In dieser Folge werden die Zuschauer wieder zu Negan geführt. Aber nicht Negan steht im Vordergrund der Handlung. Dort lebt nun auch Eugene, der bei Negans letztem Besuch in Alexandria mitgenommen wurde, nachdem Negan erfahren hat, dass Eugene Patronen herstellen kann. Eugene blieb bisher eher im Hintergrund, wirkte meist hilflos und nicht wirklich nützlich für die Gruppe. Er war gerade dabei, sich in die Gruppe zu etablieren und findet sich nun – ängstlich wie immer – bei den Saviors wieder. Ihm wird schnell klar, dass er zwar als Gefangener gilt, er aber Sonderbehandlungen genießen darf. Er muss nicht in einer dunklen Zelle verharren, wie einst Daryl. Stattdessen bekommt er ein hübsch eingerichtetes Zimmer zugeteilt, in dem er sogar Fernsehen und Videospiele spielen kann. Seinem Wunsch nach einem Glas sauren Gurken wird auch sofort nachgekommen.

Mitläufer oder Taktiker?

The Walking Dead Staffel 7 Episode 11 (Folge 94) - Wir sind Negan (Hostiles and Calamities)

The Walking Dead Staffel 7 Episode 11 (Folge 94) – Wir sind Negan (Hostiles and Calamities) bei SKY Ticket *

Man durchblickt noch nicht genau, was Eugene mit seinem Verhalten bezweckt. Er schließt sich Negan an. Aber man weiß nicht, ob er einfach nur Angst hat und sich wieder einem Stärkeren unterwirft oder ob er eine Taktik verfolgt. Von Negan scheint er aber den Respekt zu bekommen, den er in seiner Gruppe immer vermisst hat. Negan sieht seine Fähigkeiten und Stärken sofort, aber wohl auch Eugenes schwachen Geist. Und die Annehmlichkeiten im Sanctuary sind natürlich auch nicht ohne. Bei Eugene war man sich nie sicher, ob seine ständige Angst siegt oder sein kluger Kopf. Meist ging es Eugene allein darum, zu überleben. Dafür hat er sich immer untergeordnet und angepasst – so macht er es auch bei Negan. Dieser hingegen möchte sich Eugenes Fähigkeiten zu Nutze machen – gerade im Kampf gegen Rick.

Eine blonde Frau aus dem Sanctuary teilt Eugene bei dessen Ankunft mit, dass er nun zu ihnen gehöre. Sie zeigt ihm, wie das Punkte-System in der Gemeinschaft funktioniert und wo er alles bekommt, was er benötigt. Negan gibt ihm den Spitznamen Doctor Smartypants. Und es kommt noch besser: Eugene darf sogar Zeit mit Negans Frauen verbringen. Dieses Privileg darf sonst niemand genießen. Negan scheint sich sicher zu sein, dass keine sexuellen Handlungen von Eugene ausgehen können. Eugene macht sich mit seinem Wissen über Physik bei den Frauen beliebt. Er inszeniert eine kleine Explosion und versetzt die Damen damit in Verzückung und Erstaunen.

Aber die Damen verfolgen auch einen ganz anderen Plan. Sie bitten Eugene, Pillen herzustellen. Angeblich will sich die todunglückliche Amber damit selbst das Leben nehmen, ohne leiden zu müssen. Aber Eugene ist klug und durchschaut den Plan der Frauen schon bald darauf. Sie wollen die Pille nicht für Amber, sondern für Negan. Eugene geht auf ihre Bitte nicht ein. Er möchte das Risiko nicht eingehen und gibt den Frauen eine Abfuhr.

Dwight

Dwight bleibt auch in dieser Folge ein eher unsympathischer Charakter. Ihm gibt Negan die Schuld an Daryls gelungener Flucht. Zur Strafe muss er sogar eine Nacht in dessen dunkler Zelle verbringen. Aber nicht nur Daryl konnte fliehen, auch Sherry – die nun Negans Frau war – ist verschwunden. Der Zuschauer erfährt, dass Sherry es war, die Daryl zur Flucht verholfen hat. Das muss auch Dwight einsehen.

(Nordicoil Werbung)

(Werbung)

 

Werde CBD Affiliate bei nordicoil.de! (Klicke hier!)

 

Auf der Suche nach Sherry kehrt Dwight in ihr altes Wohnhaus zurück. Dieses ist in der Nähe des Sanctuary. Dort angekommen, findet er einen herzzerreißenden Abschiedsbrief von Sherry. Sie entschuldigt sich dafür, ihn gezwungen zu haben, so zu werden, wie er jetzt unter Negan ist. Es wird deutlich, dass Dwight auch vor der Apokalypse jemandem untergeordnet war – seiner Verlobten Sherry. Dwight wollte nie so leben wie jetzt, Sherry aber überzeugte ihn vom Gegenteil. In Negans Gruppe mussten sie unter unmenschlichen Umständen leben, sich unterwerfen und sie hatten keine Rechte mehr. Dwight fand einen Weg, sich mit der Situation zu arrangieren. Wenn auch widerwillig, arbeitet er für Negan und befolgt die Regeln. Sherry hat das ebenso versucht, es aber nie geschafft. Um Dwight zu schützen, hat sie sogar zugestimmt, Negan zu heiraten. Auch wenn sie ihr Leben damit gefährdet hat, ist sie geflohen. Dwight trifft diese Entscheidung sehr schwer. Aber er versteht sie auch. Er bricht die Suche nach ihr ab und kehrt ins Sanctuary zurück.

Lüge und Strafe

Um aus Negans Schusswinkel zu kommen, schreibt Dwight die Schuld an Daryls Flucht Dr. Carson zu. Negan wirft diesen daraufhin bei lebendigem Leib in den Brennofen, wobei wieder alle zusehen müssen. Wieder einmal beweist Negan, unter welchen Voraussetzungen er herrscht – mit Angst und Schrecken macht er seine Leute gefügig. Dwight gibt auch an, Sherry gefunden und getötet zu haben. Es wird deutlich, dass Negan ihm beide Geschichten nicht glaubt. Dennoch tötet er den Arzt und lässt Dwight walten.

Nordicoil - der Online-Spezialist für CBD-Produkte - zum Shop Bild anklicken (* Werbung)

Nordicoil – der Online-Spezialist für CBD-Produkte – zum Shop Bild anklicken *

Einblicke in die Psyche

Am Ende sieht man Eugene und Dwight draußen stehen. Auch Eugene wurde Zeuge von dem Mord an Dr. Carson. Während eines Gesprächs gibt Eugene an, dass sie alle Negan seien. Er ist sich seiner Situation durchaus bewusst und hat soeben noch einmal mit eigenen Augen mit ansehen müssen, zu welchen Taten Negan fähig ist.

Diese Folge wirkt zwar augenscheinlich langweilig, aber das ist sie nicht. Sie bietet dem Zuschauer Einblicke in die Psyche und das Wesen von Dwight und Eugene. Bisher waren beide eher Randfiguren. Man erkennt, dass Dwight nichts anderes tut, als zu überleben und seine Verlobte zu schützen. Dafür geht er eben auch über Leichen. Eugene ist wie ein zweiseitiges Schwert. Man weiß nie, was er denkt und fühlt. Warum er so handelt, wie er es tut. In dieser Folge hadert man wieder mit sich selbst. Ist und bleibt Eugene einfach ein egoistischer Angsthase, dem es einzig und allein darum geht, dass er überlebt? Oder ist er clever genug, sich erst einmal auf das Spiel von Negan einzulassen? Genießt er vielleicht den Respekt von Negan tatsächlich und sieht seine Chance gekommen, sich zu beweisen und nützlich zu machen? Man weiß es am Ende dieser Folge nicht. In der Endsequenz stehen mit Dwight und Eugene zwei offenbar gebrochene Männer nebeneinander, die sich ihrem Schicksal ergeben haben. Es bleibt spannend, wie sich die beiden weiter entwickeln.

Hier geht es weiter mit The Walking Dead Staffel 7 Episode 12 …

———————————————————–

Autor: Hackfleisch Helge


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

The Walking Dead Staffel 7 Episode 11 (Folge 94) – Wir sind Negan (Hostiles and Calamities): 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne5,00von 5 Punkten, basieren auf 1abgegebenen Stimmen.
Loading...