Nur einen Tag nachdem Patrick als Beißer großes Chaos im Zellenblock D angerichtet hat, breitet sich die Krankheit schnell unter den Bewohnern aus. Dr. Subramanian kann bei vielen Erkrankten leider nur noch den Tod feststellen. Aus diesem Grund graben Glenn und Maggie Gräber, um die Toten anständig bestatten zu können. Carol, Rick. Daryl und Tyreese stehen derweil in einem Hinterhof, auf dem Karol und andere erkrankte Bewohner von einer unbekannten Person verbrannt wurden.

Krankheit bringt Unheil

The Walking Dead Staffel 4 Episode 3 (Folge 38) - Quarantäne (Isolation)

The Walking Dead Staffel 4 Episode 3 (Folge 38) – Quarantäne (Isolation) bei SKY *

Tyreese wird während der Betrachtung des Innenhofes immer wütender. Daraus entwickelt sich ein Kampf zwischen Tyreese und Rick. Er schlägt Rick kräftig ins Gesicht und stürzt ihn zu Boden. Dennoch kann Rick plötzlich die Oberhand gewinnen. Er schlägt immer weiter auf Tyreese ein, bis Daryl ihn bremsen kann. Rick lässt sich kurze Zeit später seine Hand von Hershel verbinden, da diese durch die Schlägerei stark in Mitleidenschaft gezogen wurde. Als nächstes erkrankt Sascha ebenfalls an der gefährichen Grippe. Daraufhin beschließt der Rat, dass zwei Gruppen gebildet werden. Die erkrankten werden im Zellenblock A isoliert. Die andere Gruppe begibt sich zu einer 50 Meilen entfernten Tierklinik, um dort nach Antibiotika zu suchen.

Außerhalb des Gefängnisses stellen Rick und Carol fest, dass die Wasserpumpe mal wieder verstopft ist. Um sie von Schlamm zu befreien, muss sich jemand außerhalb des Gefängnisses begeben. Allerdings beschließen die beiden, dieses Problem auf den nächsten Tag zu schieben. Kurze Zeit später entschuldigt sich Rick bei Tyreese für sein vorheriges Verhalten. Dieser ist gerade dabei die zwei Gräber für die beiden verbrannten Bewohner auszuheben. Es kommt jedoch schnell wieder zu einem Streit zwischen den beiden, denn Tyreese hat den Eindruck, dass Rick sich bei der Suche nach den verantwortlichen Personen keine Mühe gibt. Rick verteidigt sich und verspricht ihm, dass er die Person um jeden Preis finden wird. Tyreese schenkt Rick keinen Glauben und wendet sich von ihm ab.

Die Suche nach Antibiotika

Daryl, Bob und Michonne machen sich für die Suche nach dem dringend benötigten Antibiotika fertig. Glenn ist inzwischen ebenfalls an der Grippe erkrankt. Zudem fragen sie Tyreese, ob er nicht bei der Suche helfen möchte. Er antwortet darauf lediglich, dass er lieber im Gefängnis bleibe. Er überwache besser den Zellenblock, falls noch ein Mord geschieht. Hershel möchte sich alleine in den Wald begeben, um dort nach Beeren suchen. Mit den Beeren möchte er einen heißen Tee aufgießen und so das Fieber der Erkrankten lindern. Carl entscheidet sich mit ihm zu gehen. Nach kurzer Zeit gelingt es Ihnen einige Beeren zu finden. Dabei fragt der alte Mann Carl, seit wann er seine Waffe zurückhabe. Er antwortet, dass ihm sein Vater die Waffe nach den Morden im Zellenblock zurückgegeben hat. Beim Pflücken der Beeren genießt Hershel sichtlich die Ruhe des Waldes. Selbst als zwei Beißer auf ihn zukommen, wendet er sich in aller Ruhe ab und begibt sich mit Carl zurück ins Gefängnis.

(Nordicoil Werbung)

(Werbung)

 

Werde CBD Affiliate bei nordicoil.de! (Klicke hier!)

