Band: Toxikull
Titel: The Nightraiser

VÖ: 23.03.2018
Genre / für Fans von: Speed / Thrash Metal
Label: Mosher / Firecum Records
Land: Portugal

Nach der Überraschung von 2016 durch die Form von „Black Sheep“ kehren Toxikull mit der unglaublichen EP „The Nightraiser“ (Mosher / Firecum Records) zurück. „The Nightraiser“ ist ein unerbittlicher Klangangriff, der die besten Elemente hervorbringt, die Heavy, Speed und Thrash Metal so populär gemacht haben: beeindruckende Vocals, eine enge Rhythmus-Sektion, flammende Gitarrensoli und sorgfältig gearbeitete Melodien.

Furchtlos, höhnisch, Lederjacke tragende Wahnsinnige Toxikull sind ein Quintett aus Cascais, Portugal, die ihr Metal schwer und schnell spielen! Aufgeführt von den Brüdern Lex Thunder und Michael Blade, ist Toxikull eine der vielversprechendsten europäischen Underground-Bands, wenn es um Heavy / Speed ​​/ Thrash geht, hauptsächlich wegen der hohen Energieanzeige während ihrer Live-Gigs.

In den Ultrasound Studios Moita (Hugo Andrade) aufgenommen, enthält „The Nightraiser“ ein Hollywood-Rose-Cover („Rocker“), eine Demo aus der frühen Rock’n’Roll-Ära Axl Rose: „Ich dachte immer, es wäre eine Killermelodie, vom Geist des Rock’n’Roll leben „, sagt Lex. „Unglücklicherweise hat dieser brilliante Song nie eine richtige Aufnahme bekommen, also haben wir die Chance genutzt und es selbst gemacht und es so aufgenommen, wie wir es wollten.“

Frontmann Lex Thunder (auch Sänger für Midnight Priest) sagt über die neue CD: „Es ist ein Appell an die Rebellion und einige soziale Kritik. Musikalisch unterscheidet sich diese EP ein wenig von „Black Sheep“ – sie ist schneller, stärker und aggressiver. Die Einflüsse der Musik aus der Vergangenheit sind auch ein bisschen anders, diese sind eher auf der Speed ​​/ Heavy Metal Seite. “

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=YKe3dG85AkU

Über das Cover:
Die von dem italienischen Künstler Velio Josto gemalte Kunst trifft auf die Idee der Band: etwas rein, tatsächlich in Tinte gemalt und ohne digitale Effekte. Die Entscheidung für Josto war ein Kinderspiel, nachdem die Toxikull-Mitglieder die Arbeit des Künstlers für die Band Vulture gesehen hatten und sehr zufrieden mit dem waren, was sie sahen.

Die Geschichte des Cover ist eng verbunden mit dem ersten Track „Nightraiser“ des Albums, in dem die Kreatur die Verantwortung übernimmt: „Sie repräsentiert die Nacht, der Aufstieg der reinen und blutigen Gerechtigkeit fordert ihren Tribut von den falschen Scheinwerfern des Alltags; Die Nacht schluckt die Morgendämmerung und ihre falschen Sünden „, sagt Frontmann Lex Thunder. „Es ist keine Kreatur, die zum Vergnügen oder ohne Motiv tötet. Es ist ein reinigendes Universum, in dem der Tod in seinem natürlichen Lebensraum, der Nacht, kommt und alle Seelen ihres Wesens entkleidet und diejenigen eliminiert, die in der Blindheit des Tageslichts leben. Wir können sagen, dass es eine soziale Metapher ist und ein weiterer Aufruf, gegen Missbraucher und falsche Wesen zu rebellieren, seien es Personen, Institutionen oder sogar Tendenzen „, fügt er hinzu.

Toxikull - The Nightraiser (Kurzreview / Albumvorstellung)

Toxikull – The Nightraiser (Kurzreview / Albumvorstellung)

Tracklist:
01. Nightraiser
02. Surrender or Die
03. Hellmaster
04. Freedom to Kill
05. Satan Bloody Satan
06. Rocker (Hollywood Rose cover)

LINE UP
Lex Thunder – Vocals, Guitar
Michael Blade – Guitar
Antim “The Viking” – Vocals, Bass
The Lorke – Drums

DISCOGRAPHY
Black Sheep (Non-Nobis, 2016)
The Nightraise (Mosher / Firecum, 2018)

VIDEOGRAPHY
Black Sheep – Music Video (2014): https://www.youtube.com/watch?v=8eUcHgtazUY
The Shepperd – Music Video (2016): https://www.youtube.com/watch?v=AMbGAgNSX0c
Vicious Life – Music Video (2016): https://www.youtube.com/watch?v=kUBBHMQkn7g
The Nightraiser – Music Video (2018)

SOCIAL NETWORKS
Facebook: https://www.facebook.com/toxikull/
Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCOgab_PJ927_bktNjdlEJ4w
Instagram: https://www.instagram.com/toxikullmetalll/
Spotify: https://play.spotify.com/artist/6SxegIsNxLM48Kt92WU6Wf
Bandcamp: https://toxikull.bandcamp.com
Record Label: www.mosherrecords.com

—————————————

Promo: AGAINST PR


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

Toxikull – The Nightraiser (Kurzreview / Albumvorstellung): 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne5,00von 5 Punkten, basieren auf 1abgegebenen Stimmen.
Loading...