Cannabislegalisierung: drängendes Anliegen für Gouverneur Shapiro (Pennsylvania)

In Pennsylvania steht ein bedeutendes Thema ganz oben auf der Agenda von Gouverneur Shapiro: die Legalisierung von Cannabis.

Ein neuer Wind weht durch Pennsylvania

Cannabislegalisierung: drängendes Anliegen für Gouverneur Shapiro (Pennsylvania)
Cannabislegalisierung: drängendes Anliegen für Gouverneur Shapiro (Pennsylvania)

Diese Initiative markiert einen entscheidenden Wendepunkt in der staatlichen Drogenpolitik, der nicht nur das Potential hat, beträchtliche Einnahmen zu generieren, sondern auch die Bürgerinnen und Bürger vor den Unwägbarkeiten der Illegalität zu schützen. Gouverneur Shapiro sieht sich jedoch einer herausfordernden Überzeugungsarbeit gegenüber, insbesondere im Staatssenat, wo die Meinungen zur Cannabis-Legaliserung auseinandergehen.

Der späte Einstieg in die Legalisierung

Pennsylvania hinkt nach Ansicht des Gouverneurs anderen Staaten hinterher, die bereits den Schritt zur Legalisierung von Cannabis gewagt haben. Diese Zurückhaltung kostet den Staat nicht nur Millionen an potenziellen Einnahmen, sondern setzt seine Bürgerinnen und Bürger auch den Risiken einer unregulierten Verbreitung aus. Mark Rider, der Cannabis in Pennsylvania legal mit einer medizinischen Marihuana-Karte verwendet, betont die positiven Aspekte der Pflanze: Ihre entzündungshemmenden Eigenschaften, ihre Fähigkeit, Angst zu reduzieren und Schlaf sowie Erholung zu fördern, sind für ihn unverzichtbar.

Die finanziellen und gesellschaftlichen Vorteile einer Legalisierung

In seiner 90-minütigen Haushaltsrede forderte Shapiro die Legalisierung von Cannabis und hob hervor, dass der Commonwealth jährlich mehr als 250 Millionen Dollar einnehmen könnte. „Unser Versäumnis, dies zu regulieren und zu legalisieren, befeuert nur den Schwarzmarkt und entzieht den Strafverfolgungsbehörden dringend benötigte Ressourcen. Es ist Zeit aufzuholen,“ betonte er. Mit dieser Initiative möchte Shapiro Pennsylvania auf den gleichen Stand wie die Nachbarstaaten New Jersey, Delaware und Ohio bringen. Er plant, bereits im Juli ein Gesetz zu unterzeichnen und den Verkauf bis Januar 2025 zu ermöglichen.

Die Infrastruktur steht bereit

Meredith Buetttner, Leiterin einer Pro-Legalisierungsgruppe, argumentiert, dass die 177 medizinischen Cannabis-Apotheken des Staates bereit sind, auch ohne die hohe Steuerbelastung von 26 Prozent auf den Freizeitkonsum umzusteigen. „Wir haben eine Gruppe von Betreibern, die bereits seit einem halben Jahrzehnt sicher mehr als 400.000 Patienten bedienen. Die Infrastruktur ist vorhanden. Wir können schnell aufholen,“ so Buetttner.

Widerstand gegen die Legalisierung

Trotz der zahlreichen Befürworterinnen und Befürworter der Cannabis-Legaliserung gibt es auch Gegenstimmen. Die Pennsylvania Family bezeichnet die Legalisierung als einen Fehlstart und eine schlechte Idee, die von vielen im Gesundheitswesen abgelehnt wird. Dan Bartkowiak vom Pennsylvania Family Institute führt an, dass viele Fachleute im medizinischen Bereich gegen die Legalisierung sind. „Der Grund dafür ist, dass sie die Beweise sehen. Sie beobachten den Schaden, den dies in Gemeinschaften angerichtet hat, mit Drogen am Steuer, steigender Kriminalität und einem erhöhten Bedarf an psychischen Gesundheitsdiensten,“ erklärt Bartkowiak.

Eine Zeit des Wandels

Die Debatte um die Legalisierung von Cannabis in Pennsylvania spiegelt einen größeren gesellschaftlichen und politischen Wandel wider. Während Gouverneur Shapiro und viele Bürgerinnen und Bürger die Vorteile einer regulierten und legalisierten Cannabis-Industrie betonen, warnen andere vor den potenziellen Risiken. Die kommenden Monate werden entscheidend sein, um zu sehen, ob Pennsylvania den Schritt wagen wird, sich den anderen Staaten anzuschließen, die bereits den Weg für eine sichere und profitable Cannabis-Industrie geebnet haben. Was feststeht, ist, dass eine fundierte Diskussion und ein ausgewogener Ansatz notwendig sind, um die bestmöglichen Entscheidungen für den Commonwealth und seine Bewohner zu treffen.

Quelle / Infos: https://www.fox29.com/news/legalizing-marijuana-in-pa-top-priority-for-governor-shapiro

———-

Autor und Bild: Canna-Chad Gregor Paul Thiele

Kein Anspruch / Gewähr auf Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der News bzw. Pressemeldung

Nach oben scrollen