Das Staffelfinale der 4. Auflage der Erfolgsserie „The Walking Dead“ trägt den simplen Namen A (dt. Terminus). Die Folge beginnt mit einem Flashback, in dem Hershel Maggie und Glenn im Gefängnis begrüßt. Man sieht, wie er Rick und Carl nachdenklich entgegenschaut und einen besorgten Blick auflägt. Die Anfangsszene schließt mit einem plötzlichen Umschwung in eine neue Szene, in der Rick, blutverschmiert an einem Auto gelehnt, zu sehen ist. Die Anfangssequenz ist ein angeschnittener Rückblick auf einen Moment in der Folge Welcome tot he Tombs, in der Carl einen Jungen aus der Gemeinschaft des Governors tötete. Hershels Einfluss stimmte Rick dabei maßgeblich in seiner Denkweise um. Er löste die Situation durch Hersehl rund um Carl auf und wandte sich selbst dem ruhigen Farmertum zu. Die erwähnte, plötzliche Schlussszene stellt einen brutalen Kontrast zu der harmonischen Situation im Flashback dar und soll vermutlich den Verfall der Gesamtsituation aufzeigen. Die Folge verspricht sehr viel Spannung, da noch einige entscheidende Fragen bis zum Finale der Staffel unbeantwortet sind. Und darum geht es in dieser Folge:

In der Nähe von Terminus

The Walking Dead Staffel 4 Episode 16 (Folge 51) - Terminus (A)

The Walking Dead Staffel 4 Episode 16 (Folge 51) – Terminus (A)

Rick ist mit seinem Sohn Carl und Michonne auf den Weg nach Terminus. Rick weiht Carl in die Geheimnisse des Fallenstellens ein, da er ihn für reif genug hält und die Gruppe ernste Nahrungsengpässe hat. Die drei befinden sich bereits ganz in der Nähe von Terminus, als sie unerwartet einen Hilferuf hören. Ein Mann wird von einer Horde Walker angegriffen und Carl will ihm helfen. Rick hält die Situation jedoch für zu gefährlich und hält ihn davon ab. Die Truppe flüchtet vor den Beißern, die sich wiederrum umgehend auf die Verfolgung von Rick, Carl und Michonne begeben.

Es folgt ein weiter Rückblick auf Hershel, der Rick im Gefängnis aus seinem Bett aufraffen und Judith in die Hände von Beth geben lässt. Diese Rückblende soll den Einfluss von Hershel auf Rick zeigen und Ricks zwischenzeitlichen, charakterlichen Wandel dokumentieren. Unmittelbar nach dieser Szene spielt sich das Geschehen wieder bei Rick, Carl und Michonne in der Realität ab, die einige Walker in einem Gleisbett töten. Ihre Tour führt sie über eine Straße durch ein Waldgebiet, in dem sie ein verlassenes Auto vorfinden, bei dem sie ihr Nachtlager aufschlagen. Allerdings sind sie dort nicht allein.

Eine unangenehme Überraschung

Rick und Michonne sitzen am Lagerfeuer, als in der Nähe ein Geräusch zu hören ist. Wenige Augenblicke später wird Rick von hinten eine Waffe an den Kopf gehalten. Joe und seine Leute haben die drei aufgespürt und bedrohen sie. Bevor die Situation eskaliert, kommt plötzlich Daryl dazu, der die Lage versucht zu beruhigen. Dies funktioniert jedoch nicht und er wird von Joes Männern verprügelt. Allerdings stellen sich die Angreifer sehr ungeschickt an und Rick gelingt es in einer Auseinandersetzung Joe in die Kehle zu beißen. Joes Männer sind so überrascht, dass sie von Rick, Carl und Michonne bezwungen werden können. Insbesondere Rick geht dabei äußerst brutal vor und Carl sieht ihm gleichermaßen geschockt, als auch fasziniert dabei zu.

Typisch für das Staffelfinale folgt wieder ein Flashback zu Rick und Hershel. Letztgenannter bringt Rick das Zähmen von wilden Schweinen bei und will ihn in die Landwirtschaft einführen. Hershel versucht Rick zu überzeugen, zum Wohle von Carl die Gewalt sein zu lassen und sich einem ruhigen Leben zu widmen. Am Ende dieser Szene folgt erneut der aus dem Beginn der Folge bekannte Rückblick auf den blutverschmierten Rick. Somit klärt sich diese Szene auf und wir befinden uns chronologisch wieder in der Realität. Rick unterhält sich mit Daryl über die Geschehnisse und wie er die drei in der vergangenen Nacht aufgespürt hat. Anschließend begibt sich die Gruppe nach Terminus, zunächst aber mit einigem Abstand. Rick vergräbt im angrenzenden Areal eine Tasche mit Waffen und die vier klettern über den Zaun auf das Gelände von Terminus.

Nr. 1
The Walking Dead - Staffel 1-6 Box - Uncut [Blu-ray]
The Walking Dead - Staffel 1-6 Box - Uncut [Blu-ray]*
von WVG Medien GmbH

Alle sechs Staffeln Uncut in einer Box: 83 Episoden und viele Stunden Bonusmaterial in edlen Digipacks im Schuber!Nachdem Officer Rick Grimes aus dem Koma erwacht, muss er feststellen, dass die Welt, wie er sie bislang kannte, nicht mehr existiert.Nicht weit entfernt, im umliegenden Land von Atlanta, kämpft parallel eine kleine Gruppe Überlebender auf der Flucht vor dem Tot jeden Tag aufs Neue ...

