In der elften Folge der zweiten Staffel von The Walking Dead versucht Dale, die Gruppe davon zu überzeugen, Randall zu verschonen. Jedoch stößt er bei allen Mitgliedern auf taube Ohren. Der designierte Henker Rick hat jedoch selbst große Mühe damit, Randall in „Sorry, Bruder!“ (im Original „Judge, Jury, Executioner“) zu erschießen. Im Wald trifft Carl, der mit einer gefundenen Pistole bewaffnet ist, auf einen Beißer und ergreift die Flucht. Dies hat jedoch ungeahnte Konsequenzen für Dale, der sich von seiner Gruppe abwendet und auf freiem Feld plötzlich den gefährlichen Kreaturen ausgeliefert ist.

Carl wird leichtsinnig

The Walking Dead Staffel 2 Episode 11 (Folge 17) - Sorry, Bruder! (Judge, Jury, Executioner)

The Walking Dead Staffel 2 Episode 11 (Folge 17) – Sorry, Bruder! (Judge, Jury, Executioner)

Nachdem der Versuch, Randall auszusetzen, eher missglückt ist, verhört ihn Daryl im Schuppen, um mehr über ihn und seine ehemalige Gruppe zu erfahren. Schließlich wird er gefoltert und gibt zu, dass er ein Opfer seiner alten Gruppe war, die aus etwa 30 Personen zusammengesetzt war und auch vor kriminellen Handlungen nicht zurückschreckte. Angeblich habe er sich jedoch von dieser Gruppe abgewendet. Daryl kehrt daraufhin ins Camp zurück und berichtet der ganzen Gruppe von den Ergebnissen des Verhörs. In Rick wächst der Unmut, weshalb er den Entschluss fasst, Randall zu töten. Dies widerspricht jedoch eindeutig Dales Vorstellungen, der unter keinen Umständen ein Menschenleben opfern möchte und noch einmal an Ricks Vorbildfunktion gegenüber seinem Sohn appelliert. Dale versucht daher, noch mehr Mitglieder der Gruppe davon zu überzeugen, eine Ermordung Randalls abzulehnen.

Dale sucht bei Andrea nach Hilfe. So soll sie auf Randall aufpassen, damit er nicht von Shane angegriffen wird. Gegen seine Vorstellungen ist jedoch auch sie von der Gefahr, die durch Randall ausgeht, überzeugt. Dennoch ist Andrea vorerst damit einverstanden, auf Randall Acht zu geben. So bewacht sie den Schuppen, in dem sich Randall befindet. Shane merkt jedoch schnell, was die Aufgabe von Andrea ist. Unterdessen stößt Carl zu Randall, der ihm verspricht, für Sicherheit zu sorgen. Als Shane dies jedoch mitbekommt, macht er dem Jungen dafür Vorwürfe. Dale ist weiterhin damit beschäftigt, für eine Verschonung von Randall bei den anderen Mitgliedern zu werben. Doch auch bei Daryl stößt er auf vollkommene Gleichgültigkeit. Daryl entgegnet ihm nur, dass die Gruppe ohnehin schon gebrochen sei, was Dale sprachlos macht. Rick hat dagegen ganz andere Sorgen und plant, die Scheune zu einem Lager für den Winter auszubauen. Lori verdeutlicht Rick, dass sie immer hinter seinen Entscheidungen stehen würde, auch wenn er ein unschönes Ende für Randall wählen würde. Rick versichert ihr zudem, dass Shane keine Gefahr mehr für sie sein würde.

Carl befindet sich währenddessen am Grab von Sophia. Carol versucht ihn zu besänftigen, indem sie ihm erzählt, dass sich Sophia nun an einem besseren Ort befinden würde. Davon ist Carl jedoch alles andere als überzeugt. Nachdem sich Carol daher über Carl beschwert, folgt Rick ihm, um das Gespräch mit ihm zu suchen. Lori möchte zudem Carol beruhigen, was sich jedoch nicht zu einem Erfolg entwickelt. Gegenüber Rick kann Carl nicht verstehen, was er falsch gemacht hat. Er verspricht ihm jedoch, das nächste Mal nachzudenken, bevor er etwas sagt. Dale trifft in der Zeit auf Hershel. Dieser ist davon überzeugt, dass Rick die beste Entscheidung treffen wird, was das Schicksal von Randall angeht. Carl befindet sich auf Entdeckungstour in den Sachen von Daryl. Dort stößt er auf eine Pistole, die er direkt an sich nimmt, um damit in den Wald zu gehen. An seinem Zielort stößt er sogleich auf einen Beißer. Dieser ist im Schlamm des Waldes steckengeblieben.

Nun trifft Dale noch auf Shane, den er ebenfalls versucht, umzustimmen. Dieser entgegnet ihm, dass er kein Problem hätte, wenn er die anderen Mitglieder der Gruppe umstimmt und Randall tatsächlich am Leben bleiben dürfte. Überzeugt ist er dennoch nicht von der Idee. Laut Shane würde das Blut an Dales Händen kleben, falls Randall entgegen aller Verbrechen doch jemanden umbringt. Hershel befindet sich nun am Krankenbett von Beth. Diese kann sich so langsam einer besseren Stimmung und Verfassung erfreuen. Nun stößt auch Glenn zu ihnen, woraufhin beide in einen Nebenraum gehen. Sie unterhalten sich über die Vergangenheit und die Familie von Glenn. Hershel schenkt ihm schließlich eine alte Uhr, die einst seinem Großvater gehörte. Davon ist Glenn, der nun voller Dank ist, sichtlich gerührt.

Dales Abschied

Auf der Veranda beginnt ein Gespräch zwischen Rick und Lori. Dieser sieht sich als der Einzige in der Gruppe, der Randall töten könnte. In der Zeit wagt sich Carl einige Schritte näher an den Beißer heran, den er im Wald entdeckt hat. Dieser kann sich befreien und greift Carl nun an. Nachdem er seine Pistole fallen gelassen hat, bleibt ihm nur die Flucht übrig. Als er wieder an der Farm ankommt, soll Jimmy auf Carl aufpassen. Es kommt nun zur Abstimmung über das Schicksal von Randall. Dale gelang es nicht, die Gruppenmitglieder umzustimmen. So bricht er in Tränen aus und appelliert an das Ideal einer Welt, in der lebende Menschen nicht getötet werden. Doch nur Andrea stellt sich auf seine Seite, während der Rest der Gruppe stur bleibt. So verlässt er den Raum, da er an diesem Schauspiel nicht beteiligt sein möchte.

Rick, Shane und Daryl kümmern sich somit um die Hinrichtung von Randall. Dieser fleht jedoch regelrecht um Gnade, weshalb Rick zwar auf ihn zielen, jedoch den Abzug nicht betätigen kann. Als er auch noch Carl in der Scheune sieht, bleibt ihm nichts anderes übrig, als Randall zu verschonen. Dieser soll somit vorerst in Gefangenschaft bleiben. Dies beichtet er Lori, die ihn daraufhin umarmt. Dale ist in dieser Zeit auf dem Feld unterwegs und trifft auf eine gebissene Kuh. Wenig später wird er jedoch selbst von einem Beißer überwältigt. Die Gruppe eilt nach Dales Schreien zu ihm, um ihm zu helfen, kommt jedoch zu spät. Daryl tötet den Beißer, nachdem er schon den gesamten Bauch von Dale aufschlitzen konnte. Carl erkennt, dass es der Beißer aus dem Wald war, der für dieses Unglück verantwortlich war. Aus der Gruppe kann niemand Dale helfen. Dieser leidet jedoch unter großen Schmerzen. Rick will mit seiner Waffe für Erlösung sorgen, was ihm jedoch im letzten Moment misslingt. So schnappt sich Daryl die Waffe und verabschiedet sich mit den Worten „Sorry, Bruder!“ von Dale.


Hier gibt es alles für den „The Walking Dead“ Fan! (Werbung):

Nr. 1
Familie und Freunde The Walking Dad Kapuzenpulli schwarz
Familie und Freunde The Walking Dad Kapuzenpulli schwarz*
von Familie und Freunde

Familie und Freunde The Walking Dad - Männer - schwarz

Preis: € 29,99 Jetzt kaufen bei EMP - Europas großer Rock-Mailorder!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 2
The Walking Dead Rick Grimes And Daryl Dixon - Fight Or Die T-Shirt schwarz
The Walking Dead Rick Grimes And Daryl Dixon - Fight Or Die T-Shirt schwarz*
von The Walking Dead

The Walking Dead Rick Grimes And Daryl Dixon - Fight Or Die - Männer - schwarz

Preis: € 21,99 Jetzt kaufen bei EMP - Europas großer Rock-Mailorder!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
* Zuletzt aktualisiert am 22. October 2018 um 9:58 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. (Hier handelt es sich um Werbung. Beim Klick auf die Anzeige wirst Du auf eine neue Webseite weitergeleitet!)