 

Tyreese entscheidet sich spontan dafür, doch mit den anderen in die Tierklinik zu fahren. Außerdem ist Carols ältere Adoptivtochter ebenfalls an der Grippe erkrankt, sodass das kleine Mädchen allein in die Isolation muss. Carol macht sich anschließend auf die Suche nach Trinkwasser. Sie stellt dabei fest, dass die gesamten Trinkwasservorräte fast aufgebraucht sind. Sie stößt dabei vor Wut eine Regentonne um und bricht weinend zusammen. Wenigen Augenblicke später geht sie auf eigene Faust nach Draußen, um die Wasserpumpe von Schlamm zu befreien. Als Carol beschäftigt ist die Pumpe sauber zu machen, merkt sie nicht, wie viele Beißer sich um ihr versammelt haben. Rick sieht dieses Spektakel vom Gefängnis aus und eilt ihr umgehend zur Hilfe. Er schießt einige Beißer in den Kopf, sodass für Carol der Weg zum Gefängnis frei ist. Rick reagiert auf Carols alleinige Aktion nicht sehr erfreut. Er sagt zu ihr, dass dies sehr dumm von ihr war. Carol stimmt ihm wortlos zu und geht in Richtung des Gefängnisses.

Nordicoil - der Online-Spezialist für CBD-Produkte - zum Shop Bild anklicken (* Werbung)

Nordicoil – der Online-Spezialist für CBD-Produkte – zum Shop Bild anklicken *

Eine Schutzmaßnahme der besonderen Art

Michonne, Daryl, Tyreese und Bob fahren eine einsame Straße entlang, die zur Tierklinik führt. Dabei hören sie plötzlich Stimmen im Radio. Als alle vier damit beschäftigt sind die Frequenz des Radios richtig einzustellen, tauchen auf der Straße mehrere Beißer auf. Daryl fährt einige davon um und kann das Auto zum Stillstand bringen. Als sie genauer nach vorne schauen, sehen die vier erst, um was für eine große Herde Beißer es sich handelt. Mehrere hundert Beißer tauchen auf einem großen Feld auf, sodass diese Straße zur Tierklinik komplett versperrt ist. Es dauert nur wenige Sekunden und das gesamte Fahrzeug ist von mehreren Beißern umstellt. Daryl schlägt vor, sich aus dem Wagen zu befreien und in den nahegelegenen Wald zu fliehen. Als Bob, Michonne und Daryl diesen Plan in die Tat umsetzen, bleibt Tyreese völlig ruhig im Wagen sitzen. Er scheint völlig in Gedanken versunken zu sein. Die anderen sehen keine Rettungsmöglichkeit mehr und begeben sich in den Wald. Plötzlich folgt ihnen ein sichtlich geschwächter aber unverletzter Tyreese. Als die vier wieder vollzählig sind, fliehen sie vor der großen Herde in den dichten Wald.

Zurück im Gefängnis befindet sich Hershel bei Dr. Subramanian, der ebenfalls an der Grippe erkrankt ist. Ihm geht es deutlich schlechter als andere Bewohner. Plötzlich Hustet der Doktor einen blutigen Auswurf. Hershel beeindruckt dies allerdings sehr wenig, sodass er seine Schutzmaske abnimmt und das Blut von seinem T-Shirt wischt. Als nächstes besucht Hershel Glenn, dem es nicht sehr viel besser geht. Auch er leidet unter einem starken Husten, der von blutigem Auswurf begleitet wird. Hershel schenkt ihm Tee ein und sagt, er solle davon etwas trinken. Rick untersucht währenddessen den Gefängnishof, auf dem die zwei Bewohner absichtlich verbrannt worden sind. Er versucht dort Hinweise oder Spuren zu finden. Plötzlich findet er an einer Tür einen Blutabdruck. Er scheint eine Vermutung zu haben und begibt sich daraufhin nach Carol. Er redet nicht um den heißen Brei herum und fragt sie direkt, ob sie die zwei erkrankten Bewohner im Hinterhof verbrannt hat. Ohne die Tat schön zu reden, gibt Carol die Tat zu. Sie sagt, dass sie ihre Gruppe schützen wollte. Die beiden Bewohner waren erkrankt. Sie wollte verhindern, dass sich die Krankheit weiter ausbreitet.

Hier geht es weiter mit The Walking Dead Staffel 4 Episode 4

———————————————————–

Autor: Hackfleisch Helge


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

The Walking Dead Staffel 4 Episode 3 (Folge 38) – Quarantäne (Isolation): 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne5,00von 5 Punkten, basieren auf 1abgegebenen Stimmen.
Loading...