Wertung: 3 von 10

Die Schweiz stellt sich vor: Als Heavy Metal Nation. Mit „True as Steel“ liegt nun die achte Compilation von Quam Libet Records vor. 17 Bands der nationalen Szene werden mit ihren angeblichen Highlights vorgestellt.


Die versprochenen Schmuckstückchen sind allerdings unauffindbar. 0815-Trash mit Stadtfestatmosphäre klatscht dem Hörer um den Kopf. Stimmung im Bierzelt gibt es mit diesen Bands bestimmt – aber gesammelt auf CD braucht man ihre Songs gewiss nicht.

Sun’N’Steel und Dawnless lassen zumindest etwas Potenzial erahnen. Wie mit solch einer Auswahl bereits acht Compilations Abnehmer gefunden haben, ist fraglich. Vielleicht finden wir auf der Nummer 9 ja endlich mehr als bloßen Standard.

Tracklist:

  • 1. GONOREAS – Kiss The Sword 3:28
  • 2. SUBORNED – Hazardous Substance 4:01
  • 3. EMERALD – Witches Tower 5:05
  • 4. ATLAS&AXIS – March Of The Night 3:03
  • 5. HEAVY DEMONS – Welcome To My Resurrection 3:31
  • 6. ENDORAS – Dance Of Giants 4:39
  • 7. IN YOUR FACE – Fireraiser 4:20
  • 8. 2BLACK – Journey Into This 3:56
  • 9. CHARING CROSS – Handful Of Pain 4:07
  • 10. HOTROAD – The Fear Of The Unknown 5:50
  • 11. DRIVING FORCE – Suck Me Out 4:37
  • 12. DISTANT PAST – Signs Of The End 4:01
  • 13. SUN’N’STEEL – Get Out 4:32
  • 14. INVISIBLE MIRROR – Embrace The Night 4:08
  • 15. TOTAL ANNIHILATION – Social Distortion 3:28
  • 16. MEDUSA’S CHILD – Wounded Knee 5:48
  • 17. DAWNLESS – The Planet’s Dream 6:31