„The Walking Dead“ geht weiter. Am 12. Oktober strahlt FOX die erste Episode der sechsten Staffel aus. In der Zwischenzeit konnten sich die Fans mit dem Spin-Off „Fear the Walking Dead“ die Zeit vertreiben; ab 12. Oktober übernehmen jedoch Rick und Konsorten das Ruder. Die sechste Staffel umfasst 13 Episoden. Die Interviews mit Norman Reedus und Andrew Lincoln versprechen eine spannende, blutige und vor allem gefährliche Story. Noch nie war „The Walking Dead“ so intensiv wie in der jetzigen Staffel.

Überleben? Kein Problem – oder doch?

The Walking Dead Staffel 6 Review Zusammenfassung

The Walking Dead Staffel 6 Review Zusammenfassung

Die Macher haben bereits deutlich mehr Zombies als in Staffel 5 angekündigt. In der sechsten Staffel der Zombie-Serie haben Daryl, Rick und Konsorten wieder alle Hände voll zu tun. „Es geht um den Teamgeist“, so Norman Reedus, der in „The Walking Dead“ Daryl verkörpert. „Und natürlich auch um das Überleben“. Laut internen Informationen soll es auch ein Comeback des Carol und Daryl-Duos geben. Reedus greift in Interviews regelmäßig vor und erzählt dauernd über den Moment, der in der sechsten Episode ausgestrahlt wird. „Es ist dieser grauenvolle, mit Moos beklebte Zombie. Wenn die Zuseher diese Kreatur auf dem Bildschirm sehen, dauert es nicht mehr lange, bis etwas wunderbares passiert“, so Reedus, der damit die Vorfreude auf die sechste Staffel vorantreibt.

Neue Charaktere beleben die sechste Staffel

Ob es tatsächlich zu einer romantischen Wende zwischen Carol und Daryl kommen wird? „Ich verrate nichts mehr“, so Reedus. Der Zuschauer-Liebling macht Vorfreude auf die sechste Episode der sechsten Staffel. Doch wie bekannt wurde, wird es nicht nur prickelnde Momente zwischen Daryl und Carol geben. So werden etwa neue Charaktere in „The Walking Dead“ eingebaut, die mitunter einen frischen Wind in die Serie bringen. Natürlich haben die neuen Charaktere keine leichte Rolle; schlussendlich müssen sie nicht nur in der Serie überleben, sondern auch neben Reedus und Andrew Lincoln (Rick) bestehen und sich in die Herzen der Zuseher spielen. „Natürlich sind sie aufgeregt und stellen viele Fragen. Doch wenn wir mit einem Drehtag fertig sind, haben sie nicht nur zehn Pfund verloren, sondern sind auch voll mit Kunstblut“, lacht Reedus. Viele der neuen Schauspieler sind überrascht, dass die Dreharbeiten derart hart sind. Vor allem in der sechsten Staffel wird einiges von den Protagonisten abverlangt.

Verliert Rick seine Hand?

Wer bereits die Comic-Bücher von „The Walking Dead“ gelesen hat, wird mitunter festgestellt haben, dass die Serie nicht ganz der gezeichneten Vorlage entspricht. Denn würden sich die Produzenten an die Vorlage halten, hätte Andrew Lincolns Charakter – Rick – bereits in der vierten Staffel seine Hand verlieren müssen. Doch die Indizien verdichten sich, dass sich Rick in der sechsten Staffel von einem Körperteil trennen muss. Fans der Comic-Serie wissen, dass der sympathische Polizist, der zum Anführer der Gruppe der Überlebenden mutierte, schon in der vierten Staffel seine Hand einbüßte. Im Kampf gegen den Governor verlor Rick seine Hand. Doch warum hat man sich dagegen entschieden? „An mir lag es nicht“, verriet Lincoln in einem Interview vor der sechsten Staffel. „Im Gegenteil. Ich habe immer gesagt, sie sollen nicht auf die Szene mit der Hand vergessen. Haben sie aber“, lacht Lincoln. Lincolns Vorschlag wurde von der Special Effects-Abteilung abgelehnt. Hätte Andrew Lincoln nämlich in der vierten Staffel tatsächlich seine Hand verloren, so wären die Produktionskosten in die Höhe geschossen. „Nein, nein. Wir können anderen Charakteren die Hand abtrennen, dir nicht. Das kostet zu viel. Die ganzen Blue und Green Screens. Niemals“, zitiert Lincoln den Verantwortlichen für die Special Effects lachend. Doch auf die sechste Staffel angesprochen, könnte es dennoch ernst werden. Denn in einem Interview verriet der Serien-Star, dass sehr wohl einige Charaktere Opfer – in Form von körperlichen Angriffen und Verletzungen – erbringen werden müssen.

