VI – De Praestigiis AngelorumRohes, ungeschliffenes und dezent Tinnitus verschaffendes Geknüppel auf maximaler Lautstärke? Her damit! Auf der Packungsbeilage ihres neuen Albums “De Praetigiis Angelorum” steht, dass sich Bandmitglieder von Aosoth und Antaeus hinter dem französischen Dreiergespann verstecken. Mit großer Vorfreude und einer gewissen Erwartungshaltung wird nun also dieser wunderschöne Lärm angespielt.

Nach einem trägen Intro (Anm. der Redakteurin: ich hasse generell Intros, Interludien und Outros), darf die FlaK gezündet werden. Pro Song sind auf dem Album knapp fünf Minuten vorgesehen und in keinem wird ein einziges Mal das Drumpedal stillgehalten. Trotz des Dauerbeschusses, weiß die Band verwobene und melodisch-atmosphärische Gitarrenriffs einzusetzen – genau wie man es von Aosoth und Co. kennt. Sollte es doch mal aus Versehen zu einer langsameren Passage kommen, schafft die Band einen Vorhang ewiger Düsternis in ihrer ursprünglichen und absolut reinsten Form. Die Vocals sind nicht herausragend, weisen aber geifernd und rau den mühseligen Weg in den Abyss. VI kreieren ehrlichen, harten und kraftvollen Black Metal, der keine neuen Reize setzt, dafür aber alte Traditionen des Genres wahrt.

Klare Anspieltipps sind das misanthropische ” Voilá l’homme qui ne te prenait pas comme Seigneur” mit seinen verschlungenen Melodien und das Knüppellied schlechthin auf der Scheibe “Par le jugement causé par ses poisons”. Kurzum: “De Praetigiis Angelorum” ist der Holzhammer, der die besagte Methode erfunden hat. Eine klare Empfehlung für jeden Helden der schwarzen Monotonie.

Tracklist:
1. Et in pulverem mortis deduxisti me
2. Par le jugement causé par ses poisons
3. La terre ne cessera de se consumer
4. Regarde tes cadavres car il ne te permettra pas qu’on les enterre
5. Une place parmi les morts
6. Voilá l’homme qui ne te prenait pas comme Seigneur
7. Il est trop tard pour rendre gloire. Ainsi la lumière sera changée en ombre de la mort
8. Plus aucun member ne sera rendu

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen