Die Episode beginnt an einem Morgen und während die Sonne die ersten Strahlen wirft, spricht Rick über sein Funkgerät zu Morgan. Er erzählt per Funk, wo er sich gerade befindet, das Lori und Carl am Leben sind und sie sich nicht zu weit von Atlante entfernt haben. Zum Schluss wünscht er Morgan viel Glück bei seiner Reise und warnt ihn dringlich vor den großen Zombiegruppen, die in Atlanta ihr unwesen treiben.

Die Episode macht einen Cut und blendet Andrea ein, wie sie vor ihrer toten Schwester kniet und sie betrachtet. Lori sagt dabei, dass man ihre Leiche nun wegschaffen und anschließend verbrennen müsse. Andernfalls fallen Beißer über ihren Leichnam her. Wenige Minuten später kommt Rick dazu, doch Andrea lässt nicht mit sich reden. Sie hält Rick eine Waffe ins Gesicht und sagt zu ihm, dass er bitte zurückgehen soll. Daryl hat eine ganz besondere Idee: Er will ganz einfach aus der Ferne auf Amy schießen. So kann die Mutation verhindert werden. Allerdings hindert ihn die restliche Gruppe an diesem Vorhaben. Während eine andere Gruppe einen getöteten Campbewohner verbrennen wollen, schaltet sich Glenn dazwischen. Er fordert das gesamte Camp auf, damit umgehend aufzuhören. Lediglich die mutierten Zombies sollen verbrannt werden. Getötete Campbewohner, die nicht mutiert sind, sollten ein anständiges Begräbnis bekommen. Diese sollten viel besser unter der Erde begraben werden.

CDC – Zentrum für Seuchenkontrolle

The Walking Dead Staffel 1 Episode 5 (Folge 5) - Tag 194 (Wildfire)

The Walking Dead Staffel 1 Episode 5 (Folge 5) – Tag 194 (Wildfire)

Beim Aufräumen macht Jaqui eine traurige Entdeckung. Sie erfährt, dass Jim von einem Beißer gebissen wurde und eine Wunde besitzt. Diese Tatsache teilt sie umgehend der gesamten Gruppe mit. Daraufhin begeben sich alle Bewohner zu Jim und schauen sich die Wunde an. Alle wissen sofort, dass Jim leider nicht mehr zu retten ist. Er wird sich früher oder später in einen Beißer verwandeln. In einer Krisensitzung wird besprochen, dass Jim in seinen Wohnwagen eingesperrt wird. Allerdings will Rick sich um Hilfe bemühen, sodass er sich zum Zentrum für Seuchenschutz aufmachen möchte. Shane ist allerdings gegen diese Idee. Er will sich nämlich lieber nach Fort Benning aufmachen. Dabei handelt es sich um einen Militärstützpunkt, der bestens geschützt vor den gefährlichen Beißern sein soll. In der Zwischenzeit begibt sich Dale zu Andrea, da er sich von ihrer toten Schwester verabschieden möchte. Dabei kommt es zu einem intimen und emotionalen Gespräch zwischen Dale und Andrea. Dabei erzählt Dale Andrea vom Tot seiner Frau. Andrea gibt daraufhin von sich preis, dass sie sich selber Vorwürfe macht. Sie habe ihre Schwester nicht so oft besucht, wie sie wollte. Nun schmerzt der Tod von Amy um ein Vielfaches mehr.

Daryl hingegen befindet sich auf der anderen Seite des Camps. Er vernichtet die gestorbenen Campbewohner, darunter auch die Leiche von Ed. Im selben Moment kommt Carol hinzu. Sie sagt zu Daryl, dass sie die Leiche ihres verstorbenen Mannes lieber selbst zerstören möchte. Sie vernichtet allerdings nicht nur die Leiche ihres Mannes, sondern auch sämtliche Gegenstände, die ihm gehört hatten. Die Episode macht an dieser Stelle einen Cut und wendet sich wieder der trauernden Andrea zu. Sie beugt immer noch über den Leichnam ihrer toten Schwester. Im nächsten Moment wird sie jedoch wieder „lebendig“. Als Andrea das bewusst wird, schießt sie ihrer Schwester unmittelbar in den Kopf.

