Die „Jugend“ dieser Band, die wie so viele andere vor Jahren noch lediglich eine qualitativ belanglose, reine Coverband war, führte zu dem aktuellen, erstmals ernstzunehmenden Demo.

Deutschsprachiger Rock ist das Credo des Osnabrücker Quartetts, das im vergangenen Jahr Preisträger des hiesigen „Schools on Rock“ – Award war. Sind es reife Texte? Ich weiss es nicht. Als Schüler repräsentieren die Musiker textlich einen Sturm und Drang, der aus den behaglichen Sesseln reiferer Generationen heraus übertrieben und weltfremd wirkt, zugleich jedoch wohltuend an die Weltverbesserungsromantik der eigenen Schulzeit erinnert. Ewige Pop-Punks á la Die Ärzte können mit dieser energischen Authentizität schon längst nicht mehr mithalten.