Delaware auf dem Weg zur Legalisierung von Cannabis

Das Repräsentantenhaus von Delaware hat einen Gesetzesentwurf zur Legalisierung von Marihuana verabschiedet. Der Entwurf, der von dem Abgeordneten Ed Osienski (D) vorgeschlagen wurde, sieht vor, dass der Besitz, Kauf, die Nutzung und die gemeinsame Nutzung von bis zu einer Unze Cannabis für Erwachsene ab 21 Jahren legalisiert wird. Mit der Verabschiedung des Entwurfs könnte Delaware der 22. Staat sein, der die Legalisierung von Cannabis für Erwachsene in Betracht zieht.

Ein Schritt hin zur Entkriminalisierung

Delaware auf dem Weg zur Legalisierung von Cannabis
Delaware auf dem Weg zur Legalisierung von Cannabis

Obwohl Delaware bereits ein Entkriminalisierungsgesetz hat, werden immer noch Tausende von Menschen aufgrund des einfachen Besitzes von Marihuana verhaftet. Besonders betroffen sind Minderheitengemeinschaften. Das Legalisierungsgesetz könnte dazu beitragen, die Kriminalisierung von Marihuana-Besitz zu reduzieren und Rassendiskriminierung im Zusammenhang mit der Strafverfolgung zu bekämpfen.

Das Regulierungsgesetz

Das Regulierungsgesetz, das auch von Osienski verfasst wurde, würde eine grundlegende Struktur für den Erwachsenengebrauch von Marihuana schaffen. Die Division of Alcohol and Tobacco Enforcement (DATE) würde für die Regulierung des Marktes über ein neues Büro des Marihuana-Kontrollkommissars verantwortlich sein. Die Aufsichtsbehörden könnten bis zu 30 Lizenzen für den Einzelhandel genehmigen.

Die Priorisierung von Antragstellern

Antragsteller, die nachweisen können, dass sie einen Lebenslohn, Krankenversicherung, Kranken- und Urlaubsgeld und eine Einstellungspolitik für Diversität anbieten würden, würden im Zulassungsbewertungsverfahren priorisiert. Dies würde dazu beitragen, dass die Legalisierung von Marihuana auch Vorteile für die Wirtschaft und die Beschäftigung hat.

Ein Fonds zur Unterstützung der Wiedereingliederung

Sieben Prozent der Gebühren für Marihuana-Unternehmen würden in einen „Justice Reinvestment Fund“ fließen, der die Wiedereingliederung in die Gesellschaft unterstützt, Arbeitsplatzentwicklung, technische Hilfe für wirtschaftlich benachteiligte Menschen und mehr bietet. Der Fonds würde auch für „die Schaffung oder Entwicklung von Technologien zur Unterstützung bei der Wiederherstellung von Bürgerrechten und der Löschung von Strafregistern“ verwendet werden. Das Gesetz selbst sieht jedoch keine automatische Löschung vor.


*** Anzeige ***

Dutch Passion Cannabissamen

420cloud.io - Die perfekte Software zur Verwaltung deines Cannabis Clubs
420cloud.io - Die perfekte Software zur Verwaltung deines Cannabis Clubs

Domainsale


*** Anzeige ***

Hanf Cannabis CBD Domains Verkauf

Die widerstandsfähigste Outdoor-Genetik Made in Holland | Dutch Passion

Steuerliche Regelungen

Lokale Behörden könnten durch Satzung den Betrieb von Marihuana-Unternehmen in ihrem Gebiet verbieten. Der Verkauf von Marihuana für den Erwachsenengebrauch unterliegt einer Umsatzsteuer von 15 Prozent, während für medizinisches Marihuana keine Steuern anfallen. Die Einnahmen aus Steuern könnten dazu beitragen, die Wirtschaft und Infrastruktur in Delaware zu unterstützen.

Bedenken hinsichtlich der öffentlichen Gesundheit und Sicherheit

Die Legalisierung von Marihuana bleibt ein kontroverses Thema, da einige Bedenken hinsichtlich der Auswirkungen auf die öffentliche Gesundheit und Sicherheit geäußert werden. Es gibt die Sorge, dass die Legalisierung von Marihuana den Drogenkonsum insbesondere bei jungen Menschen erhöhen könnte. Daher ist es wichtig, dass die Gesetzgeber eine sorgfältige und umfassende Regulierung einführen, um sicherzustellen, dass der Konsum von Marihuana sicher und verantwortungsvoll erfolgt.

Der Fortschritt in Delaware spiegelt jedoch den wachsenden Trend zur Legalisierung von Marihuana in den USA wider. Inzwischen haben 36 Staaten medizinisches Marihuana legalisiert, und 15 Staaten haben auch den Erwachsenengebrauch von Marihuana legalisiert. Die zunehmende Akzeptanz von Marihuana als sichere und wirksame Medizin hat dazu beigetragen, dass mehr Staaten die Entkriminalisierung und Legalisierung von Cannabis in Betracht ziehen.

Es bleibt jedoch abzuwarten, wie der Gouverneur John Carney (D) auf die Gesetzesvorlage reagieren wird, da er sich bisher gegen eine umfassende Legalisierung ausgesprochen hat. Im vergangenen Oktober hat er ein Gesetz abgelehnt, das klargestellt hätte, dass medizinische Marihuana-Patienten unter staatlichem Recht nicht vom Kauf, Besitz oder Transfer von Schusswaffen ausgeschlossen sind.

Insgesamt ist die Legalisierung von Marihuana ein komplexes Thema mit vielen unterschiedlichen Meinungen und Ansichten. Die Debatte dreht sich um die Frage, ob der Konsum von Marihuana sicher und wirksam ist und ob er als Medizin genutzt werden sollte. Es ist wichtig, dass die Gesetzgeber diese Bedenken berücksichtigen und eine sorgfältige und umfassende Regulierung einführen, um sicherzustellen, dass der Konsum von Marihuana sicher und verantwortungsvoll erfolgt.

Dennoch ist die Legalisierung von Marihuana ein wichtiger Schritt hin zur Entkriminalisierung und einer gerechteren Gesellschaft. Die Legalisierung könnte dazu beitragen, die Kriminalisierung zu reduzieren und Rassendiskriminierung im Zusammenhang mit der Strafverfolgung zu bekämpfen. Mit einer angemessenen Regulierung können die potenziellen Vorteile von Marihuana genutzt werden, während gleichzeitig die öffentliche Gesundheit und Sicherheit gewährleistet werden.

Fazit

Insgesamt ist die Legalisierung von Marihuana ein Thema, das weiterhin diskutiert werden muss, da es sowohl Vorteile als auch potenzielle Risiken gibt. Dennoch ist es ein wichtiger Schritt hin zur Entkriminalisierung und einer gerechteren Gesellschaft. Wir müssen sicherstellen, dass die Legalisierung von Marihuana verantwortungsvoll reguliert wird, um sicherzustellen, dass der Konsum von Marihuana sicher und verantwortungsvoll erfolgt und dass potenzielle Vorteile genutzt werden können, während gleichzeitig die öffentliche Gesundheit und Sicherheit gewährleistet werden.

Quelle/Infos: https://www.marijuanamoment.net/delaware-house-approves-marijuana-legalization-bill-with-action-pending-on-complementary-regulation-measure/

———-

Autor: Canna-Chad Gregor Paul Thiele

Nach oben scrollen