The Walking Dead bei EMP

Wirklich trennscharf sind die Fronten bei „The Walking Dead“ nicht. Es ist also keine Schande, wenn du statt Rick lieber den fiesen Negan auf einem T-Shirt tragen möchtest. Das ist allerdings nur eines von vielen möglichen Motiven und nur ein kleiner Teil des Sortiments an The Walking Dead Bekleidung im EMP Online Shop. Zugegeben: Ein paar der Klamotten im Sortiment der The Walking Dead Bekleidung bei EMP sind ein bisschen … na ja, morbid. Passt, findest du? Stimmt. Schließlich geht’s um Zombies. Halte dich also nicht länger zurück: Zeig, auf welcher Seite du stehst!

The Walking Dead bei Maxdome

Maxdome ist eine Plattform zum Streamen von Filmen. Auf welchen Geräten sie genutzt werden kann, erklären wir weiter unten. Wer den Service nutzen möchte, muss sich erst einmal beim Anbieter registrieren. Das funktioniert einfach auf der Homepage. Im Prinzip klappt das aber auf allen Endgeräten, die über eine entsprechende App verfügen.

The Walking Dead bei SKY Ticket / SKY Entertainment

Das Portfolio von Sky hat sich in den vergangenen Monaten stark erweitert. So konzentriert man sich heute nicht mehr nur auf Filme und Klassiker unter den Serien, sondern adaptiert Lizenzen aus den USA und zeigt exklusive Inhalte, die auf keinem anderen Sender zu sehen sind.

The Walking Dead bei Amazon

Um sich gegen andere Mitbewerber durchsetzen zu können, wirbt Amazon Prime auch mit seiner großen Anzahl an Plattformen, die für das Streaming genutzt werden können. Dazu gehören Heimkino und Zubehör, Smartphones/Tablets mit iOS sowie Android, Smart TVs, Spielekonsolen und Fire TV von Amazon selbst.


Kurzzusammenfassung Sorry, Bruder! (Judge, Jury, Executioner)

Rick trifft die Entscheidung, Randall hinzurichten. Dale bittet ihn jedoch darum,alle Überlebenden über das schicksal des jungen Mannes abstimmen zu lassen. Carl hat Daryl derweil eine Pistole entwendet und macht die nähere Umgebung des Unterschlupfes unsicher. Er trifft dabei auf einen Untoten, der im Sumpf gefangen ist.

Carl nähert sich der Kreatur fasziniert, als diese überraschend ein Bein aus dem Schlamm befreit und nach ihm schnappt. Der geschockte Carl lässt die Waffe fallen und ergreift die Flucht. Am Abend kommt es zur Debatte über Randalls Zukunft. Zu Dales Überraschung ist das Gros der Überlebenden davon überzeugt, dass Randall die Sicherheit gefährde. Nach dieser ziemlich eindeutigen Entscheidung gehen Rick, Daryl und Scheune zur Scheune, um Randall dort zu exekurieren. Sie werden jedoch davon abgehalten, da Carl den Wunsch äußert, ihn dabei zuzuschauen. In der Folge wird Randall erst einmal wieder in Gewahrsam gebracht. Als Dale nachts durch die Felder patrouilliert, wird er von einem Beißer überwältigt.

Die anderen sind nicht rechtzeitig zur Stelle und der Untote reißt Dales Bauchdecke auf. Hershel kann aufgrund der Schwere der Verletzung nichts mehr für ihn tun und Daryl erlöst ihn mit einem Schuss. Carl muss zu seinem Entsetzen erkennen, dass der heimtückische Angreifer, der Dale das Leben gekostet hat, der Beißer ist, vor dem er geflohen war, statt ihn zu töten.

So endet Episode 11 von The Walking Dead Staffel 2. Hier geht es weiter mit Episode 12 von The Walking Dead Staffel 2 …

The Walking Dead Staffel 2 Episode 11 (Folge 17) - Sorry, Bruder! (Judge, Jury, Executioner)

The Walking Dead Staffel 2 Episode 11 (Folge 17) – Sorry, Bruder! (Judge, Jury, Executioner)

———————————————————–

Autor: Hackfleisch Helge


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

The Walking Dead Staffel 2 Episode 11 (Folge 17) – Sorry, Bruder! (Judge, Jury, Executioner): 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne5,00von 5 Punkten, basieren auf 2abgegebenen Stimmen.
Loading...