Der Austausch der Gefangenen droht zu platzen. Nur durch Ricks beherztes Eingreifen gelingt es der Gruppe in der achten Folge der fünften Staffel von The Walking Dead, doch noch Schlimmeres zu verhindern. Gabriel bringt in der Episode „Coda“, die auch im Original so heißt, seine kleine Gruppe in Gefahr. Abraham sorgt jedoch für Rettung in letzter Sekunde. So begeben sich schließlich alle nach Atlanta. Dort ist Beth noch immer nicht aus den Fängen des Krankenhauses befreit. Auf den Gängen des Hospitals kommt es schließlich zum Austausch der Gefangenen. Dieser nimmt am Ende jedoch eine unerwartete dramatische Wendung.

Platzt der Gefangenenaustausch doch noch?

The Walking Dead Staffel 5 Episode 8 (Folge 59) - Coda (Coda)

The Walking Dead Staffel 5 Episode 8 (Folge 59) – Coda (Coda) bei SKY *

Der gefesselte Polizist Bob, der Sasha jüngst überwältigen konnte, ist noch immer auf der Flucht. Nun ist ihm jedoch Rick auf den Fersen, der in Bobs Streifenwagen einsteigt und ihn verfolgt. Da dieser nicht daran denkt anzuhalten, wird er kurzerhand von Rick angefahren. Er erleidet einen Bruch der Wirbelsäule und fleht Rick an ihm zu helfen. Rick hat jedoch keine Ambitionen, den gestürzten Polizisten zu retten, da dieser seine Chance verspielt hat. So droht er schließlich Rick, dass alle sterben würden, wenn er ihm keine Hilfe anbieten würde. Unbeeindruckt von diesem Drama nimmt Rick seine Waffe, zielt auf Bob und erschießt ihn. Währenddessen kommt auch Gabriel seinem Ziel näher. Er begibt sich in die Grundschule, in der sich die Kannibalen versteckten und findet dort sogar noch Bobs gebratenes Bein. Dadurch erkennt er, dass die Gruppe ihm keine Märchen erzählt hat. Nun kommt jedoch eine ganze Horde an Beißern auf Gabriel zu und zwingt ihn zur Flucht durch den Wald.

Die Gruppe erzählt den anderen beiden Gefangenen, dass nicht Rick für den Tod von Bob verantwortlich sei, sondern die Beißer. So wollen sie den Gefangenenaustausch nicht behindern. Gabriel gelangt in dieser Zeit wieder zurück zur Kirche. Der alte Weg des Ausbruches wird jedoch auch von Bestien bevölkert. Er sucht sich einen Weg vorbei an den Orgelpfeifen und beginnt zu rufen. Dadurch werden die Beißer zunächst gestoppt, während Michonne die Tür öffnet. Doch nun stürmen auch die Bestien in die Kirche. Carl und Michonne versuchen zwar, das Gebäude zu verteidigen, haben jedoch keine Chance. So muss die Gruppe diesmal gemeinsam durch das Hinterzimmer des Pastors entkommen. Michonne nagelt schließlich den Ausgang zu und sperrt die Beißer so in der Kirche ein.

Familienzusammenführung

Beth ist mit dem Putzen von Dawns Büro beschäftigt. Sie spricht Dawn an, während sie jedoch daran arbeitet, die Polizisten zu erreichen, die auf der Jagd nach Noah sind. Von ihr möchte Beth wissen, was es mit dem Foto auf dem Schreibtisch auf sich hat, auf dem Dawn mit dem ehemaligen Anführer des Krankenhauses zu sehen ist. Sie sagt, dass er aus den Augen verloren hat, dass der Respekt der Untergebenen das Wichtigste in der Gruppe ist. Daher hatte er keinen Platz mehr in der Gruppe. Gabriel und die anderen müssen nun einen neuen Unterschlupf suchen. Jedoch wissen sie auch nicht, wie sie den Rest der Gruppe darauf aufmerksam machen sollen. Gabriel muss zudem am Fuß behandelt werden, da er es nicht einmal mehr vernünftig schafft zu laufen. Doch als sich wieder Beißer nähern, trifft auf einmal Abrahams Gruppe mit dem Feuerwehrauto ein. Dieses blockiert nun den Eingang zur Kirche. So ist die Gruppe wieder vereint, weshalb sich alle erst einmal begrüßen.

(Nordicoil Werbung)

(Werbung)

 

Werde CBD Affiliate bei nordicoil.de! (Klicke hier!)

 

Glenn freut sich, den Rest der ehemaligen Gemeinschaft zu sehen und berichtet außerdem von Eugenes Lüge. Dies enttäuscht Michonne zwar, jedoch erklärt sie im gleichen Moment, dass der Rest der Gruppe gerade nach Beth sucht. So beschließen sie, ebenfalls nach Atlanta zu fahren. Beth sitzt in dieser Zeit am Aufzugsschacht und blickt herunter. Dawn, die von Beth erneut hört, dass sie hier niemand retten wird, gesellt sich zu ihr. Diese blockt dies jedoch ab und verweist auf die Polizisten, die dank Dawn von der Tötung Gormans nichts erfahren haben. So könne Beth froh darüber sein. Schließlich könnte es Ärger bedeuten, wenn die Polizisten erfahren würden, dass sich eine Mörderin im Krankenhaus befindet. Officer O'Donnell hat dieses Gespräch jedoch heimlich belauscht. Er spricht gegenüber Dawn eine Drohung aus, dass er allen Kollegen verraten würde, dass Dawn eine Lügnerin ist. Als er sich gefährlich nahe am Aufzugsschacht befindet, nutzt Beth die Gunst der Stunde und stößt ihn herunter, wofür Dawn sich bedankt.

Nordicoil - der Online-Spezialist für CBD-Produkte - zum Shop Bild anklicken (* Werbung)

Nordicoil – der Online-Spezialist für CBD-Produkte – zum Shop Bild anklicken *

Showdown im Krankenhaus

Beth sitzt bei Carol, wobei auch Dawn bald dazustößt. Beth plant offen das Verlassen des Krankenhauses, wobei Dawn denkt, dass sie von selbst zurückkehren würde. Dawn ist bewusst, dass Beth Carol kennt und dass diese Situation ein komischer Zufall ist. Plötzlich öffnet Carol ihre Augen. Rick steuert auf einen Wagen zu und unterhält sich mit dem sich darin befindenden Polizisten. Er schlägt ihm den Deal mit dem Austausch der Gefangenen vor. Aus der Gruppe von Rick ertönen Schüsse auf Beißer, sodass der Polizist weiß, dass Rick nicht allein ist. In der Zeit unterhalten sich Tyreese und Sasha auf dem Dach über den Tod von Bob. Auf dem Flur des Krankenhauses findet nun der Austausch der Gefangenen statt. Beide Parteien treffen sich. Erst werden Carol und Beth übergeben, bevor Dawn nach Noah ruft. Dieser erklärt sich dazu bereit, freiwillig zu gehen und wird von Beth zurückgerufen. Nach einer Umarmung der beiden schauen sich Beth und Dawn an.

Plötzlich rammt Beth Dawn eine Schere in die Schulter, woraufhin Beth einen Kopfschuss erleidet. Dawn versucht Beth zu retten, wird jedoch direkt von Daryl erschossen. Eine Polizistin fordert umgehend einen Waffenstillstand. Diese scheint so mit dem Tod von Dawn nicht komplett unzufrieden zu sein. Der Gruppe bietet sie daraufhin einen Unterschlupf an. Rick ist aufgelöst, entscheidet sich jedoch zu gehen. Abraham und Maggie erreichen die Klinik. Als Daryl Beth jedoch nur tot präsentieren kann, bricht ihre Schwester in Tränen aus. Nach dem Abspann sieht man ein in den Baum eingraviertes Kreuz vor der Grundschule. Morgan Jones inspiziert das Gelände und begibt sich später zu der Kirche, um zu beten. Dort trifft er auf die Karte von Abraham an Rick. Als er die Botschaft ließt, hört er schlagartig auf zu lächeln.

Hier geht es weiter mit The Walking Dead Staffel 5 Episode 9

———————————————————–

Autor: Hackfleisch Helge


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

The Walking Dead Staffel 5 Episode 8 (Folge 59) – Coda (Coda): 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne5,00von 5 Punkten, basieren auf 1abgegebenen Stimmen.
Loading...