In der nächsten Szene sind die Löcher zu sehen, die nun für die toten Campbewohner gegraben wurden. Im selben Moment macht Shane Rick Vorwürfe. Er habe das Camp alleine gelassen und aus diesem Grund sind zahlreiche gute Männer gestorben. Gleichzeitig beginnt sich Jim in einen Beißer zu verwandeln. Jim liegt immer noch im Wohnwagen und er bekommt Fieber. Er sieht in seinem Inneren immer wieder Gesichter von Beißern aufflimmern. Wenige Meter vom Wohnwagen entfernt ist Andrea zu sehen, wie sie den Leichnam ihrer Schwester beerdigt. Im Hintergrund sind alle Campbewohner zu sehen, die Andrea in diesem Moment nicht alleine lassen wollen. Rick, Lori und Carl stehen ebenfalls zusammen. Rick teilt dabei seiner Frau mit, dass er seine Familie zum Seuchenschutzzentrum bringen möchte. Lro ist allerdings skeptisch, denn sie ist nicht alles andere als sicher, ob der Rest des Camps dies für eine sehr gute Idee halte. Nach diesem Gespräch begeben sie sich in den Wohnwagen von Jim, bei dem die Verwandlung in einen Beißer fortschreitet. Jim sagt zu Rick in einem stillen Moment, dass sie ein Grab für ihn ausheben sollen.

Zur selben Zeit sprechen Shane und Lori miteinander. Shane fordert sie auf, dass sie Rick wieder zur Vernunft bringen solle. Nur kurze Zeit später gehen Shane und Rick in den Wald, um nach Vorräten zu suchen. Dabei kommt es erneut zu einem Streit. Dieser endet jedoch, als beide ein ungewöhnliches Geräusch wahrnehmen. Sie teilen sich daraufhin auf. Für wenige Sekunde läuft Shane durch Ricks Sicht, sodass Rick kurz davor ist auf seinen Freund zu schießen. Nach wenigen Sekunden entscheidet er sich allerdings dagegen. Als beide in das Camp zurückkehren, unterstützt Shane plötzlich Rick bei seinem Vorhaben.

Sesam öffne Dich

Am nächsten Morgen hinterlässt Rick erneut Nachrichten per Funkgerät für einen Freund. Danach machen die Bewohner sich auf nach C.D.C. Bevor es allerdings losgeht, trennen sich die Bewohner von Morales und dessen Familie. Sie möchten sich lieber ihren Verwandten anschließen. Nach wenigen Kilometern reißt allerdings der Kühlerschlauch. Rick und seine Gruppe müssen Rast machen. Im Wohnwagen geht es hingegen Jim immer schlechter. Er bittet darum, dass er dort zurückgelassen wird. Die Gruppe stimmt seiner Idee zu. Als der Wohnwagen wieder fahrtüchtig ist, lässt die Gruppe Jim, wie besprochen zurück.

Nach kurzer Zeit kommt die Gruppe endlich am C.D.C an. Allerdings liegen vor dem gesamten Gebäude lediglich Leichen. Es liegt ein furchtbarer Gestank in der Luft und überall sind Fliegen und Maden zu sehen, die an den herumliegenen Leichen nagen. Die Tür des C.D.C ist fest verschlossen, sodass keine Rettung in Sicht ist. Unmittelbar unter der Erde gelegen ist Jenna plötzlich zu sehen, wie sie die Gruppe durch eine Kamera zu sehen bekommt. Die Gruppe um Rick versucht währenddessen in das verschlossene Gebäude zu kommen. Kurz bevor Rick und Co. aufgeben wollen, bemerkt er eine Kamera am Gebäude. Er spricht zu der Kamera und bitte darum, die Türe zu öffnen. Kurze Zeit später öffnet Jenna die Türen und die Gruppe schreitet in das Gebäude hinein.


Hier gibt es alles für den „The Walking Dead“ Fan! (Werbung):

Nr. 1
Familie und Freunde The Walking Dad Kapuzenpulli schwarz
Familie und Freunde The Walking Dad Kapuzenpulli schwarz*
von Familie und Freunde

Familie und Freunde The Walking Dad - Männer - schwarz

Preis: € 29,99 Jetzt kaufen bei EMP - Europas großer Rock-Mailorder!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 2
The Walking Dead Rick Grimes And Daryl Dixon - Fight Or Die T-Shirt schwarz
The Walking Dead Rick Grimes And Daryl Dixon - Fight Or Die T-Shirt schwarz*
von The Walking Dead

The Walking Dead Rick Grimes And Daryl Dixon - Fight Or Die - Männer - schwarz

Preis: € 21,99 Jetzt kaufen bei EMP - Europas großer Rock-Mailorder!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
* Zuletzt aktualisiert am 22. October 2018 um 9:58 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. (Hier handelt es sich um Werbung. Beim Klick auf die Anzeige wirst Du auf eine neue Webseite weitergeleitet!)

