal Fest auf der Altstadtinsel in Lübeck

The Next Decade 2017 – Extrem-Metal Fest auf der Altstadtinsel in Lübeck

——
Pressemitteilung: Next Decade Metal Fest
Flyer und Banner: © TND


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

The Next Decade 2017 – Extrem-Metal Fest auf der Altstadtinsel in Lübeck: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne5,00von 5 Punkten, basieren auf 1abgegebenen Stimmen.
Loading...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen