Wenn es um ein Ergometer geht, sind damit in der Regel sogenannte Fahrradergometer gemeint, welche sich unter anderem in Fitnessstudios finden lassen und auch bei medizinischen Untersuchungen verwendet werden. Und diese eignen sich zudem auch dafür, um zu Hause seine Cardio-Einheiten zu absolvieren. Daher möchten wir im Folgenden einmal etwas genauer verraten, worauf es bei dem Kauf eines solchen Ergometers in erster Linie ankommt.

Welche Arten von Ergometern gibt es?

Ergometer für das Cardio-Training

Ergometer für das Cardio-Training

Die erhältlichen Ergometer unterscheiden sich in den meisten Fällen nur geringfügig voneinander und können daher allesamt für die Cardio-Einheit zu Hause verwendet werden.

Allerdings kann die Ausstattung der erhältlichen Modelle, je nach Hersteller, mehr oder weniger stark variieren und auch in Bezug auf die Anzahl der Belastungsstufen gibt es ebenfalls einige Unterschiede.

Aus diesem Grund sollte man sich vor dem Kauf eines Ergometers immer möglichst genau darüber informieren, über wie viele Belastungsstufen und Trainingsprogramme das jeweilige Modell verfügt.

Neben klassischen Fahrradergometer bieten einige der Hersteller zudem auch spezielle Liege-Ergometer in dem eigenen Sortiment an, welche an die ebenfalls erhältlichen Liegefahrräder für die Straße erinnern und sich ebenfalls dafür eignen, um auf diesen seine Cardio-Einheiten zu absolvieren.
Zu den klassischen Fahrradergometern empfehlen wir die Seite: ergometer-tests.de.
Neben den Fahrrädern werden auch andere Sportgeräte oft als Ergometer bezeichnet. Darunter fällt das Rudergerät aber auch der immer beliebtere Crosstrainer. Selten wird auch das Laufband als Ergometer bezeichnet. Auf all diese Produkte wollen wir an dieser Stelle nicht eingehen.

Was macht ein gutes Ergometer aus?

Ein gutes Ergometer zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass sich die eigenen Cardio-Einheiten mit diesem zuverlässig erledigen lassen. So sollte ein hochwertiges Fahrradergometer nicht nur möglichst robust sein, damit auch kräftigere Personen auf diesem trainieren können, sondern zudem auch möglichst leise im Betrieb sein.

Und natürlich sollte ein gutes Ergometer auch dafür ausgelegt sein, um auf diesem sein Cardio-Training möglichst zielgerichtet absolvieren zu können. Daher sollte ein gutes Ergometer immer eine Reihe von verschiedenen Trainingsprogrammen besitzen und der Widerstand sollte stufenweise angepasst werden können. Denn nur so kann mit einem derartigen Ergometer auch wirklich das gewünschte Ergebnis beim Training erzielt werden.

Aktuelle Ergometer besitzen zudem eine Reihe von Ausrüstungsgegenständen, mit denen sich neben der Geschwindigkeit auch der eigene Kalorienverbrauch während dem Training, die Trittfrequenz oder auch der Puls messen lässt. Denn auf diese Weise können die eigenen Cardio-Einheiten in der Folge immer weiter optimiert werden, um auf Dauer einen möglichst positiven Trainingseffekt verzeichnen zu können.

Daneben besitzen manche Ergometer in der heutigen Zeit sogar eine Bluetooth-Funktion, über die sich Smartphones, Tablets oder Pulsuhren mit diesem verbinden lassen und dem Anwender Zugriff auf eine ganze Reihe von Zusatzfunktionen gewähren.

Und manche Ergometer verfügen sogar noch über weitere Extras, wie zum Beispiel einen Handtuchhalter oder eine Halterung für die Trinkflasche, für den Fall das man beim Training einmal Durst bekommt.

Für wen sind die erhältlichen Ergometer geeignet?

Die erhältlichen Ergometer eignen sich prinzipiell für sämtliche Leistungsstufen, vom blutigen Anfänger, der mit einem Ergometer an der eigenen Fitness arbeiten will, bis hin zum Leistungssportler, der das Ergometer für die Regeneration nutzen möchte.

Denn aufgrund der kompakten Bauweise vieler Ergometer eignet sich ein solches Trainingsgerät bestens dafür, um damit in den eigenen vier Wänden an seiner Fitness und Ausdauer zu arbeiten.

Aus diesem Grund sollte jeder der etwas für die eigene körperliche Fitness tun möchte über den Kauf eines Ergometers nachdenken, sofern es mit der Anmeldung in einem Fitnessstudio bislang nicht geklappt hat.

Und auch für übergewichtige Menschen kann sich der Kauf eines Ergometers mitunter durchaus lohnen, um mit diesem in der Folge an Gewicht zu verlieren, ohne dabei die eigene Wohnung verlassen zu müssen. Allerdings spielt hierbei jedoch immer auch die Ernährung ebenfalls eine wichtige Rolle, um dem eigenen Wunschgewicht auf Dauer endlich ein Stückchen näherzukommen.

Worauf ist bei dem Kauf eines Ergometers zu achten?

Wer mit dem Gedanken an den Kauf eines Ergometers spielt, der sollte bei seinem Kauf zudem auch immer einige Dinge berücksichtigen.

So sollten stark übergewichtige Menschen, die mithilfe eines Ergometers Gewicht verlieren möchten, sich immer über das Maximalgewicht bei der Benutzung informieren, damit diese bei der Benutzung keine Enttäuschung erleben.

Außerdem natürlich sollte man sich auf einem solchen Gerät, auf dem man in der Folge regelmäßig trainieren möchte, auch immer möglichst wohlfühlen, weshalb es sich mitunter durchaus lohnen kann die infrage kommenden Ergometer vor dem Kauf erst einmal auszuprobieren.

Und sollte dies nicht möglich sein, dann sollte man sich zumindest über das Internet einmal über die verschiedenen Modelle informieren und sich für schlussendlich für das Ergometer entscheiden, welches den eigenen Anforderungen am ehesten entspricht.

———————————————————–

Autor: Helmut Rann


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

Ergometer für das Cardio-Training in der eigenen Wohnung: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Hier ist ein weiterer, interessanter Artikel zum Thema:
Am Black Friday 2019 das heimische Wohnzimmer mit den besten TV-Geräten aufrüsten