Gefahren an allen Ecken und Enden

Die Geschichte, die in der sechsten Staffel geschrieben wurde, sorgt dafür, dass wohl niemand mehr vor etwaigen Langzeitschäden sicher ist. „Es ist eine spannende, außergewöhnliche und intensive Staffel. Die sechste Staffel wird spannend, blutig und gefährlich“, macht auch Lincoln den Fans noch mehr Lust. Denn neben den Zombie-Horden sind auch Wölfe auf den Weg nach Alexandria. Schlachten sind vorprogrammiert. Ob eine Schlacht blutig für Rick ausgehen wird? Diese Frage hat Lincoln nicht beantwortet. Fans der Comic-Reihe wissen, dass in der sechsten Staffel wohl auch Carl, der Sohn von Rick, im Mittelpunkt stehen wird. Schlussendlich verliert der Junge im Buch sein Auge. Eine Tatsache, die mitunter nicht an den Special Effects und den dadurch entstehenden Kosten, scheitern würde.

„The Walking Dead“ ist eine vielfach ausgezeichnete und mit Preisen überhäufte Serie, die auf dem amerikanischen Sender AMC läuft. Mittlerweile sind sieben Staffeln erschienen, eine achte ist bereits in Produktion gegeben. (Stand Juli 2017)

Episode 1: Herdentrieb (Originaltitel: First Time Again)

In der Nähe von Alexandria wird ein Steinbruch entdeckt, in dem Hunderte Beißer festsitzen. Durch den Lärm der bereits vorhandenen Beißer werden ständig weitere angelockt. Mehrere LKWs versperren den Weg aus der Senke. Da einer der LKWs von einer Klippe stürzen könnte und der Herde so den Weg öffnen könnte, wollen die Bewohner die Beißer kontrolliert vom Steinbruch weglocken. Obwohl der Plan zu Beginn gut funktioniert, wird Carter von einem Streuner gebissen und letztlich von Rick getötet, da Carters Schreie die Herde von der Straße locken. Am Ende ertönt unerwartet ein lautes Horn aus Alexandria.

Episode 2: Kämpfer ( JSS)

Diese Folge konzentriert sich auf die Geschehnisse in Alexandria, während Rick und seine Mitstreiter probieren die Zombies aus dem Steinbruch wegzulocken. Daneben wird mittels Rückblende die Geschichte von Enid erzählt, die ihre Eltern bei einem Angriff von Beißern verloren hat. In der Gegenwart wird die Stadt von den Wölfen angegriffen, die mit einem LKW durch die Mauer fahren und wahllos Bewohner abschlachten. Carol ergreift die Initiative und gelangt ins Waffenlager von Alexandria. Dort tötet sie, als Wolf verkleidet, zahlreiche Angreifer.

Episode 3: Danke (Thank You)

Ricks Plan, die Zombieherde wegzuführen, schlägt teilweise fehl. Michonne und Glenn sollen die restlichen Bewohner Alexandrias sicher zurück bringen. Ihre Gruppe erreicht mit zahlreichen Verlusten eine verlassene Ortschaft in der Nähe Alexandrias. Dort suchen sie in einem Laden Unterschlupf und versorgen die Verletzten. Während Glenn und Nicholas probieren die Beißer durch einen Brand abzulenken, werden sie von ihnen eingekreist. Nicholas verliert die Nerven und schießt sich in den Kopf. Glenn wird von ihm mit runtergerissen. In der letzten Szene stürzen sich die Beißer auf den Körper. Es ist jedoch unklar, ob es der von Glenn oder Nicolas ist.

Episode 4: Hier ist nicht hier (Here’s Not Here)

Morgan nimmt den Anführer der Wölfe gefangen und erzählt diesem seine Vergangenheit. Nachdem Morgan in Staffel 3 King County verließ, tötete er alles und jeden, der ihm in den Weg kam. Auf seinem Weg erreicht er ein Haus, in dessen Vorgarten eine Ziege angebunden ist. Als er sie stehlen will, schlägt Eastman, welcher das Haus bewohnt, ihn nieder und sperrt ihn ein. Eastman schafft es in Morgan einen neuen Lebenswillen zu wecken und lehrt in Aikido, stirbt aber später wegen eines Bisses. Morgan begibt sich nach Terminus.

Episode 5: Hier und Jetzt (Now)

Tobin und seine Gruppe, sowie Michonne, Heath und Scott schaffen es zurück nach Alexandria. Maggie erfährt, dass Glenn und Nicholas zurückgelassen werden mussten, nachdem sie ein vereinbartes Zeichen nicht gesetzt haben. Rick gelangt mit letzter Kraft zurück und wird über die Ereignisse in der Stadt informiert. Maggie fasst den Entschluss allein aufzubrechen, um Glenn zu suchen.

Episode 6: Wer die Wahl hat (Always Accountable)

Sasha, Daryl und Abraham ist es zwar gelungen, die Hälfte der Herde wegzulenken, aber sie werden unverhofft durch Unbekannte angegriffen. Daryl schafft es sich im Wald zu verstecken, Sasha und Abraham gelingt es ebenfalls sich in Sicherheit zu bringen. Abraham gelangt während einer Erkundungstour in den Besitz eines Raketenwerfers und Munition dafür. Daryl wird im Wald von einer Gruppe Unbekannter bestohlen. Ihm gelingt es jedoch mit einem Benzintruck zum vereinbarten Versteck zu fahren und Sasha und Abraham abzuholen.

Episode 7: Die Wand (Heads Up)

Rick und Michonne planen die Herde weg von Alexandria zu locken. Rick möchte diesen Plan ohne die Bewohner von Alexandria durchführen, Michonne missbilligt dies. Deanna unterbricht die Auseinandersetzung und berichtet den beiden euphorisch von den Zukunftsplänen für Alexandria.

Glenn konnte sich, nachdem er zusammen mit Nicholas in die Zombiemenge fiel, unter einen Müllcontainer retten. Als er später wieder hervorkriecht, macht Enid von einem Häuserdach auf sich aufmerksam. Sie begeben sich schließlich zusammen auf den Heimweg. Am Ende der Folge stürzt der Kirchturm, welcher sich unmittelbar vor der Stadt befindet, ein und zerstört Teile des Zauns.

Episode 8: Nicht das Ende (Start To Finish)

Durch den zerstörten Zaun strömen Beißer nach Alexandria. Es herrscht Chaos und die Menschen verschanzen sich. Carol und Morgan flüchten sich in das Haus, wo sie Morgan zusammen mit der neuen Ärztin Denise, eine Folge zuvor, beobachtet hatte. Sie findet den gefesselten Wolf und will ihn töten, wird aber von Morgan ausgeknockt, der im Anschluss von dem Wolf bewusstlos geschlagen wird. Dieser nimmt schließlich Denise als Geisel um seine Freilassung zu erzwingen.


Hier gibt es alles für den „The Walking Dead“ Fan! (Werbung):

Nr. 1
Familie und Freunde The Walking Dad Kapuzenpulli schwarz
Familie und Freunde The Walking Dad Kapuzenpulli schwarz*
von Familie und Freunde

Familie und Freunde The Walking Dad - Männer - schwarz

Preis: € 29,99 Jetzt kaufen bei EMP - Europas großer Rock-Mailorder!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 2
The Walking Dead Logo T-Shirt schwarz
The Walking Dead Logo T-Shirt schwarz*
von The Walking Dead

The Walking Dead Logo - Männer - schwarz

Preis: € 9,99 Jetzt kaufen bei EMP - Europas großer Rock-Mailorder!*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
* Zuletzt aktualisiert am 15. November 2018 um 4:48 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. (Hier handelt es sich um Werbung. Beim Klick auf die Anzeige wirst Du auf eine neue Webseite weitergeleitet!)

The Walking Dead bei EMP

Wirklich trennscharf sind die Fronten bei „The Walking Dead“ nicht. Es ist also keine Schande, wenn du statt Rick lieber den fiesen Negan auf einem T-Shirt tragen möchtest. Das ist allerdings nur eines von vielen möglichen Motiven und nur ein kleiner Teil des Sortiments an The Walking Dead Bekleidung im EMP Online Shop. Zugegeben: Ein paar der Klamotten im Sortiment der The Walking Dead Bekleidung bei EMP sind ein bisschen … na ja, morbid. Passt, findest du? Stimmt. Schließlich geht’s um Zombies. Halte dich also nicht länger zurück: Zeig, auf welcher Seite du stehst!

The Walking Dead bei Maxdome

Maxdome ist eine Plattform zum Streamen von Filmen. Auf welchen Geräten sie genutzt werden kann, erklären wir weiter unten. Wer den Service nutzen möchte, muss sich erst einmal beim Anbieter registrieren. Das funktioniert einfach auf der Homepage. Im Prinzip klappt das aber auf allen Endgeräten, die über eine entsprechende App verfügen.

The Walking Dead bei SKY Ticket / SKY Entertainment

Das Portfolio von Sky hat sich in den vergangenen Monaten stark erweitert. So konzentriert man sich heute nicht mehr nur auf Filme und Klassiker unter den Serien, sondern adaptiert Lizenzen aus den USA und zeigt exklusive Inhalte, die auf keinem anderen Sender zu sehen sind.

The Walking Dead bei Amazon

Um sich gegen andere Mitbewerber durchsetzen zu können, wirbt Amazon Prime auch mit seiner großen Anzahl an Plattformen, die für das Streaming genutzt werden können. Dazu gehören Heimkino und Zubehör, Smartphones/Tablets mit iOS sowie Android, Smart TVs, Spielekonsolen und Fire TV von Amazon selbst.


Episode 9: In der Falle (No Way Out)

Daryl, Abraham und Sasha treffen auf eine Motorradgang, welche die 3 bedroht. Durch blitzschnelles Handeln gelingt es ihnen jedoch die Bedrohung auszuschalten.

Rick schlägt sich zu den Fahrzeugen durch, da er die Beißer aus Alexandria locken möchte. Glenn und Enid durchsuchen die Kirche nach Waffen, um Maggie zu retten. Während seiner Flucht rettet der Wolf Denise vor einem Beißer, dieser beißt sich allerdings in seinem Arm fest. Später stirbt der Wolf. Während eines Handgemenges löst sich ein Schuss aus Rons Pistole, der Carls rechtes Auge trifft. Carl überlebt, jedoch schwerverletzt.

Episode 10: Die neue Welt (The Next World)

Einiges an Zeit ist vergangen, Carl ist wieder wohlauf, die Beschädigungen wurden repariert und alle Leichen in der Stadt entsorgt. Während einer Tour zur Suche nach Lebensmitteln, lernen Daryl und Rick Jesus kennen. Dieser klaut ihnen erst den Transporter, wird später aber von den beiden gestellt. Bei einem erneuten Versuch den Transporter mit Nahrungsmitteln zu entwenden, löst sich jedoch ein Schalthebel und das Fahrzeug rollt in einen See. Der bewusstlose Jesus wird später mit nach Alexandria genommen.

Episode 11: Lösung (Knots Untie)

Es kommt zum ersten Kontakt zwischen Jesus und zahlreichen Mitgliedern aus Ricks Gruppe. Jesus nimmt die gute Bewaffnung und die schwindenden Vorräte des Ortes wahr und berichtet, dass er aus einer ähnlichen Gemeinschaft kommt. Er lädt sie zu einem Besuch ein. Rick und seine Leute machen sich daraufhin im Wohnmobil mit Jesus auf den Weg. Als sie in Hilltop ankommen, machen sie die Bekanntschaft von Gregory. Später trifft ein Hilltop-Trupp ein, der von „Negan“ angegriffen wurde. Rick und seine Gruppe bieten an, das Problem im Tausch gegen Nahrung und Medikamente zu erledigen.

Episode 12: Die Nacht vor dem Morgen (Not Tomorrow Yet)

Rick teilt den Bewohnern Alexandrias seinen Beschluss darüber, die Saviors anzugreifen, mit. Carol trauert derweil um den toten Sam. Nach außen hin versucht sie aber weiter das Bild der fröhlichen Hausfrau aufrechtzuerhalten.
Die Gruppe um Rick greift die angebliche Neagan-Station an und tötet im Schlaf so gut wie alle Bewohner, bevor ein Alarm ertönt. Nachdem die restlichen Bewohner der Station getötet sind, gibt es nur einen Fliehenden, der aber auch noch gestellt wird. Durch ein Funkgerät, das er bei sich trägt, verkündet eine Frauenstimme die Gefangennahme von Carol und Maggie.

Episode 13: Im selben Boot (The Same Boat)

Der Zuschauer erfährt, wie Maggie und Carol gefangen genommen wurden. Rick bietet Paula einen Deal an um die Geiseln auszutauschen und freien Abzug zu erhalten. Sie geht jedoch nicht darauf ein. Maggie und Carol werden in ein altes Schlachthaus gebracht, wo die Gruppe der Saviors auf Verstärkung wartet. Während die Saviors Ricks Gruppe in eine Falle locken wollen, können Carol und Maggie sich befreien und fliehen. Sie treffen wieder mit Rick und dem Rest der Gruppe zusammen.

Episode 14: Keine Gleise (Twice As Far)

Eugene zeigt Abraham eine verlassene Bleigießerei, in der er Munition herstellen möchte. Den dort befindlichen Beißer möchte er allein töten, was aber letztlich scheitert. Abraham hilft ihm, Eugene reagiert jedoch gekränkt. Daraufhin verlässt Abraham allein den Ort.

Denise möchte zusammen mit Daryl und Rosita zu einer Boutique, in der sich auch eine Apotheke befand. Auf dem Rückweg werden sie von Saviors angegriffen, wobei Denise durch einen Pfeil in den Kopf getötet wird.

Episode 15: Nach Osten (East)

Carol verschwindet in der Nacht und hinterlässt Tobin einen Abschiedsbrief. Rick erwacht engumschlungen mit Michonne und ist äußerst zuversichtlich. Carol begegnet einem Trupp Saviors und kann durch eine List fast alle von Ihnen ausschalten. Der Beifahrer verfolgt sie jedoch verletzt. Rick und Morgan kommen auf ihrer Suche nach Carol zu dem Ort des Kampfes und verfolgen zu Fuß die Blutspur des Beifahrers. Morgan sucht Carol schließlich allein weiter, da Rick in Alexandria gebraucht wird. Michonne, Glenn, Rosita und Daryl werden von den Saviors gefangen genommen.

Episode 16: Der letzte Tag auf Erden (Last Day On Earth)

Morgan rettet Carol vor dem Savior, der sie verfolgt. Dabei bricht er sogar seine Prinzipien und tötet ihn. Trotzdem verlässt Carol Morgan danach erneut.

Rick, Sasha, Abraham, Eugene, Aaron und Carl sind mit dem Wohnmobil auf dem Weg nach Hilltop, damit Maggie von einem Gynäkologen untersucht werden kann. Alle Zufahrtswege wurden jedoch von verschiedenen Saviorgruppen versperrt. Als ein Großteil der Gruppe zu Fuss durch den Wald weitergeht, werden alle von den Saviors gestellt und finden sich zusammen mit den anderen Gefangenen auf einer Lichtung wieder. Dort sind sie von zahlreichen Saviors umstellt und es kommt zum Showdown.

Weiter zu The Walking Dead Staffel 7 …

———-

Autor: Hackfleisch Helge


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

The Walking Dead Staffel 6 Review Zusammenfassung: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne5,00von 5 Punkten, basieren auf 2abgegebenen Stimmen.
Loading...

The Walking Dead und weitere TOP-Serien