Datum: 03.08. – 05.08.2017
Preis: 220,- €
Ort: Wacken, Schleswig-Holstein

Wie schon in den letzten Jahren wird sich wieder eine kleine Abordnung von osnametal.de/metaller.de auf den Weg nach Wacken machen und für euch einen Nachbericht zum Wacken Open Air 2017 verfassen.

Wacken 2016:
“Bereits zum 27. Mal hieß es 2016 wieder Faster – Harder – Louder im kleinen, beschaulichen und sonst so ruhigen Dörfchen Wacken. Mit der Ruhe war es aber schon bereits einen Monat vor dem Beginn des W:O:A wieder vorbei. Auch dieses Jahr konnte man auf dem YouTube Channel WackenTV den Aufbau anhand von Podcats des mittlerweile jedem Wackenbesucher bekannten Harry Metal verfolgen…”

Hier findet ihr den Bericht zum Wacken Open Air 2016

Wacken 2017

Da das Wetter dem Boden in den letzten Jahren erheblich zugesetzt hat, wurden einige Maßnahmen unternommen um das Festivalgelände zu befestigen. So wurde unter anderem eine andere Sorte Gras und Klee gepflanzt sowie einige Wege geschottert. Zur Zeit wird außerdem eine Bierpipeline ins Infield gelegt um die Belastung durch die LKW und Fässer zu vermeiden.

Das aktuelle Festival-ABC und die Running Order sind inzwischen verfügbar und auch die Infos bzgl. Sicherheit und Taschen auf dem Gelände wurden an die aktuelle Situation angepasst.

Shuttle Busse: Auch diese Jahr fahren vom Bahnhof Itzehoe die verschiedenen Shuttle-Busse täglich Touren von und zum Festivalgelände des W:O:A -> Shuttlebuspläne

Artikel wird laufend aktualisiert

Bisher bestätigte Bands:
Aborted, Accept, Ahab, Alice Cooper, Amon Amarth, Annihilator, Apocalyptica, Architects, ASP, Asrock, Asyllex, Aura noir, Avantasia, Bai Bang, Batushka, Beyond The Black, Blaas of Glory, Blechlosn, British Lion, Brujeria, Candlemass, Charlie Harper, Clawfinger, Corvus Corax, Crowbar, Cypecore, Dawn of Disease, Dog Eat Dog, Domination, Emil Bulls, Emperor, Ereb Altor, Europe, Evil Scarecrow, Fates Warning, Fit For An Autopsy, Flotsam and Jetsam, Fuchsteufelswild, Ganaim, Grand Magus, Grave Digger, Hämatom, Harpyie, Heaven Shall Burn, Heldmaschine, Hell-O-Matic, High Fighter, Imperium Dekadenz, Insomnium, J.B.O., Johnny Deathshadow, Kadavar, Kärbholz, Katatonia, Kissin Dynamite, Kreator, Kryptos, Lacuna Coil, Lords of Black, Mambo Kurt, Marilyn Manson, Max & Iggor Cavalera return to Roots, Mayhem, Megadeth, Memoriam, Morbid Angel, Mr. Irish Bastard, Napalm Death, Nile, nulldB, Omnium Gatherum, Orange Goblin, Pampatut, Paradise Lost, Phil Rind – Spoken Word, Possessed, Powerwolf, Primal Fear, Prong, Psychotic Waltz, Rage, Ross The Boss, Russkaja, Sacred Reich, Saltatio Mortis, Sanctuary, SAOR Patrol, Serenity, Skalmöld, Skorbut, Skull Fist, Snoozebutton, Soilwork, Sonata Arctica, Stahlmann, Status Quo, Steak Number Eight, Sub Dub Micromachine, Subway To Sally, Tankard, Tears for Beers, The Amity Affliction, The Boomtown Rats, The Dillinger Escape Plan, The Hirsch Effekt, The Kroach, The Oreillys and the Paddyhats, Thundermother, Trivium, Turbobier, Turbonegro, TV Smith, Twilight Force, Ugly Kid Joe, UK Subs, Uli Jon Roth, Verge of Umbra, Versengold, Volbeat, W:O:A Firefighters, Walls of Jericho, Warpath, Warrant, Whiskey Dick, Witchery, Wolfbrigade

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen