„Stradivarius“ (der deutsche Titel ist mit dem Originaltitel identisch) ist die siebte Episode der neunten Staffel der TV-Horrorserie „The Walking Dead“ und die insgesamt einhundertzweiundzwanzigste Folge. Das Drehbuch wurde von Vivian Tse verfasst, Regie führte Michael Cudlitz.

Allgemeines/Trivia zu Stradivarius

Auf dem Regiestuhl saß bei dieser Folge ein „Wiedergänger“. Michael Cudlitz, der in der Serie in neunundzwanzig Episoden die Rolle des äußerst beliebten Abraham Ford innehatte (bevor ihm Oberschurke Negan den Schädel einschlug), übernahm die Inszenierung. Es ist seine erste Regiearbeit.

In dieser Episode gibt es ein Cameo eines Topstars. Auf Bitte von Michael Cudlitz übernahm kein Geringerer als C. Thomas Howell, der unter anderem in Film- und Fernsehhits wie „E.T. the Extra-Terrestrial“, „The Outsiders“, „The Hitcher“, „Soul Man“, „The Amazing Spider-Man“ und „Criminal Minds“ mitwirkte, einen kleinen Part (als Hilltop-Bote). Beide kennen sich aus ihrer gemeinsamen Zeit während der Dreharbeiten zur TV-Krimiserie „Southland“ und sind eng miteinander befreundet. Michael Cudlitz hatte hinsichtlich dieser TWD-Episode bei C. Thomas Howell mit den Worten angefragt, dass man jemanden brauchen würde, der sowohl ein Pferd reiten als auch schauspielern könne.

Review Stradivarius

The Walking Dead Staffel 9 Episode 7 S9E07 (Folge 122) - Stradivarius (Stradivarius)

The Walking Dead Staffel 9 Episode 7 S9E07 (Folge 122) – Stradivarius (Stradivarius)

Die Episode beginnt damit, dass Carol, die mit Henry eine Nacht bei Daryl im Waldcamp verbringt, ihren alten Freund und Kampfgefährten zu überzeugen versucht, ihren Ziehsohn nach Hilltop zu bringen. Sie möchte, dass der Junge dort bei dem Schmied Earl in die Lehre geht und ihr Kamerad währenddessen auf ihn acht gibt, weil sie weiß, wie eigensinnig sich der Knabe bisweilen zu verhalten pflegt. Daryl reagiert jedoch widerwillig. Der bärbeißige Armbrustspezialist mag sein derzeitiges Einsiedlerleben und will nicht wieder unter Menschen. Er ändert allerdings seine Einstellung, als er mit seinem geliebten Hund [eine kleine Anleihe bei „Columbo“ – in der legendären Krimiserie mit Peter Falk hieß der Bassett des Inspektors ebenfalls nur „Hund“ („Dog“)] in eine brandgefährliche Lage gerät, aus der er dank Henry herauskommt. Im Verlauf ihres Aufenthalts im Camp wird Carol zudem von Daryl unterrichtet, dass er trotz intensiver Suche Ricks Leiche nicht hat finden können.

In einer Szene, als Daryl sich umzieht, kann man unten an seinem Rücken eine große Narbe in Form eines X erkennen. Auch Michonne hat ein solches Mal – an der gleichen Körperstelle (zu sehen in der vorangegangenen Episode). Woher die Narben stammen, wird nicht näher erläutert. Es ist aufgrund gewisser Indizien zu vermuten, dass sie mit Maggie zu tun haben. Womöglich ein gewaltsamer Konflikt? Michonnes scheint jedenfalls alles andere als gut auf „Die Witwe“ zu sprechen zu sein. Ihre Abneigung ist deutlich spürbar. Überhaupt scheinen sich durch Ricks vermeintlichen Tod die einzelnen Gemeinschaften arg voneinander entfremdet zu haben.

Die übel verletzte Rosita irrt durch den Wald, verfolgt von den schauerlichen Stimmen der Whisperers. Sie ist allein. Es scheint, als sei sie rettungslos verloren. Eugene ist nicht bei ihr. Wo der hochintelligente Wissenschaftler abgeblieben ist, bleibt zunächst unklar. Trotz ihrer Verwundungen schafft es Rosita, die Flüsterer weit genug hinter sich zu lassen, um nicht mehr in akuter Gefahr zu schweben. Schließlich bricht sie entkräftet zusammen und fällt in Ohnmacht.

Die Geige

Michonne, Siddiq und D.J. sind mit der Gruppe um Magna unterwegs nach Hilltop. Man erreicht das Camp, wo die ehemalige Strafgefangene mit ihren Leuten gelagert hatte, bevor es von Streunern überrannt wurde. Michonne schenkt nun der Geschichte von Magnas Truppe Glauben, ihr Argwohn schwindet. Gleichwohl, um Maggie nicht begegnen zu müssen, will sie allein zurück nach Alexandria. Des Nachts hört die schwarze Schwertkämpferin eigentümliche Geräusche. Instinktiv schlägt sie mit ihrer Katana zu – und zertrümmert versehentlich Lukes Stradivari. Der Zwischenfall führt dazu, dass der Musiklehrer und Michonne ins Gespräch kommen. Er sagt eindringlich zu ihr, dass sich Menschen und Tiere nur durch die Kunst voneinander unterscheiden. Michonne wirkt daraufhin nachdenklich. Am nächsten Morgen vermag Siddiq sie zu überreden, doch mit nach Hilltop zu gehen.

Wenig später kommt es zu einem Scharmützel mit einer Horde Beißer, unter denen sich auch der vor kurzem verblichene Bernie befindet. Der Konvoi ist trotz eines beherzten Kampfes chancenlos gegen die Übermacht und ergreift die Flucht. Daryl hatte zuvor gemeint, dass er das Gefühl habe, dass die Untoten immer zahlreicher werden. Das verlorene Gefecht scheint diesen Eindruck zu bestätigen. Kurz bevor die Truppe aufbricht, gewahrt Magnas Begleiterin Connie etwas in den Wäldern. Was sie allerdings genau entdeckt hat, behält sie für sich.

Maggies Verbleib

In Hilltop hat mittlerweile Jesus die Leitung inne. Maggie ist mit ihrem Söhnchen Hershel ins Commonwealth fortgezogen, um mit Georgie eine neue Gruppe aufzubauen. Aus einem Brief geht hervor, dass sie – angeblich – ein glückliches Dasein führt.

Jesus kann sich mit seiner neuen Rolle als Anführer nicht so recht anfreunden. Ähnlich wie Daryl ist er ein Einzelgänger, der lieber durch die freie Natur streift und sich nicht gern an einen festen Ort fesseln lässt. Jesus bringt nachts lieber dem in einer der Nachbargemeinden lebenden Aaron das Kämpfen bei, anstatt den tagtäglichen Verpflichtungen eines Anführers nachzukommen. Aufgrund seiner Lustlosigkeit in Bezug auf alles Administrative übernimmt seine Assistentin Tara die meisten Leitungsaufgaben der Gemeinschaft. Jesus hat die Absicht, aus Aaron einen lautlosen Fighter zu machen, doch das wird seine Zeit brauchen. Noch ist der Meister seinem Schüler weit überlegen. Nichtsdestotrotz hat Jesus Gefallen an Aaron gefunden – vielleicht geht ihr Verhältnis sogar über eine normale Freundschaft hinaus. Wie auch immer, die beiden nutzen ihre Zusammenkünfte auch dazu, sich über die Gemeinden auszutauschen.

Nr. 1
The Walking Dead - Die kompletten Staffeln 1-6 (27 Discs, Uncut)
The Walking Dead - Die kompletten Staffeln 1-6 (27 Discs, Uncut)*
von WVG Medien GmbH

Alle sechs Staffeln Uncut in einer Box: 83 Episoden und viele Stunden Bonusmaterial in edlen Digipacks im Schuber!Nachdem Officer Rick Grimes aus dem Koma erwacht, muss er feststellen, dass die Welt, wie er sie bislang kannte, nicht mehr existiert.Nicht weit entfernt, im umliegenden Land von Atlanta, kämpft parallel eine kleine Gruppe Überlebender auf der Flucht vor dem Tot jeden Tag aufs Neue ...

Preis: € 58,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 2
The Walking Dead - Die komplette achte Staffel [6 DVDs]
The Walking Dead - Die komplette achte Staffel [6 DVDs]*
von Entertainment One (Vertrieb Twentieth Century Fox Home Entertainment)

Limitierte Erstauflage mit O-Card! Der schier endlose und gnadenlose Kampf gegen das Grauen der Zombie-Apokalypse hat Rick und die restlichen Überlebenden stark mitgenommen. Sie sind es leid, der schrecklichen Herrschaft der Saviors und Negan bedingungslos ausgeliefert zu sein. Doch zusammen mit Alexandria und der Unterstützung von Hilltop und dem Königreich sieht Rick eine Chance für einen al...

Preis: € 27,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Nr. 3
The Walking Dead - Die komplette achte Staffel [Blu-ray]
The Walking Dead - Die komplette achte Staffel [Blu-ray]*
von Entertainment One (Vertrieb Twentieth Century Fox Home Entertainment)

Limitierte Erstauflage mit O-Card und exklusivem Artcard-Set! Exklusiv auf Blu-Ray: 6 Episoden auch als Extended Episoden verfügbar (Originalton) Der schier endlose und gnadenlose Kampf gegen das Grauen der Zombie-Apokalypse hat Rick und die restlichen Überlebenden stark mitgenommen. Sie sind es leid, der schrecklichen Herrschaft der Saviors und Negan bedingungslos ausgeliefert zu sein. Doch zus...

Preis: € 31,99 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
* Zuletzt aktualisiert am 15. December 2018 um 22:18 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. (Hier handelt es sich um Werbung. Beim Klick auf die Anzeige wirst Du auf eine neue Webseite weitergeleitet!)

Wiedersehen in Hilltop

Bei einem ihrer Treffen entdecken Jesus und Aaron eine Leuchtrakete am Himmel. Zum Kampf gerüstet gehen sie dem mysteriösen Signal nach. Sind Freunde in Schwierigkeiten? Droht neues Unheil? Die beiden finden wenig später die völlig erschöpfte Rosita. Von ihr stammte das Leuchtsignal. Rosita erklärt, dass sie Eugene in einer Scheune zurückgelassen habe und er schnellstmöglich gerettet werden müsse. Aaron und Jesus schaffen Rosita erst einmal nach Hilltop, um sie medizinisch versorgen zu lassen.

Bald darauf sind alle einzelnen Trupps in der Gemeinde eingetroffen. Die Wiedersehensfreude ist allerdings nur kurz. Daryl und Aaron machen sich auf, Eugene zu suchen. Jesus schließt sich ihnen an und übergibt einmal mehr die Leitung an Tara. Wird der Rettungstrupp noch rechtzeitig zu Eugene gelangen?

Fazit: Eine Übergangsfolge – nicht mehr, nicht weniger. Zwar geht es mit der großen Story nicht so richtig weiter, aber „Stradivarius“ als Füllmaterial zu bezeichnen, wäre Unrecht. Dafür gibt es zu viele kleine interessante Details – speziell im Hinblick auf einige der noch nicht näher beleuchteten Neucharaktere, die nun sukzessive an Kontur gewinnen. Es werden geschickt einige Lunten gelegt; es bleibt spannend. Insgesamt ein sehr ordentliches Regiedebüt von Michael Cudlitz!

Hier geht es nächste Woche weiter mit The Walking Dead Staffel 9 Episode 8 …

———————————————————–

Autor: Hackfleisch Helge


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

The Walking Dead Staffel 9 Episode 7 S9E07 (Folge 122) – Stradivarius (Stradivarius): 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne5,00von 5 Punkten, basieren auf 1abgegebenen Stimmen.
Loading...