CBD Shisha Tabak – der neue Trend im Fokus

Cannabidiol (CBD) ist in aller Munde – und das im wahrsten Sinne des Wortes. Der CBD-Trend macht schließlich auch vor der Shisha nicht Halt. Heute steht Anwendern CBD Shisha Tabak zur Verfügung. Doch bevor sich Käufer für das Produkt entscheiden, sollten sie sich mit dessen Eigenschaften vertraut machen. Auch einige Nebenwirkungen sind unter die Lupe zu nehmen. Nur so ist es letzten Endes möglich, eine gut durchdachte Wahl zu treffen.

Was ist eine Shisha überhaupt?

CBD Shisha Tabak – der neue Trend im Fokus
CBD Shisha Tabak – der neue Trend im Fokus

Eine Shisha wird auch als „Wasserpfeife“ oder „Hookah“ bezeichnet. Ihren Ursprung hat sie im Orient und in Indien, wobei sie auf eine lange Tradition zurückblickt. Heute setzt sie sich aus Bowl samt Rauchsäule, Shisha-Kopf und Schlauch zusammen. In der Bowl füllst Du etwas Wasser ein, während der Tabak deiner Wahl in dem Tabakkopf landet. Kohlen anzünden und auf den Kopf legen. Schon kannst du deine Shisha genießen.

Die wichtigsten Eigenschaften von CBD Shisha Tabak

In erster Linie ist zu klären, was den CBD Shisha Tabak überhaupt auszeichnet. Generell handelt es sich hierbei um Standard-Tabak, der mit dem Inhaltsstoff Cannabidiol angereichert wurde. Anwender können beim Rauchen damit nicht nur ihre Shisha, sondern gleichermaßen die entspannende Wirkung des CBDs genießen.

Positiv ist hierbei: diese Art von Tabak ist vollkommen legal. Er enthält nämlich nur den gesetzlich erlaubten Anteil von THC – und der liegt bei unter 0,2 Prozent. Dadurch bleibt der berauschende Effekt beim Rauchen aus. Nikotin ist im Produkt ebenfalls nicht anzutreffen. Du läufst bei der Anwendung also nicht Gefahr, abhängig zu werden.

Diese Wirkungen und Nebenwirkungen sind zu erwarten

Geht es um den Effekt, so fällt dieser bei Shisha Tabak genauso wie bei anderen CBD-Produkten aus. Generell ist jedoch davon auszugehen, dass die Konzentration des Cannabis-Extrakts vergleichsweise gering ist. Vor dem Kauf des Shisha Tabaks solltest Du daher lieber einen Blick auf die Herstellerangaben werfen.

Abgesehen davon, hat CBD eine positive (entzündungshemmende) Wirkung – nicht umsonst setzen bereits viele Menschen auf dieses Mittel. Der Inhaltsstoff ist angeblich neuroprotektiv – er erhält also die Gesundheit des Gehirns und entfernt geschädigte Zellen. Auch hat er einen positiven Effekt auf die Arbeit der Mitochondrien.

Studien ergaben, dass der regelmäßige Konsum von CBD wahrscheinlich das Risiko von Diabetes und Fettleibigkeit senkt. Der Prozentsatz von Fettleibigkeit liegt bei CBD-Konsumenten im Vergleich angeblichum ein Drittel niedriger.

Abhilfe kann Cannabidiol des Weiteren wahrscheinlich bei Akne, Depressionen, Arthritis, Angstzuständen, Schlafstörungen, Übelkeit und Erbrechen, Entzündungsschmerzen und bei nervenbezogenen Schmerzen schaffen. Leidest Du unter diesen Beschwerden, kann sich der Genuss von CBD Shisha Tabak eventuell für Dich lohnen.

