Wacken Open Air: Wacken Foundation engagiert sich in Kambodscha

Die Geschichte der kambodschanischen Waisenkinder und ihrer Band DOCH CHKAE, die im letzten Jahr kein Visum zur Einreise erhalten hatten und zur 30. Ausgabe des weltweit größten Heavy Metal Festivals nun doch die heiß ersehnte Reise in das berühmte Dorf in Schleswig-Holstein antreten durften, hat mehr als ein Happy End.

Wacken Open Air: Die Wacken Foundation plant Engagement in Kambodscha

Der Auftritt der jungen Musiker aus einem Slum von Phnom Penh auf der Wasteland Stage geriet am Freitagabend zu einem Triumphzug. Vor vollem Haus entfesselten DOCH CHKAE eine unglaubliche Energie und wurden dafür vom Publikum aus aller Welt abgefeiert.

Waisenband DOCH CHKAE aus dem Slum spielt in Wacken

Doch nicht nur der Traum vom Auftritt beim Wacken Open Air ist für die Kambodschaner in Erfüllung gegangen. Die jugendlichen Musiker wollen anderen Kindern helfen, die sich in der gleichen Situation befinden, in der sie einmal waren: Sich selbst zu bemächtigen und aus den widrigen Verhältnissen zu befreien. Dabei spielen Musik und speziell Heavy Metal eine Hauptrolle.

DOCH CHKAE sind aus einem Anti-Aggressionsprojekt heraus gewachsen – unter dem Aspekt der Musiktherapie in Zusammenarbeit mit Sozialarbeitern und der NGO Moms Against Poverty Cambodia. Mittlerweile hat die junge Band in ihrer Heimat bereits Fernsehauftritte absolviert und es bis nach Wacken geschafft. Nun sollen andere Kinder aus dem Slum ebenfalls eine Chance bekommen und über Metal Workshops an die befreiende Wirkung der Musik herangeführt werden. Hier wird sich die Wacken Foundation engagieren.

W:O:A 2019 DOCH CHKAE by Kristina Malzahn for ICS Festival Service GmbH
W:O:A 2019 DOCH CHKAE by Kristina Malzahn for ICS Festival Service GmbH

Thomas Jensen sagte auf der Pressekonferenz der kambodschanischen Band während des laufenden Wacken Open Air: „Wir sind glücklich, dass DOCH CHKAE in diesem Jahr in Wacken auftreten konnten, wofür wir uns mit großer Energie eingesetzt haben“, kommentierte der Veranstalter. „Dafür danken wir allen Beteiligten. Wir finden es großartig, dass unsere Musik, Rock und Metal, jungen Menschen eine Chance gibt, ihre Lebensumstände zu verbessern. Darum werden wir uns über die Wacken Foundation im Rahmen von Musikprojekten in Kambodscha engagieren, damit es auch dort bald viele erfolgreiche Metal-Bands gibt.“

Wer die Wacken Foundation bei ihrem Projekt gemeinsam mit anderen Organisationen in Kambodscha unterstützen möchte, kann dies über eine Zweckgebundene Spende tun, die mit dem Stiftungszweck „Cambodia“ auf das Konto der Stiftung versehen ist:

Wacken Foundation „Cambodia“
IBAN-Nr.: DE30 2169 0020 0008 6045 68
Bic-Swift: GENODEF1SLW

Über das Wacken Open Air

Das Wacken Open Air ist das größte Heavy Metal-Festival der Welt. Mit 800 Besuchern im Jahr 1990 gestartet, pilgern heute jährlich über 75.000 Fans aus aller Welt nach Wacken in Schleswig-Holstein und lassen die 2.000 Seelen-Gemeinde für mehrere Tage zum Mittelpunkt der Festivalszene werden. Als langjähriger Veranstalter des Wacken Open Air bündelt die ICS Festival Service GmbH Bereiche wie Bandmanagement, die Stiftung „Wacken Foundation“, Tour-Booking, Musikverlag, Metal Travel, Merchandisingvertrieb und Ticketing. Aus diesem Netzwerk entstehen in Kooperation mit Partnern immer wieder kreative Lösungen und Ideen, die das Festivalerlebnis revolutionieren, technische Innovationen ermöglichen und außergewöhnliche Eventkonzepte, wie die Full Metal Cruise oder die Wacken Winter Nights, hervorbringen. Das Wacken Open Air findet vom 1. bis zum 3. August 2019 statt. Weitere Informationen unter www.wacken.com.

—————————————

Pressemitteilung und Promofoto(s): ICS Marketing GmbH / Foto: Kristina Malzahn für ICS Festival Service GmbH



Auch interessant:
WACKEN WINTER NIGHTS III - ein fantastisches Winterspektakel endet heute
Scroll to Top