The Walking Dead Staffel 11 Episode 22 S11E22 (Folge 175) – Glaube

Die Revolution, die Pamela verhindern will, kommt in Bewegung.

The Walking Dead Staffel 11 Episode 22 S11E22 (Folge 175) – Glaube (Faith)

The Walking Dead Staffel 11 Episode 22 S11E22 (Folge 175) - Glaube
The Walking Dead Staffel 11 Episode 22 S11E22 (Folge 175) – Glaube

Negan

Während Judith ihre Worte spricht, will Negan den Funken entzünden. Er provoziert einen höheren Aufseher, der ihn zusammenschlägt. Von außen beobachten Daryl und Carol die Szene.

Gleichzeitig treffen Aaron, Jerry, Lydia und Elijah auf dem Weg nach Oceanside auf Luke und Jules. Die berichten der Gruppe, dass Oceanside von Troopern des Commonwealth übernommen wurde. Luke erklärt: „Jetzt sind sie hinter uns her.“ Jules ergänzt: „Ja, und wenn sie uns finden, sind wir tot.“ Also gehen sie gemeinsam weg von Oceanside.

Der Schauprozess

Vor Gericht macht Pamela ihre selbstgerechte Aussage über den Tod ihres Sohnes. Die eindeutig parteiische Richterin ist keine Hilfe. Yumiko erklärt Eugene: „Sie müssen wir auch gar nicht erreichen, Eugene, sondern sie“ und blickt auf das Publikum im Saal, auf die Bewohner des Commonwealth.

Yumiko beginnt ihre Befragung der Gouverneurin mit der Lotterie. Ist es die Chance auf Aufstieg, oder eine Lüge, wie es Sebastian auf der Tonbandaufnahme zugab. Angesprochen auf das Tonband, gibt Pamela eine abenteuerliche Erklärung ab: „Das war nicht mein Sohn.“ Sie behauptet, dass die Aufnahme von Eugene gefälscht wurde. Die lächerliche Behauptung sorgt für Unruhe im Saal, es fallen Rufe wie „Freiheit für Eugene“.

The Walking Dead Staffel 11 Episode 22 S11E22 (Folge 175) - Glaube
The Walking Dead Staffel 11 Episode 22 S11E22 (Folge 175) – Glaube

Der Rettungsplan

Daryl und Carol berichten, dass sie in Alexandria die Erwachsenen gesehen haben, aber nicht die Kinder. Ein direkter Angriff zur Befreiung geht nicht. Also teilen sie sich auf. Daryl und Connie gehen durch die Kanalisation. Carol kennt einen geheimen Weg in ihr altes Haus und nimmt Maggie als Rückendeckung mit. Rosita bleibt widerwillig mit Gabriel draußen.

In Alexandria wird Negan nach seinem Emotionsausbruch zum Chef des Außenpostens geführt. Die fiese Behandlung eines Troopers durch den Lagerchef und die Frustration des Troopers bleiben Negan nicht verborgen. Der Chef will Negan als Spitzel benutzen und erpresst ihn mit dem Leben von Annie. Um Negan zu ködern, darf er Annie kurz besuchen.

The Walking Dead Staffel 11 Episode 22 S11E22 (Folge 175) - Glaube
The Walking Dead Staffel 11 Episode 22 S11E22 (Folge 175) – Glaube

Es hat geklappt

Daryl und Connie bewegen sich durch die Kanalisation hin zur Windmühle. Carol und Maggie sind im früheren Haus von Carol angekommen. Sie überwältigen einen Wächter und erkunden das Haus. Unterdessen steht die Gruppe um Aaron vor einer Zwickmühle. Auf der einen Seite ihres Weges hören sie Motorengeräusche der Trooper, die auf der Suche nach ihnen sind. Auf der anderen Seite zieht eine Horde Beißer vorbei. Der Blick von Lydia ist klar. Sie will ihre Leute in der Horde der Beißer verstecken und so an den Troopern vorbei kommen.

Im Commonwealth finden die Worte von Yumiko Gehör in der Bevölkerung. Sie rufen Parolen, die Eugene im Gefängnis hört. Dennoch ist ihnen klar, dass sie keine Chance auf Veränderung haben, solange die bewaffneten Trooper Pamela an der Macht halten. Yumiko will deshalb Mercer zu Aussage bewegen, doch der weigert sich.

Die Revolution beginnt

Nach einem Streitgespräch mit Ezekiel stellt sich Negan dem Lagerchef als Anführer des Verrats. Er will sich opfern, damit die anderen Überlebenden verschont werden. Vor Gericht gibt Eugene eine letzte Erklärung ab: „Ich war nicht immer ein guter Mensch. Ich habe mich darauf eingelassen, Mitläufer einer Gruppe zu sein, die ziemlich hässliche Dinge getan hat. Und ich habe weggesehen, weil mir Ruhe und Ordnung und Sicherheit wichtiger waren als alle andere.“ Dennoch hat er am Ende etwas dagegen getan und stellt fest: „Manchmal braucht es nur einen Menschen, einen Einzigen.“

Im Außenposten soll Negan vor aller Augen hingerichtet werden. Als der Lagerchef auch Annie zu Negan zerren lässt, stellen sich Ezekiel und weitere Freunde schützend vor sie. Der frustrierte Wächter will auch nicht schießen und als der Lagerchef merkt, dass die Stimmung kippt, will er fliehen. Doch Daryl schleicht sich von hinten an und überwältigt ihn. Carol und Maggie befreien derweil Hershel. Maggie hat ihren Sohn, aber wo sind Coco und die anderen Kinder? In der Beißerhorde laufen Lydia und ihre Freunde heimlich mit, während die Trooper die Horde mit Scheinwerfern absuchen. Plötzlich wird ein fallengelassenes Messer von einem Beißer aufgehoben. Befindet sich ein mutierter Beißer in der Horde? Der zum Tode verurteilte Eugene wird von den Wachen ins Gefängnis gebracht. Dort wartet Mercer, den die Worte von Eugene offenbar erreicht haben: „Bringen wir die Kacke zum Dampfen.“

———-

Autor: Hackfleisch Helge

Scroll to Top