Hanfzahncreme – Bioprodukt mit Bestandteilen der nachhaltigen Hanfpflanze

Hanfzahncreme ist neuerdings in aller Munde: Das Bioprodukt mit Bestandteilen der nachhaltigen und vielseitigen grünen Pflanze sorgt auf natürliche Weise für weiße Zähne, außerdem erfrischt es angenehm den Atem. Im Rahmen der Gesamtheit aller Hanfprodukte gilt es als weiterer Baustein für Wellness-Cannabis, wie die Hersteller betonen.

Hanfzahncreme: Beschreibung

Hanfzahncreme - Bioprodukt mit Bestandteilen der nachhaltigen Hanfpflanze
Hanfzahncreme – Bioprodukt mit Bestandteilen der nachhaltigen Hanfpflanze

Inzwischen haben sich Start-ups gegründet, die neben weiteren Erzeugnissen aus Hanf auch diese innovative Zahncreme produzieren und vertreiben. Sie kommt aus Deutschland und überzeugt neben dem Cannabisanteil noch mit sieben weiteren natürlichen Wirkstoffen. Es gibt sie online und vorerst exklusiv in ausgewählten Fachgeschäften vor Ort. In der Regel sind dies Bioläden: Hanfzahncreme passt zu deren Sortiment.

Sie dürfte das Image von Cannabis deutlich aufwerten, denn Konsumenten von illegalem Hasch bekommen in der Regel nicht nur Probleme mit den Behörden, sondern auch mit ihren Zähnen: Gerauchtes Marihuana greift diese an und verursacht Paradontose. Es erübrigt sich die Bemerkung, dass Hanfzahncreme auf Hanfbasis natürlich vollkommen legal genutzt werden darf, weil sie kein berauschendes THC (oder höchstens bis zum EU-Grenzwert von 0,2 %) enthält. Sie ist ein Beleg mehr dafür, wie viel Potenzial die älteste Nutzpflanze der Menschheit mitbringt.



Hanftasia CBD

Im 21. Jahrhundert sorgt nachhaltig angebauter Hanf als Cannabisölzutat in Hanfzahncreme für eine Zahnaufhellung und mehr Zahngesundheit auf besonders natürliche Weise. Verantwortlich ist hierfür der Hanf-Kurkuma-Effekt.

Die neue Biohanfzahncreme schützt die Zähne mit einem siebenfachen Wirkkomplex. Enthalten sind:

  • Hanf
  • Kurkuma
  • Xylitol
  • Kokosöl
  • Aloe vera
  • Hamamelis
  • pflanzliche Carnaubawachsperlen

Der Schutz bezieht sich auf die Zähne und das Zahnfleisch. Jeder der Wirkstoffe übernimmt spezielle Aufgaben. So beugt die Kombination aus Kurkuma, Xylitol und Kokosöl Zahnfleischentzündungen vor. Gleichzeitig bekämpft sie die kariesverursachenden Bakterien. Für die nachhaltige Zahnfleischpflege sind der Hanf, Aloe vera und die Zaubernuss Hamamelis zuständig. Gleichzeitig nimmt die Mundschleimhaut aus dem Hanf dessen essenzielle Omega-3- und -6-Fettsäuren auf.

Hanfzahncreme - Bioprodukt mit Bestandteilen der nachhaltigen Hanfpflanze
Hanfzahncreme – Bioprodukt mit Bestandteilen der nachhaltigen Hanfpflanze

Neben dem gesundheitlichen Effekt gilt die Hanfzahncreme auch als echtes Luxusprodukt (wenngleich sie nicht teuer ist), denn sie erzeugt ein unglaubliches Mundgefühl. Ihr Aroma erfrischt den Atem und hinterlässt einen höchst angenehmen Geschmack. Schon nach dem ersten Zähneputzen mit dieser neuen Zahncreme stellt sich ein vollkommen neues Sauberkeitsgefühl ein. Die Zähne sind nicht nur sauberer, sie fühlen sich auch rein und glatt an. Diese besondere Wirkung hält mit dem siebenfachen Wirkkomplex deutlich länger an als mit herkömmlichen Zahncremes.

Das Feeling im Mundraum ähnelt dem nach einer professionellen Zahnreinigung mit anschließender Luxuszahnspülung. Vor allem das Zahnfleisch profitiert von der Massage mit der Hanfzahncreme.

Verwendung und Nutzen von Hanfzahncreme

Mit der Zahncreme putzen wir uns wie üblich die Zähne ohne alle Einschränkungen. Ihr natürlicher Wirkkomplex beugt Karies, Zahnsteinbildung und Parodontose vor. Die Zahncreme mit Hanf ist bio, fluoridfrei und vergan. Das kommt denjenigen unter uns entgegen, die gern nachhaltige und kerngesunde Produkte verwenden.

Vielfach ist die Hanfzahncreme übrigens in vollständig abbaubaren Bambustuben erhältlich, was den Gedanken der Nachhaltigkeit unterstreicht.

Hanfzahncreme - Bioprodukt mit Bestandteilen der nachhaltigen Hanfpflanze
Hanfzahncreme – Bioprodukt mit Bestandteilen der nachhaltigen Hanfpflanze

Sonstiges zur Hanf Zahncreme

Es gibt für die Verwendung von Hanfzahncreme keine bzw. kaum Altersbeschränkungen. Kinder können sie ab drei Jahren bedenkenlos nutzen, auch jüngeren Kindern würde sie eigentlich nicht schaden. Ebenso eignet sie sich für Spangenträger sowie Personen, die Kronen und sonstigen Zahnersatz tragen.

Die elektrische Zahnbürste schmälert die Wirkung dieser innovativen Zahncreme keinesfalls, sondern unterstützt sie zusätzlich.

———-

Autor: Tastfunker

Scroll to Top