The Walking Dead bei EMP

Wirklich trennscharf sind die Fronten bei „The Walking Dead“ nicht. Es ist also keine Schande, wenn du statt Rick lieber den fiesen Negan auf einem T-Shirt tragen möchtest. Das ist allerdings nur eines von vielen möglichen Motiven und nur ein kleiner Teil des Sortiments an The Walking Dead Bekleidung im EMP Online Shop. Zugegeben: Ein paar der Klamotten im Sortiment der The Walking Dead Bekleidung bei EMP sind ein bisschen … na ja, morbid. Passt, findest du? Stimmt. Schließlich geht’s um Zombies. Halte dich also nicht länger zurück: Zeig, auf welcher Seite du stehst!

The Walking Dead bei Maxdome

Maxdome ist eine Plattform zum Streamen von Filmen. Auf welchen Geräten sie genutzt werden kann, erklären wir weiter unten. Wer den Service nutzen möchte, muss sich erst einmal beim Anbieter registrieren. Das funktioniert einfach auf der Homepage. Im Prinzip klappt das aber auf allen Endgeräten, die über eine entsprechende App verfügen.

The Walking Dead bei SKY Ticket / SKY Entertainment

Das Portfolio von Sky hat sich in den vergangenen Monaten stark erweitert. So konzentriert man sich heute nicht mehr nur auf Filme und Klassiker unter den Serien, sondern adaptiert Lizenzen aus den USA und zeigt exklusive Inhalte, die auf keinem anderen Sender zu sehen sind.

The Walking Dead bei Amazon

Um sich gegen andere Mitbewerber durchsetzen zu können, wirbt Amazon Prime auch mit seiner großen Anzahl an Plattformen, die für das Streaming genutzt werden können. Dazu gehören Heimkino und Zubehör, Smartphones/Tablets mit iOS sowie Android, Smart TVs, Spielekonsolen und Fire TV von Amazon selbst.


Kurzzusammenfassung: Tag 194 (Wildfire)

Der Morgen graut und es wird langsam hell. Andrea hält ihre Schwester Amy immer noch im Arm, obwohl sie sich schon bald sich verwandeln müsste.

Außerdem stellt es sich heraus, dass Jim ebenfalls gebissen wurde. Er möchte dies zwar vor den Anderen verheimlichen, doch Daryl bemerkt die Bisswunde und möchte Jim das Hirn zermatschen.

Die Gruppe beerdigt ihre Toten und erkennt, dass es auch abseits der Stadt nicht mehr sicher ist. Sie macht sich auf den Weg zu einem Gebäude der Bundesbehörde für Seuchenschutz, wo sie auf überlebende Wissenschaftler hoffen. Den sterbenden Jim lassen sie mit einer Waffe auf halber Strecke alleine zurück.

Im Zentrum für Seuchenkontrolle sieht man einen Wissenschaftler. Es ist ein gewisser Dr. Edwin Jenner, der der Nachwelt die Ereignisse der letzten 193 Tage per Videobotschaft hinterlassen möchte. Er erwähnt den Begriff „Wildfire“ und möchte ein Experiment in einem Schutzraum durchführen. Doch hier passiert ihm ein Missgeschick und alle sogenannten TS-19-Proben werden zerstört. Jenner ist am Ende und kündigt seinen Selbstmord an.

Die Überlebenden der Gruppe kommen am Zentrum für Seuchenkontrolle an. Es bietet sich ihnen ein grausiger Anblick. Viele Leichen, vor allem Soldaten, säumen das Arreal rund um das Zentrum. Außerdem erregen sie die immer mehr die Aufmerksamkeit der Beißer. So langsam wird es eng, denn die Türe des Gebäudes öffnet sich nicht. Die Nacht bricht bald herein und die Hoffnung auf Rettung schwindet.

Das verriegelte Gebäude scheint ebenfalls verlassen zu sein, doch dann erblickt Rick aber eine sich bewegende Kamera. Er fleht um Einlass und gerade, als sich die Gruppe von dem Gebäude entfernen will, öffnen sich die Sicherheitsschleusen und die Gruppe darf eintreten. Der Unbekannte von der Seuchenkontrolle hat die Gruppe in letzter Sekunde nach langem Zögern eintreten lassen.

So endet die fünfte Episode von The Walking Dead Staffel 1. Hier geht es weiter mit Episode 6 und sogleich dem Staffelfinale …

The Walking Dead Staffel 1 Episode 2 (Folge 2) - Gefangene der Toten (Guts)

The Walking Dead Staffel 1 Episode 2 (Folge 2) – Gefangene der Toten (Guts)

———————————————————–

Autor: Hackfleisch Helge


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

The Walking Dead Staffel 1 Episode 5 (Folge 5) – Tag 194 (Wildfire): 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne5,00von 5 Punkten, basieren auf 1abgegebenen Stimmen.
Loading...