Wertung: 9 von 10

Nichts beschreibt das Album so gut wie sein Titel selbst: „SCHWARZ-KARG-KALT“.


Schwarz ist der Metal, karg sind die positiven Gefühle, kalt ist die Atmosphäre. Und auch der Titeltrack, der erste Song der CD, stellt das Album in all seiner düsteren Pracht vor: Da gibt es den getragenen Schlagzeugrhythmus, die kalten Gitarrenriffs, an Dimmu Borgir erinnernde Synthie-Sounds. Das Ruhige tauscht schließlich mit dem Lauten, langsam wird schnell, Mystik wird zur morbiden Realität.

„Im toten Feld der Wirklichkeit“ bringt den Hörer dann zum aggressiven Black Metal. Sänger Akhorahil liegt eisige Wut auf der Zunge. Dieser Song ist reines, kaltes Schwarzmetall. Zelebrieren beim Hören!

Wilder und zerstörerischer geht es schließlich mit „Umkehr der Kräfte“ weiter. In „Todesschrei der Materie“ liegt dann der ganze Hass der fünf Musiker aus Bad Tölz, abgerundet durch ein sanftes Outro.

Weiterer Anspieltipp ist das kreischende „Das Licht stirbt“. Reißend und reißerisch. „Alles ist erstarrt“ verkündet danach den Abschied vom Album. Hier beweisen Thorngoth nochmal, dass durch ihre Adern schwarzes Blut fließt.

Ins Detail gehen Thorngoth auf „SCHWARZ-KARG-KALT“ vor allem mit den Gitarrenlinien und Synthie-Sounds. Ein bisschen verschwimmen die Songs miteinander, bieten zu wenig Besonderheiten. Aber die muss es auch nicht geben, wenn man einfach nur dornigen, stechenden Black Metal hören will. Entsetzlich gut zum Ausleben der eigenen Misanthropie.

Tracklist

  • 01. SCHWARZ-KARG-KALT
  • 02. Im toten Feld der Wirklichkeit
  • 03. Umkehr der Kräfte
  • 04. Todesschrei der Materie
  • 05. Leblos Totgestein
  • 06. Aggressor
  • 07. Lavaplanet
  • 08. Das Licht stirbt
  • 09. Alles ist erstarrt

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen