The Walking Dead Staffel 11 Episode 3 (Folge 156) – Gejagt (Hunted)

Der im letzten Teil begonnene Angriff der Reaper ist gnadenlos. In der Dunkelheit fliegen Pfeile und andere Wurfgeschosse durch die Luft. Die Gruppe um Maggie wird zersprengt.

The Walking Dead Staffel 11 Episode 3 (Folge 156) – Gejagt (Hunted)

The Walking Dead Staffel 11 Episode 3 (Folge 156) - Gejagt (Hunted)
The Walking Dead Staffel 11 Episode 3 (Folge 156) – Gejagt (Hunted) – by AMC

Schwere Verluste

Eine Todesszene wie in Zeitlupe. Von Maggie wandert das Bild zu Duncan, der flüchtet. Dahinter wird Alden verletzt und Daryl entkommt einem Pfeil. Dafür wird der bereits am Bein verletzte Cole angegriffen und ihm wird von hinten die Kehle durchgeschnitten. Duncan treffen mehrere Geschosse, Negan wird am Bein verwundet und Gabriel erleidet eine Stichwunde am Hals.

Der Arm von Maggie wird von einer Schlinge erfasst und sie wird umgeworfen. Elijah zerschneidet das Seil, wird dann aber selbst von hinten weggezogen. Einem sich nähernden Reaper schleudert Maggie eine von Elijahs Kampfsicheln entgegen, die in einem Baum einschlägt. Als sich der Reaper wieder umdreht, ist Maggie verschwunden.


Hanf- CBD- Cannabis- Domainsale

Kluge Kinder

Szenenwechsel nach Alexandria. Magna bewacht die Mauer, als Carol und Kelly zurückkommen. Neben der Nahrungssuche halten sie immer noch Ausschau nach Connie. Aaron diskutiert dann mit Carol über ihren Dienst zum Wiederaufbau der Schutzwände. Carol sieht es jedoch als dringlicher an, die Pferde wieder einzufangen. Die Beschaffung von Nahrung hält sie ohne Pferde für aussichtslos.

Die Kinder spielen derweil Karten und spotten über die Erwachsenen. Judith äfft sie nach: „Versprochen bis ganz bald. Ich hab dich lieb. Wir sollen nicht denken, dass sie nicht mehr wiederkommen. Wir sollen uns dadurch besser fühlen.“ Hershel kontert: „Sie sagen es, damit sie sich besser fühlen“.

The Walking Dead Staffel 11 Episode 3 (Folge 156) - Gejagt (Hunted)
The Walking Dead Staffel 11 Episode 3 (Folge 156) – Gejagt (Hunted) – by AMC

Allein unterwegs

Maggie flüchtet allein durch die Gegend und gelangt zu einem Lagerhaus. Als sie eine Tür öffnen will, schlägt in der Wand ein Wurfmesser ein. Maggie rennt weiter und findet eine offene Tür. Sie durchquert die dunkle Halle und wird im nächsten Treppenhaus von einem Walker angegriffen. Sie stößt ihn in die Tiefe, verliert dabei aber ihre Lampe.

JETZT LESEN!  The Walking Dead Staffel 1 Episode 4 (Folge 4) - Vatos (Vatos)

Als sie ein Feuerzeug anmacht, taucht aus dem Schatten hinter ihr lautlos ein Reaper auf. Maggie bemerkt ihn gerade noch, als plötzlich Glas klirrt. Sie schneidet den Angreifer und wirft ihn hinab, hört aber kurz darauf Schritte nach oben.


Werbung für Hanf- / CBD - Shop buchen

Auf dunklen Pfaden

Die Geschichte wechselt zu Gabriel. Er sitzt im Wald und hat immer noch eine Stichwaffe in seinem Bein. Er betet zu Gott: „Herr, du bist mein Schutz und mein Schild“. Plötzlich entdeckt er einen verletzten Reaper, der davon humpelt. Er zieht die Stichwaffe aus seinem Bein, beißt auf die Zähne und nimmt die Verfolgung auf.

Maggie durchquert derweil die Lagerhalle mit dem Wissen, dass sie immer noch verfolgt wird. Dort erscheint plötzlich Alden, wird aber sofort angegriffen und auch Maggie wird von hinten attackiert. Sie zerschlägt eine Flasche und stößt sie dem Angreifer in den Hals, da kommt plötzlich Negan und erschlägt den Reaper. Dem Angreifer von Alden wirft Maggie ein Messer in den Rücken, doch der Reaper zündet zwei Blendgranaten und entkommt.

The Walking Dead Staffel 11 Episode 3 (Folge 156) - Gejagt (Hunted)
The Walking Dead Staffel 11 Episode 3 (Folge 156) – Gejagt (Hunted) – by AMC

Gnade und Erbarmungslosigkeit

In Alexandria sind Carol, Rosita, Magna und Kelly draußen unterwegs, um die Pferde wieder einzufangen. Maggie und Negan helfen Alden weiter, hören dann plötzlich eine Frau. Es ist Agatha, die Duncan beschützt. Seine Pfeilwunden sind jedoch zu schwer, so dass Maggie ihn tötet und erlöst, damit er kein Walker wird.

In Alexandria erleben die vier Frauen ein Bild von Anmut, als die Pferde über den Hang galoppieren. Dahinter ist eine Milchfarm mit Zäunen, dort können sie die Pferde schließlich einfangen. Gabriel findet inzwischen den verletzten Walker und ignoriert dessen Wunsch nach einer Fürbitte. Der frühere Priester entgegnet auf den Satz: „Ich dachte, du wärst ein Mann Gottes“ mit der ernüchternden Erkenntnis: „Gott ist hier nicht mehr“ und rammt dem Reaper die Stichwaffe in den Kopf.

Verzweiflungstaten

Bei der Flucht durch den Wald wird die Gruppe um Maggie von Walkern angefallen und sie verlieren auch noch Agatha. Parallel kommen Carol und die anderen mit den Pferden zurück nach Alexandria. Ein Pferd führt Carol weg und tötet es, damit die Menschen das Fleisch essen können.

JETZT LESEN!  The Walking Dead Staffel 4 Episode 1 (Folge 36) - Kein Tag ohne Unglück (30 Days without an accident)

Maggie diskutiert mit Alden in einer leeren Kirche über harte Entscheidungen. Alden drängt sie aus Überzeugung, die er Negan gegenüber nie hatte, dazu, ihn zurück zu lassen, damit Maggie und Negan die Vorräte holen können. Am Ende brechen die beiden Erzfeinde gemeinsam auf.

Hier geht es weiter mit The Walking Dead Staffel 11 Episode 4

——————-

Autor: Hackfleisch Helge

Scroll to Top