Preis: € 64,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 2
The Walking Dead - Die kompletten Staffeln 1-6 (27 Discs, Uncut)
The Walking Dead - Die kompletten Staffeln 1-6 (27 Discs, Uncut)*
von WVG Medien GmbH

Alle sechs Staffeln Uncut in einer Box: 83 Episoden und viele Stunden Bonusmaterial in edlen Digipacks im Schuber!Nachdem Officer Rick Grimes aus dem Koma erwacht, muss er feststellen, dass die Welt, wie er sie bislang kannte, nicht mehr existiert.Nicht weit entfernt, im umliegenden Land von Atlanta, kämpft parallel eine kleine Gruppe Überlebender auf der Flucht vor dem Tot jeden Tag aufs Neue ...

Preis: € 58,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 3
The Walking Dead - Die komplette achte Staffel [6 DVDs]
The Walking Dead - Die komplette achte Staffel [6 DVDs]*
von Entertainment One (Vertrieb Twentieth Century Fox Home Entertainment)

Limitierte Erstauflage mit O-Card! Der schier endlose und gnadenlose Kampf gegen das Grauen der Zombie-Apokalypse hat Rick und die restlichen Überlebenden stark mitgenommen. Sie sind es leid, der schrecklichen Herrschaft der Saviors und Negan bedingungslos ausgeliefert zu sein. Doch zusammen mit Alexandria und der Unterstützung von Hilltop und dem Königreich sieht Rick eine Chance für einen al...

Unverb. Preisempf.: € 29,99 Du sparst: € 6,00 (20%) Preis: € 23,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
* Zuletzt aktualisiert am 14. December 2018 um 23:15 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. (Hier handelt es sich um Werbung. Beim Klick auf die Anzeige wirst Du auf eine neue Webseite weitergeleitet!)

Ankunft in Terminus

Nachdem sie sich unbemerkt auf dem Gelände zurechtgefunden haben, treffen sie in einer Halle auf den vermeintlichen Anführer Gareth. Ein Bewohner inspiziert die Waffen der Gruppe und stellt ihnen einige Fragen. Die Begrüßung erscheint gezwungen herzlich und weckt nicht besonders viel Vertrauen bei Rick und den anderen. Nach kurzer Führung wird ihnen von einer Bewohnerin Essen angeboten, jedoch bemerkt Rick einige Ungereimtheiten, wie eine ihm bekannte Uhr oder einen Poncho. Daraufhin nimmt Rick den Bewohner Alex in den Schwitzkasten und bedroht in.

Ein erneuter Rückblick in die Vergangenheit zeigt Rick und Carl im Gefängnis. Rick wirkt ausgeglichen und beobachtet Carl beim Zusammenbau seiner Pistole. Er bittet Carl mitzukommen, allerdings ohne seine Waffe. Ein plötzlicher Szenenwechsel zeigt Carl mit gezogener Waffe in Terminus. Rick will Antworten für seine Beobachtungen, die ihm prompt von dem Anführer Gareth gegeben werden. Er versucht die Situation zu beruhigen und erklärt Rick, woher die Gegenstände kommen. Rick glaube ihm nicht und die Situation eskaliert in einem Schusswechsel. Die Truppe rund um Rick flüchtet in eine Halle, in der eine Art Schrein aufgebaut ist. Zusätzlich hören sie Hilferufe aus einem Container.

Ein Wiedersehen in Gefangenschaft

Kurz darauf werden die vier eingekesselt. Gareth stellt Forderungen, die Erfüllt werden müssen, damit Rick und Co nicht auf der Stelle umgebracht werden. Gareth fordert sie auf, der Reihe nach in einen Container zu gehen. In dem Container wartet eine echte Überraschung auf sie. Dort befinden sich Glenn, Maggie, Tara, Eugene, Bob, Rosita und Abraham. Unklar ist, was die Einwohner von Terminus mit ihnen vorhaben und welche Rolle die neuen Gesichter rund um Glenn und Maggie in dem Container spielen.

Die Staffel schließt mit einer Rückblende auf eine Situation im Gefängnis, in der Rick, Carl, Beth und Hershel bei allgemein lockerer Stimmung im Garten arbeiten. Hershel stellt fest, dass die Situation doch so perfekt sei und sich nichts daran ändern müsse. Wie zuvor auch erfolgt ein Rücksprung in die Realität und man sieht Rick in dem Container, wie er erwähnt, dass sich die Einwohner von Terminus mit den falschen angelegt hätten.

Offen bleibt an dieser Stelle der Verbleib von Tyreese, Carol und Judith, die offenbar nicht mit den anderen in Terminus angekommen sind. Darüber hinaus wird es spannend zu erfahren, was mit der Truppe in dem Container geschehen soll und wie Gareth und seine Leute das weitere Vorgehen planen.

Hier geht es weiter mit The Walking Dead Staffel 5 Episode 1 …

———————————————————–

Autor: Hackfleisch Helge


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

The Walking Dead Staffel 4 Episode 16 (Folge 51) – Terminus (A): 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne5,00von 5 Punkten, basieren auf 1abgegebenen Stimmen.
Loading...