Was ist eine Cannabis Sauna?

Cannabis Saunen sind eine neue und innovative Möglichkeit, um die therapeutischen Vorteile von Cannabis zu nutzen. Diese Saunen werden mit Dampf erzeugt, der mit THC- und CBD-Ölen angereichert ist. Die Idee hinter der Verwendung einer Cannabis Sauna ist, dass die Wärme den Körper dazu bringt, mehr Cannabinoide aufzunehmen und zu absorbieren, was zu einer stärkeren Wirkung führt.

Was ist eine Cannabis Sauna?

Was ist eine Cannabis Sauna?
Was ist eine Cannabis Sauna?

Cannabis Saunen haben ihren Ursprung in Skandinavien und werden seit einiger Zeit in Europa und Nordamerika immer beliebter. Sie sind besonders nützlich für Menschen mit chronischen Schmerzen, Angstzuständen und Schlafstörungen. Auch Menschen mit Entzündungen und Autoimmunerkrankungen können von einer Sitzung in einer Cannabis Sauna profitieren.

Die Wirkung von THC und CBD ist sehr unterschiedlich. THC ist das psychoaktive Cannabinoid, das für die „High“-Effekte von Cannabis verantwortlich ist. CBD hingegen hat keine psychoaktiven Wirkungen und wird vor allem wegen seiner entzündungshemmenden und schmerzlindernden Eigenschaften geschätzt. In einer Cannabis Sauna werden meist Öle verwendet, die sowohl THC als auch CBD enthalten, um die Vorteile beider Cannabinoide zu nutzen.


Anzeige *

5 Jahre Nordic Oil - 40% Rabatt
5 Jahre Nordic Oil - 40% Rabatt vom 30.01. bis 05.02.23 mit dem Code: LYX827KAS9


Domainsale


Anzeige: Informationen zu Cannabis als Medizin

International Association for Cannabinoid Medicines

Die passende Domain zum Thema findest Du hier:


Vielfältige Vorteile eine Cannabis Sauna

Die Vorteile einer Cannabis Saunasitzung sind vielfältig. Zunächst einmal kann die Wärme dazu beitragen, Muskelverspannungen zu lösen und Schmerzen zu lindern. Die Dampfumgebung führt auch dazu, dass die Poren sich öffnen und die Haut besser durchblutet wird, was die Aufnahme der Cannabinoide erleichtert.

Die Verwendung von Cannabis in einer Saunasitzung kann auch dazu beitragen, Angstzustände und Stress abzubauen. THC hat die Fähigkeit, die Aktivität im limbischen System des Gehirns zu reduzieren, was dazu beiträgt, dass sich der Körper entspannt. CBD hingegen hat eine beruhigende Wirkung auf das Nervensystem und kann dazu beitragen, Angstzustände zu reduzieren.

Ein weiterer wichtiger Vorteil von Cannabis Saunen ist, dass sie helfen können, den Schlaf zu verbessern. CBD hat die Fähigkeit, die Ausschüttung von Serotonin zu erhöhen, ein Neurotransmitter, der für das Gefühl von Wohlbefinden und Entspannung verantwortlich ist. Es kann auch dazu beitragen, die Ausschüttung von Melatonin zu erhöhen, einem Hormon, das für den Schlaf-Wach-Rhythmus des Körpers verantwortlich ist. Dies kann dazu beitragen, dass die Menschen besser einschlafen und einen tieferen und erholsameren Schlaf haben.

Cannabis Saunas nicht für alle geeignet

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Cannabis Saunen nicht für jedermann geeignet sind. Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Atemproblemen sollten vorsichtig sein und sich vor einer Sitzung in einer Cannabis Sauna unbedingt von ihrem Arzt beraten lassen.

Es ist auch wichtig, dass die Saunen von qualifiziertem Personal betrieben werden und dass die Öle, die verwendet werden, von einer vertrauenswürdigen Quelle stammen.

Fazit

Insgesamt bieten Cannabis Saunen eine neue und innovative Möglichkeit, um die therapeutischen Vorteile von Cannabis zu nutzen. Sie können helfen, Schmerzen zu lindern, Angstzustände und Stress abzubauen und den Schlaf zu verbessern.

Wenn Sie jedoch Vorerkrankungen haben oder sich unsicher sind, sollten Sie sich unbedingt von einem Arzt beraten lassen, bevor Sie eine Sitzung in einer Cannabis Sauna buchen.

———-

Autor: Canna-Chad Gregor Paul Thiele

Scroll to Top