Ehre (Honor) – Folge 108

In „Ehre“ (Originaltitel: „Honor“), der neunten Episode der achten „The Walking Dead“-Staffel, der ersten Folge nach dem Midseason-Finale, müssen sich die Fans von einem der Hauptcharaktere verabschieden. Die Rede ist von Carl (Chandler Riggs), der schon in der achten Episode von einem Beißer verletzt wurde. Die neunte Episode lüftet auch das Geheimnis des bereits gealterten Ricks, der schon im Trailer zur achten Staffel zu sehen war. Jedoch haben die Macher wieder für Spekulationen gesorgt und neue Zukunftsszenen eingebaut, die für viel Gesprächsstoff sorgen werden.

Carls letzter Auftritt

Carl, schwer verletzt durch einen Beißer, verabschiedet sich von seinen Freunden und seiner Familie. In den Rückblenden sieht man, dass er Briefe geschrieben hat – auch für Negan, Ricks größtem Feind, ist ein Brief dabei. Selbst richtig harte „The Walking Dead“-Fans werden geschluckt haben, als Carl seinen Sheriff-Hut, den er von seinem Vater Rick erhielt, an seine kleinere Schwester Judith vermacht. Auch wenn sie nicht zu 100 Prozent versteht, worum es geht, spürt sie dennoch, dass mit ihrem Bruder etwas passiert ist. Diese Abschiedsszene ist gelungen und gehört wohl mit Abstand zu den besten Momenten, die in den letzten „The Walking Dead“-Folgen zu sehen waren. Judith, traurig aber unsicher, flüchtet sich in die Arme von Daryl (Norman Reedus), der die Kleine dann tröstet. Beide verschwinden – wie auch die anderen Überlebenden von Alexandria – aus ihrem Versteck und beginnen Richtung Hilltop aufzubrechen. Rick (Andrew Lincoln) und Michonne (Danai Jekesai Gurira) bleiben bei Carl.

Die Lösung: Carls Vorstellungen von einem friedlichen Zusammenleben

Jene Szenen, die einen bereits grauen und sichtlich gealterten Rick zeigen, sind bereits seit Sommer 2017 im Umlauf – schon im Zuge des ersten Trailers, der zur neuen Staffel gezeigt wurde, war schon ein Rick im reifen Alter zu sehen. Doch erst im Zuge der Midseason-Premiere wurde klar, welche Bedeutungen die Szenen tatsächlich haben. Es ist nämlich keine Zukunftsvision, sondern es sind die letzten Vorstellungen Carls, der hofft, dass sich das Blatt wendet und die Zukunft doch noch Harmonie mit sich bringt. Selbst Eugene (Josh McDermitt), der Ricks Gruppe verraten und nun ein Teil der Saviors ist, ist in der Zukunftsvision dabei und ein Teil der Gruppe. Auch Negan (Jeffrey Dean Morgan), der Anführer der Saviors und Ricks Erzfeind, ist in Carls Vision zu sehen. Der friedliche Negan, der Carls Schwester Judith begrüßt, scheint jedoch nur in Carls Vorstellungen tatsächlich zu existieren – die Wahrscheinlichkeit, dass Negan und Rick Frieden schließen, ist gering; das zeigt auch das Ende der neunten Folge.

Wie geht es weiter?

Carl nimmt jedoch in den letzten Lebensminuten Rücksicht auf Rick. Er will seinem Vater und auch Michonne nicht zumuten, dass sie ihn töten müssen – die Zeit wird knapp, weil Carl weiß, dass er immer mehr zum Beißer mutiert. Er will sein Ende selbst bestimmen und erschießt sich in den Räumlichkeiten der Kirche von Alexandria. Dabei sitzen Rick und Michonne vor der Kirche und hören nur den Schuss. Auch dem Zuseher bleibt der Selbstmord erspart. Später wird Carl von Rick und Michonne begraben – Rick, der seinen eigenen Sohn mit Erde zuschüttet, scheint gerade all seinen Lebenswillen verloren zu haben. Auch Michonne ist schwer getroffen. Wie wird es nun weitergehen? Wird Rick den Tod seines Sohnes rächen und in das letzte Gefecht aufbrechen oder hält er sich an Carls Wünsche, nun endlich mit den Saviors Frieden zu schließen? Vor allem auch deshalb, weil die Saviors nicht für Carls Tod verantwortlich waren – es war schlussendlich, wie die Rückblenden zeigen, eine Unachtsamkeit, die dazu führte, dass Ricks Sohn von einem Beißer angefallen und verletzt wurde.

Verlässt Morgan nun die Gruppe?

Es kommt zum Szenen-Sprung. Rick, der sich von Carl verabschiedet, weiß noch nicht, dass im Königreich bereits der Krieg tobt. Morgan (Lennie James) und Carol (Melissa McBride) führen eine Rettungsaktion aus, um ihren Anführer, König Ezekiel (Khary Payton), vor dem sicheren Ende zu bewahren. Im Zuge der Rettungsaktion wird wieder einmal Morgans irre Art präsentiert – er richtet ein regelrechtes Blutbad an und scheint tatsächlich Spaß an dem Gemetzel zu haben. Jedoch ist es nicht Morgan, der für den absoluten Schock-Moment sorgt – es ist Henry, der Bruder des toten Benjamin, der Gavin, einen Savior, mit dem Stock tötet. Das könnte sehr wohl auch der entscheidende Punkt für Morgan sein, nun wieder die Gruppe zu verlassen. Schlussendlich hat er den Stock mit Henry gebaut. Zudem brauchen die Macher einen Übergang – wie bereits bekannt, wird Lennie James nämlich nach der achten Staffel nicht mehr in „The Walking Dead“ zu sehen sein, sondern Teil des Spin-offs „Fear the Walking Dead“.

Was ist mit Rick passiert?

Die neunte Episode, die erste Folge nach dem Midseason-Finale, hat wieder für einige Überraschungen gesorgt, wobei der Tod von Carl nicht unerwartet kam. Endlich machten auch jene Szenen, die einen bereits gealterten Rick zeigten, nun Sinn. Doch die Macher haben wieder neue, abermals in der Zukunft spielende Szenen eingebaut, die wieder für viel Spekulation sorgen werden. Schon zu Beginn der neunten Episode sieht man Rick, der ganz alleine an einem Baum lehnt. Dabei scheint es sich um einen Vorgeschmack auf eine Episode zu handeln, die wohl erst später, jedoch noch innerhalb der achten Staffel, ausgestrahlt werden soll. Ricks Hemd ist blutig; seine Augen sind gerötet und er schwitzt extrem stark. Hat er sich an der Hand verletzt? Ist der Bauch verletzt? Man weiß es nicht. Rick wird zudem apathisch. Wird Rick sterben?

Und hiermit endet die heutige Episode der achten Staffel. Hier geht es nächste Woche weiter mit The Walking Dead Staffel 8 Episode 10 …

The Walking Dead Staffel 8 Episode 9 (Folge 108) - Ehre (Honor)

The Walking Dead Staffel 8 Episode 9 (Folge 108) – Ehre (Honor)

Autor: Hackfleisch Helge


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

The Walking Dead Staffel 8 Episode 9 (Folge 108) – Ehre (Honor): 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...