Vorbericht Wacken 2022 – Endlich wieder Faster:Harder:Louder

Endlich heißt es wieder Faster:Harder:Louder auf dem wohl bekanntesten Acker Deutschlands. Nach nun mehr 1097 Tagen bzw. 3 Jahren Durststrecke findet es nun endlich wieder statt. Das Wacken Open Air 2022.

Vorbericht Wacken 2022 – Endlich wieder Faster:Harder:Louder

Vorbericht Wacken 2022 - Endlich wieder Faster:Harder:Louder
Vorbericht Wacken 2022 – Endlich wieder Faster:Harder:Louder

Nicht nur die Welt der Konzerte und Festivals wurde Anfang 2020 durch die Corona-Pandemie ziemlich hart getroffen. Umso größer ist nun die Vorfreude darauf, dass es endlich wieder losgeht.

Die Veranstalter des Wacken Open Air haben wieder einmal alles gegeben um das ursprünglich bereits für 2020 geplante Line-Up größtenteils für das kommende W:O:A zu übernehmen. Und es ist Ihnen gelungen. Das Line-Up kann sich mal wieder sehen lassen. Über 150 Bands haben ihr Kommen zugesagt; Wir freuen uns auf Judas Priest (50 Heavy Metal Years – bzw. nun eigentlich 53 Jahre), Limp Bizkit, Powerwolf, Arch Enemy und zum ersten Mal Slipknot auf dem Holy Ground.

Die Runnung Order findest Du hier: https://www.wacken.com/de/programm/running-order-gesamt/#/

Ebenfalls zum ersten Mal wurde neu eingeführt, dass bereits am Mittwoch die großen Bühnen bespielt werden. Und der sog. „Wacken Wednesday“ hat einiges zu bieten: Avantasia, Epica, Gloryhammer, Brothers of Metal und Varang Nord (Metal Battle Winner).

Für den „Wacken Wednesday“ benötigt ihr ein extra Ticket, welches jeder Inhaber eines regulären Tickets für nur 66,66€ erwerben kann.

Auch für ein umfangreiches Rahmenprogramm ist wieder gesorgt. Dieses wurde über viele Jahre immer weiter ausgebaut und perfektioniert.

Wir sind für euch wieder mit dabei und freuen uns, über das erste Wacken Open Air seit 3 Jahren berichten zu dürfen. (Hier kannst Du nochmal den Bericht des letzten Wacken Open Air aus dem Jahre 2019 durchlesen …)

See you in Wacken, Rain or Shine.

———-

Autor: Daniel Johann-Krone


Hanftasia CBD

Scroll to Top