Wertung: 8 von 10

Die Engländer greifen an! Und zwar mit einer super Scheibe der melodischen Thrash Metaller Thirteenth Sign. Jene Band, welche vorher den Namen Skeletal Embrace trug und schon Größen wie Napalm Death im Vereinigten Königreich supported hat brachte vor Kurzem ihr neues Werk “Oracles Of Armageddon” auf den Markt.


Krächzende, kreischende Vocals, harte Thrash-Riffs gepaart mit melodischen Heavy Metal-Riffs und schnelles Drumming machen diesen Rundling zu einem absoluten Leckerbissen.

Von Anfang bis Ende geht es hoch her und man möchte am Liebsten alles in seinem Zimmer umtreten und im Kreis rennen. Einerseits sehr roh und hart, andererseits melodisch und groovig und das vereint in einem Album, sodass es auch noch zusammen passt und gut klingt, sowas bekommt man selten geboten.

Nunja, was soll ich noch groß schreiben, eigentlich habe ich alles erwähnt, ich kann nur soviel sagen: Diese Scheibe lohnt sich!

Der übliche Thrasher wird damit wohl nichts anfangen können, aber experimentierfreudige Leute sollten dieses Teil ruhig mal ausprobieren.

Dieser Metaller.de Artikel wurde heute bereits 1x gelesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen