Bartpflege Tipps für das ultimative Aushängeschild des Mannes

Das beste Stück jedes Metallers: sein Bart?

Der Bart, das ultimative Aushängeschild des Mannes, das seine markanten Züge ins rechte Rampenlicht stellt. Dass dem so ist, ist die Bartpflege das A und O. Denn jeder Bart möchte individuell gepflegt werden und da es den 3-Tage-Bart, 10-Tage-Bart, Vollbart, Schnurrbart, um nur einige vorzustellen, gibt, braucht es auch die richtige Methode und Auswahl dafür. Und so dient der kleine Leitfaden der Pflege, Rasur und dem Wissen, damit es nicht heißt, der Bart ist ab. Gerade dieses Markenzeichen macht den Mann im Manne aus.

Worauf ist bei der Bartpflege zu achten?

Aushängeschild des Mannes: sein Bart
Aushängeschild des Mannes: sein Bart
Ein Bart stellt ein kleines Kunstwerk dar und demnach muss er gerade ab einer gewissen Länge in Form gebracht werden. Zudem müssen die Produkte den Wünschen und Anforderungen des Bartträgers entsprechen. Der lässige 3-Tage-Bart benötigt dabei die wenigste Pflege und benötigt nicht unbedingt das Bartöl, der 10-Tage-Bart hingegen schon. Sonst tritt schnell ein unangenehmer Juckreiz im Gesichtsbereich auf. Ein Vollbart ist dann eine wahre Herausforderung und ein Kinnbart möchte je nach Bedarf getrimmt sein. Demzufolge brauchen Bärte die intensive Pflege und deutlich mehr als ein rasiertes Gesicht.

Das ist zu beachten:

• Den Bart täglich waschen.
• Regelmäßig stutzen und trimmen ist angesagt.
• Bartöl lässt hartes Barthaar geschmeidiger wirken und lindert den Juckreiz zugleich.
• Das Barthaar möchte regelmäßig gekämmt werden, so entgeht man dem Verfilzen und ein gepflegter Eindruck entsteht.
• Die Bartwichse nimmt sich zum Schluss des Pflegeprogramms, ganz dem Styling und den Feinheiten an.
• Zudem muss es der richtige Rasierer sein, damit Konturen filigran ausgearbeitet werden können. Ob die Nass- oder Trockenrasur, ist jedem selbst überlassen. Des Weiteren bieten sich messerscharfe Rasiermesser, Barttrimmer und Rasierhobel an.
• Eine pflegende Lotion oder ein Aftershave, beruhigen die Haut und beugen den einwachsenden Haaren vor.

Welche Produkte und Utensilien sollte man verwenden?

Jeder Bart für sich ist pflegeintensiv und daher wird einiges an Produkten und Utensilien benötigt.

• Das Bartöl ist der Klassiker und verhindert das Kratzen und piksen, gerade beim frischen Bart und auch nach dem Trimmen, Stutzen und der Rasur zu empfehlen. Gut einmassieren, dann hat die Haut etwas davon.
• Ein Bartschneider kann sehr hilfreich sein und bringt den Bart in Form.
• Den Bart immer regelmäßig waschen, gerade bei einem Vollbad können Essensreste enthalten sein. Es heißt ja nicht umsonst, der Bart isst mit.
• Trimmer und Scheröle sind ein Muss und sorgen für eine gute Bearbeitung und nehmen sich dem Feintuning an.
• Mit der Bartpomade und dem Bartbalsam, wird der Bart in Form gebracht.
• Ebenso sollte das Bürsten des Bartes die tägliche Pflicht sein.
• Und der Oberlippenbart liebt es gezwirbelt zu werden.

Da die Pflege mit dem Waschen beginnt, ist ein Bartshampoo das Mittel der Wahl. Das wird oftmals vergessen. Denn normale Shampoos und Seifen, kommen nicht an das Produkt und seine Pflegeeigenschaften heran. Die zarte Haut benötigt ein besonderes Pflegeprogramm und das kann nur mit einem Bartshampoo geschehen. Denn diese sind sanft und mit besonderen Eigenschaften bestimmt.


CBD Öl Infos und Aktionen

CBD Produkte von Nordicoil
6% Rabatt auf alle CBD Produkte mit dem Code: METALLER6 - ständig 3 für 2 Angebote!*

Hempamed CBD Premium Öle
Kaufe 3 CBD Premium Öle 10% zahle 2! (bis 19.01.2020) mit dem Code: Startin2020*

Weiterer Artikel zum Thema:
Heavy Metal aus Skandinavien und Produkte im Nordland Shop

Die Produkte und Utensilien im Überblick

• Bartshampoo und Bartseife
• Bartöl
• Bartpomade, Bartbalsam und Bartwichse
• Barttrimmer
• Bartbürste und Bartkamm
• Bartschere
• Pinsel
• Rasierer

Zum einen wird der Bartwuchs in Form gebracht. Zum anderen entsteht ein kräftiger Bartwuchs und die Pflege steht im Vordergrund. Somit liegt es in der Hand des Bartträgers, ob der Bart ein Blickfang wird oder nicht.

Übrigens bekommst du alle Bartpflege Produkte und Bartpflege Sets auf bartpflege-set.de. Dort kannst du dich auch genaustens über die Vor- und Nachteile von den einzelnen Produkten informieren.

Was für welchen Barttyp?

Aushängeschild des Mannes: sein Bart
Aushängeschild des Mannes: sein Bart
Jeder Bart für sich benötigt seine Aufmerksamkeit. Dazu wurden die unterschiedlichsten Pflegeprodukte kreiert. Der Vollbart stellt dabei die größte Herausforderung dar. Er benötigt das Rundumprogramm und so wurden die gängigsten Barttypen aufgezeigt:

Vollbart
• Bartshampoo oder Bartseife
• Bartbürste oder Bartkamm
• Bartpomade und Bartwichse
• Barttrimmer

Kinnbart und Oberlippenbart
• Bartshanpoo und Bartseife
• Bartöl
• Bartwichse
• Bartkamm
• Barttrimmer

10-Tage-Bart
• Bartshampoo
• Bartöl
• Bartpomade
• Barttrimmer

Der 3-Tage-Bart hingegen, benötigt nicht viel, um gut auszusehen. Aber auch hier darf es ein wenig Pflege je nach Bedarf sein. Bartöl kann man immer verwenden. Denn es pflegt nicht nur den Bart sondern auch die darunter liegende Haut.

Die Quintessenz daraus

Ein Bart ist nicht nur eine Gesichtsbehaarung. Ein Bart schreibt Geschichte und ist Kult und liegt immer im Trend. Nur ohne Pflege und dem nötigen Feinschliff, entsteht ein Wildwuchs. Jeder Bartträger kann ihn von zu Hause aus pflegen und glänzt dann mit einem markanten Hingucker. Die Utensilien und Produkte sind dabei ganz auf das Barthaar eingestellt und verwöhnen es auf ihre eigene Art und Weise.

Mit einem Minimum an Pflege lässt sich die Optik deutlich verbessern. Dabei sind die Pflegeprodukte teilweise gar nicht teuer. Also ran an den Bart!

———————————————————–

Autor: Niko Laurenz


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

Bartpflege Tipps für das ultimative Aushängeschild des Mannes: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Scroll to Top