Dahingegen sind die Nebenwirkungen schwach und treten oftmals nur vorübergehend auf. Vereinzelt berichten Anwender jedoch über temporäre Schläfrigkeit, wobei es auch zu Stimmungsschwankungen sowie Reizbarkeit und Erregung kommen kann. Bei einigen Menschen treten Verdauungsbeschwerden wie verminderter Appetit und Durchfall auf. Personen, die dauerhaft Medikamente einnehmen, sollten vor dem Genuss des Tabaks mit ihrem Arzt Rücksprache halten.

Eine große Vielfalt an Geschmacksrichtungen

Eintönig wird es Dir mit dem CBD Shisha Tabak keineswegs. Du kommst mit ihm ebenfalls in den Genuss etlicher Geschmacksrichtungen. Von fruchtigen Aromen wie Bananen und Wassermelonen, bis hin zu süßen Varianten wie Tiramisu und Vanille finden Shisha-Fans alles, was ihr Herz begehrt.

Bist Du Dir bezüglich Deiner Vorlieben noch unsicher, erwirbst Du am besten mehrere Geschmacksrichtungen. Zuhause kannst Du sie in einer entspannten Atmosphäre testen.

CBD Shisha Tabak – der neue Trend im Fokus
CBD Shisha Tabak – der neue Trend im Fokus

Alternativen zum CBD Shisha Tabak

Nicht immer muss es Tabak sein. Mittlerweile ist es möglich, das CBD auch in Form eines Liquids zu inhalieren.
Alternativ kannst Du den Standard Shisha Tabak mit dem Liquid auf eigene Faust vermischen. Dafür brauchst Du weder großes Vorwissen noch spezielle Werkzeuge. Lege den Tabak einfach locker auf den Shisha-Kopf und füge ihm anschließend fünf Tropfen CBD bei. Nach einer kurzen Wartezeit kannst Du die Wasserpfeife wie gewohnt rauchen.

Du kannst natürlich auch eine höhere oder niedrigere Dosierung wählen – nach den ersten Anwendungen merkst Du schnell, welche Konzentration bei Dir den gewünschten Effekt erzielt.

Hier gibt es den CBD Shisha Tabak

Erstehen kannst Du den CBD Shisha Tabak im Fachhandel. Wende Dich dafür entweder an einen Verkäufer vor Ort oder begib Dich online auf die Suche. Im Internet steht Dir jedoch eine größere Auswahl an Herstellern und Geschmacksrichtungen zur Verfügung. Es ist Dir hier außerdem leicht möglich, die verschiedenen Sorten miteinander zu vergleichen.

Wie bereits erwähnt, gibt es Shisha-Tabak in unterschiedlichen Varianten. Weißt Du noch nicht, welches Aroma Dir zusagt, solltest Du zu Beginn mehrere Geschmacksrichtungen in kleineren Mengen kaufen. Mittlerweile bieten einige Anbieter Probierpakete für genau diesen Zweck an – Kunden ist es so möglich, sich durch die verschiedenen Geschmäcker kosten.

Fazit – die perfekte Ergänzung für Shisha-Fans

Anhänger der Wasserpfeife bringen ihren Genuss mit CBD-Tabak auf ein neues Level. Sie profitieren so vom gesundheitsfördernden und entspannenden Effekt der Substanz. Die Nebenwirkungen des CBDs fallen in der Regel gering aus, wodurch es fast jedem Anwender möglich ist, das Produkt gefahrlos zu rauchen – Nikotin enthält der Tabak ebenfalls nicht. Du kannst mithilfe Deiner Shisha damit das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden.

Bevor sich Shisha-Fans für einen bestimmten Tabak entscheiden, sollten sie sich mit ihren Optionen vertraut machen. Auch lohnt sich ein Blick auf die Inhaltsstoffe. Vor allem im deutschsprachigen Raum enthält der CBD Shisha Tabak oftmals nur einen geringen Anteil an Cannabidiol. Willst Du von der nützlichen Wirkung der Substanz profitieren, darfst Du also keine vorschnelle Entscheidung treffen. Im Zweifelsfall mischt Du Dir Deinen CBD Tabak einfach selbst.

———-

Autorin: Leni-Sophia

Scroll to Top