Der erste Song auf der Single wie auch auf dem Album ist „Save my Life“, der für einen Gothicrocksong geradezu klassisch daherkommt. Damit spiele ich allerdings keinesfalls auf eine

einfallslose Wiederholung alten Materials an, sondern finde den Song wirklich dem Genre entsprechend und idealtypisch. Detailliert und liebevoll gestaltet macht dieser Song seiner Pole-Position alle Ehre. „Vampire“ kommt ein wenig satter daher: Die Gitarren haben ein wenig mehr Druck, die Melodien der Instrumente und des Gesangs sind enorm gut aufeinander eingespielt. Zum ersten Mal wird hier offensiv der Gesamtkontext des Albums klargestellt. Der Song ist dynamisch gestaltet, offenbart das Konzept und bildet zugleich einen Kontrast. Da möchte man doch eigentlich wissen, wie es weitergeht.Es gibt auf dem Album zehn weitere, abwechslungsreiche und gelungene Songs, die uns hier so bitter vorenthalten werden. Nagut, das ist zugegebenermaßen bei einer Single so üblich, aber mal so von Ali Baba zu Wüstenrennmaus: Da hätte doch wohl auch noch ein Video oder eine Live-Version (vielleicht von einem der alten Hits) draufgepasst, oder?

Anspieltipps: Als Anspieltipp empfehlen wir das dazugehörige Album.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen