The Walking Dead Staffel 6 Episode 2 (Folge 69) – Kämpfer (JSS)

The Walking Dead Staffel 6 Episode 2 (Folge 69) - Kämpfer (JSS)

Rick und eine Gruppe Leute sind ausgezogen, um eine Herde Beißer aus einer Grube weg von Alexandria zu treiben. In der Stadt herrscht eine unruhige, angespannte Stimmung. Das ist auch nicht verwunderlich. Erst kürzlich sind mit Reg und Pete gleich zwei Menschen der Gemeinschaft gestorben, obwohl es eine friedliche Versammlung sein sollte. Dabei spielte in beiden Fällen Rick eine Rolle. Pete war sauer auf Rick, weil dieser sich in seine Ehe mit Jessie eingemischt hat und geht auf Reg los. Dabei tötet er ihn. Daraufhin richtet Rick seine Waffe auf Pete und nach einem kurzen Kopfnicken von Deanna schießt er ihm in den Kopf. Die Bewohner Alexandrias lebten vor dem Ankommen von Rick und seiner Gruppe friedlich und geschützt hinter ihren Mauern. Ihre bisher heile Welt wurde nun in den Grundmauern erschüttert. Nicht wenige wissen nicht, wie das weitergehen soll und misstrauen Rick und seinen Leuten.

Überall Angst

The Walking Dead Staffel 6 Episode 2 (Folge 69) - Kämpfer (JSS)
The Walking Dead Staffel 6 Episode 2 (Folge 69) – Kämpfer (JSS) bei SKY Ticket *

Deanna lässt sich nach dem Tod ihres Mannes von Maggie stützen. Maggie sagt Deanna zu, dass ihre Gemeinschaft weiterhin in Frieden leben könnte, wenn sie den Ort weiter verbessern und sicherer machen. Die junge Psychiaterin Denise steht vor der Herausforderung, nun die einzig medizinische versierte Kraft im Ort zu sein. Sie hat Angst vor der Verantwortung und den Aufgaben, die auf sie zukommen. Und Enid, ein eher scheues und isoliert lebendes Mädchen, macht sich Sorgen und hat Angst, dass sie auch diesen einst sicheren Ort nun wieder verlassen muss. Sie scheut den Tod und möchte fliehen. In der Stadt hat fast jeder Bewohner Angst vor dem, was kommen wird. Die Bewohner scheuen die Veränderung und das Unbekannte, aber vor allem den Tod und die Gefahren von außen.

Rick ist gerade im Wald mit ein paar Leuten unterwegs, als er einen lauten Hupton hört. Er weiß sofort, dass dieser Ton aus Alexandria kommt und läuft los. Und er hat Recht. Die Wölfe, eine brutale Gruppe, die man bisher nicht kannte, überrennen gerade die Stadt. Sie sind mit einem Truck in die Mauern des Ortes gefahren und haben den lauten Hupton ausgelöst, der nun auch die Beißer anlockt. Die Wölfe tragen keine Feuerwaffen bei sich, schlachten aber alles, was sich ihnen in den Weg stellt, brutal mit Äxten und Messern ab. Die Zuschauer sind in dieser Szene mindestens so hilflos wie die Bewohner Alexandrias, die sich überrascht von der Situation nicht wehren können. Hilflos werden sie einfach niedergemetzelt.

Weiterer Artikel zum Thema:
The Walking Dead Staffel 4 Episode 7 (Folge 42) - Handicap (Dead Weight)

CBD Öl Gutscheine und Rabattcodes

AnbieterRabatt / InfosRabattcode *Shop *
DAS 3 FÜR 2 ANGEBOT GEHT WEITER!
oder 6% auf alles
3 für 2: 3FOR2
6%: METALLER6
kaufen
10% auf Premium CBD-ÖL Hempamed bis 31.12.22
Neukunden: 4 für 3 Aktion für 5% o. 10% Öl
10%: ADC10
4 für 3: kein Code nötig
kaufen
10% bis 28.02.21
15% bis 30.11.19
cbd11nature
herbst19
Shop*
5% für Neukunden
10% ab €200 Bestellwert
5%: CBDNEUX5
10%: CBD200X10
kein Code nötig
Shop*
29.11.2019 bis 02.12.2019
20,00% Rabatt
ab Bestellwert von 25,00€
GREENWEEKENDShop*
Gutscheincodes gültig bis auf Widerruf! Nicht kombinierbar mit Aktionen oder anderen Gutscheinen. Angaben ohne Gewähr! ( * Werbung / Affiliatelink)


Bei gesundheitlichen und medizinischen Themen auf metaller.de zu beachten: Gesundheitlicher und medizinischer Haftungsausschluss
Weiterer Artikel zum Thema:
The Walking Dead Staffel 9 Episode 2 S9E02 (Folge 117) - Die Brücke (The Bridge)

Spencer hielt gerade Wache, als der Truck in die Mauer fuhr. Allerdings zielt er in diesem Moment mehr als einmal daneben. Man sieht Bewohner Alexandrias, die sich im Waffenlager in Schränken verstecken, anstatt selbst zur Waffe zu greifen. Es wird mehr als deutlich, dass die Bewohner der Stadt nicht in der Lage sind, mit Waffen umzugehen und sich zu wehren. Und das hat jetzt Konsequenzen. Ricks Prophezeiung tritt ein. Beim ersten großen Angriff auf Alexandria sterben unzählige Bewohner aus Hilf- und Wehrlosigkeit.

Carol vs. Morgan

Morgan und Carol reagieren schneller als die Bewohner der Stadt und machen sich zur Gegenwehr auf. Carol ist gerade dabei, Kekse zu backen, als sie die Eindringlinge sieht, wie sie die Nachbarn niedermetzeln. Sie schnappt sich eine Waffe und geht hinaus. Vorher stellt sie noch den Wecker, wann die Kekse aus dem Ofen müssen. Carol macht, typisch für sie, kurzen Prozess mit den Fremden und tötet jeden, dem sie begegnet. Morgan ist erschrocken über Carols Kaltschnäuzigkeit. Im Gegensatz zu ihr, versucht er, mit den Fremden zu sprechen und sie zur Umkehr zu bewegen. Er sagt, dass niemand sterben müsse. Damit kommt er natürlich nicht weit. Carol mordet indes weiter und schafft es, dass nicht noch mehr Menschen ihrer Gemeinschaft von den Wölfen getötet werden. Sie ist unglaublich schnell im Umdenken und handelt nach Intuition und Erfahrung. So tarnt sie sich zum Beispiel als einer der Wölfe, um unerkannt in ihre Nähe zu kommen und tötet sie dann. Einzig und allein ihr und das Überleben ihrer Mitmenschen stehen bei ihrem Handeln im Vordergrund. Sie handelt fast mechanisch und schaltet alle Gefühle aus. Nur in einem kurzen Moment, in dem Carol kurz inne hält, merkt man, dass ihr die Sache doch mehr zu schaffen macht, als man denkt. Dennoch weiß sie instinktiv, dass ihr keine andere Wahl bleibt, wenn sie ihren Mitmenschen helfen will.

Morgan merkt an dieser Situation mehr denn je, dass er sich Ricks Gruppe nicht zugehörig fühlt. Er versucht immer weiter, die Lage ohne zu Töten und Blut zu vergießen zu klären. Eine kleine Gruppe der Wölfe hört sogar auf ihn, nachdem er sie mit seinem Stab verprügelt hat. Bei der Mehrheit der Wölfe kommt seine Rede jedoch nicht an. Und dann platzt bei Morgan der Knoten und er tötet selbst wieder. An seiner Einstellung, dass es auch anders gehen würde, hält er dennoch fest.

Nordicoil - der Online-Spezialist für CBD-Produkte - zum Shop Bild anklicken (* Werbung)
Nordicoil – der Online-Spezialist für CBD-Produkte – zum Shop Bild anklicken *

Wehrhaft oder wehrlos?

Jessie ist zum Zeitpunkt des Angriffs mit Sam im Haus. Sie handelt instinktiv und versteckt sich mit Sam in einem Wandschrank. Dann will sie nach Ron schauen und lässt Sam allein. Sie merkt, dass jemand in ihr Haus eingedrungen ist und es gelingt ihr tatsächlich, den Eindringling zu überwältigen und zu töten.

Carl bemerkt das Gemetzel vor der Tür sofort. Sein erster Impuls: Judith beschützen. In diesem Moment kommt Enid zu ihm, um sich zu verabschieden. Er zwingt sie, bei ihm zu bleiben und ihm zu helfen, Judith zu beschützen. Draußen sehen sie Ron und wollen ihn ins Haus holen, damit er in Sicherheit ist. Als Ron aber Enid bei Carl sieht, will er dessen Hilfe nicht und geht weiter.

Denise ist in ihrer Krankenstation heillos überfordert. Sie hat Angst, etwas falsch zu machen und hat nicht damit gerechnet, dass ihr Können so schnell unter Beweis gestellt werden muss. Ausgerechnet Eugene rät ihr, ihre Angst abzulegen. Auch Tara ist anwesend und lernt Denise das erste Mal kennen. Sie spricht ihr Mut zu, bevor sie wieder auf die Straße geht und die Gemeinschaft verteidigt.

Am Ende der Folge ist ein riesiges Chaos entstanden. Überall liegen Tote. In dem Moment, in dem alles vorbei zu sein scheint, klingelt Carols Wecker für die Kekse. Carl bemerkt, dass Enid verschwunden ist.

Hier geht es weiter mit The Walking Dead Staffel 6 Episode 3

———————————————————–

Autor: Hackfleisch Helge


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

The Walking Dead Staffel 6 Episode 2 (Folge 69) – Kämpfer (JSS): 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Scroll to Top