Wertung: 9 von 10

Ein Sampler für Lau? Ja, die Gentle Carnage Vol. 2 wird auf verschiedenen Festivals und Konzerten an euch rausgegeben. Auf dem Silberling erwarten euch 23 verschiedene Bands von Death Metal bis Grindcore. Vielleicht seid ihr ja gerade einer von denen die diese Scheibe schon bald nach einem von unseren Konzerten in der Hand halten dürfen.


Die Aufmerksamen haben es schon mitbekommen das wir schon einmal über diesen Sampler Berichtet haben (Den Bericht findet ihr hier). Nun will ich euch mal ein wenig Lust auf die 0€ Scheibe machen.

Sobald ihr den Sampler in eure Anlage werft schallt ein donnerndes „Koooooontaaaakt“ über eure Boxen und der erste Track von Embedded, „Terminal Stage“, zermartert die viereckigen Dinger, die sonst so schön die Volksmusik von Mutti von sich geben. An dieses Drum-, Growl- und Squealinferno reiht sich gleich „Cage Of Immaturity“ von Dead Eyed Sleeper. Das Bringt mich auch gleich schon zum einzigen Kritikpunkt des Silberlings; Die Reihenfolge. Leider wirkt beim anhören der Platte das ganze weniger als Gesamtkunstwerk, mehr als viele aneinander gereihte Singles. So folgt auf Brutal Death Metal ein wenig Black Death Metal. Dennoch ist die CD eine sehr schöne Zusammenstellung die viele Geschmäcker bedient und den geneigten Death Metal- oder Grindcore-Fan nicht enttäuscht. Mal ehrlich, wem läuft denn nicht das Wasser im Mund zusammen wenn er von Ultrawurscht, My Cold Embrace oder vom The Splatter And Gore Department hört.

Anspieltipps: Embedded – Terminal Stage, Ultrawurscht – De Werwurscht Vo Simbach und The Splatter And Gore Department – I´m Your God

Fazit: Ein guter, abwechslungsreicher Sampler der bei keinem Metalhead im Regal fehlen sollte. Damit ihr euch aber noch ein besseres Bild machen könnt, gibt es im Anhang die Tracklist.

  • 1. Embedded – Terminal Stage
  • 2. Dead Eyed Sleeper – Cage Of Immaturity
  • 3. Purgatory – Chaos Aeon
  • 4. Under That Spell – I Am The Prophet
  • 5. Commander – My Worst Enemy
  • 6. My Cold Embrace – More Or Less
  • 7. Divine Noise Attack – Bleaching Broken Bones
  • 8. Raw – All Out War
  • 9. Tombthroat – Bleed For Me
  • 10. Disrepute – Getting Hellfucked
  • 11. Brother Love Kain – Das Mann
  • 12. Ancestry – Damned To Breathe
  • 13. Ultrawurscht – De Werwurscht vo Simbach
  • 14. The Atmosfear – Born To See The Grave
  • 15. The Splatter And Gore Department – I’m Your God
  • 16. Conspiracy – The Liar King
  • 17. Once Solemn – Spiral
  • 18. Phareon – Dominate Eradicate
  • 19. Cropment – The Act Of The Rotten Ones
  • 20. Goregonik – Unrepentant Heretic
  • 21. Punished Earth – Dissociative Awareness
  • 22. By Brute Force – Behind The Faces Of A Mechanical Trip
  • 23. Gods Of Emptiness – Suicide Weapon

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen