Cannabisgesetz: Deutschlands Weg zur Cannabis-Reform

Willkommen, liebe Hanffreunde und Unterstützer der Cannabislegalisierung! In diesem Blogpost möchte ich, als leidenschaftlicher Hanffreund, über die aktuellen Entwicklungen im Bereich des Cannabisgesetzes in Deutschland berichten.

Neue Ära im Anmarsch: Deutschlands Weg zur Cannabis-Reform

Cannabisgesetz: Deutschlands Weg zur Cannabis-Reform
Cannabisgesetz: Deutschlands Weg zur Cannabis-Reform

Es ist eine spannende Zeit, denn das Cannabisgesetz wird gerade überarbeitet und wir stehen möglicherweise am Beginn einer neuen Ära.

Der Deutsche Hanfverband (DHV) und sein unermüdlicher Einsatz

In der 400. Ausgabe der DHV News stehen die Änderungen des Cannabisgesetzes, Umfrageergebnisse und die Lobbyarbeit des DHV im Fokus. Der DHV hat kürzlich über 100 neue Mitglieder gewonnen, ein Zeichen dafür, wie ernst und engagiert die Bewegung ist. Diese Mitgliederzahl ist nicht nur eine Zahl, sondern ein Zeichen unserer wachsenden Gemeinschaft.

Die Bedeutung der Anhörung im Bundestag

Eine der bemerkenswertesten Errungenschaften war die erfolgreiche Anhörung im Bundestag, die von bisher über 140.000 Zuschauern verfolgt/gesehen wurde. Dies zeigt das hohe öffentliche Interesse und die Unterstützung für unsere Sache. Mehrere Organisationen waren anwesend, und es wurde ein Link bereitgestellt, um ihre Arbeit zu unterstützen.

Die Herausforderungen und Verzögerungen bei der Gesetzesänderung

Verzögerungen und Notwendigkeit von Protesten

Die Entscheidung über das Cannabisgesetz im Bundestag wurde auf den 13. bis 15. Dezember verschoben. Diese Verzögerung zeigt, dass wir weiterhin Druck ausüben und für unsere Rechte kämpfen müssen. Proteste und Aktionen sind notwendig, um die Regierung zu beeinflussen und auf die Dringlichkeit einer fairen und praktikablen Lösung aufmerksam zu machen.

Kritik am Bundesgesundheitsminister und an der Bundesregierung

Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Kritik am Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach und der Bundesregierung. Ihre Beratungsresistenz und das mangelnde Verständnis für die Probleme im Gesetzentwurf zum Cannabiskonsum sind besorgniserregend. Wir als Hanfgemeinschaft fordern ein offenes Ohr und eine konstruktive Zusammenarbeit.

Positive Entwicklungen und zukünftige Erwartungen

Stolz und Hoffnung: Lauterbachs Ansichten und die Erwartungen der Drogensprecherin

Trotz einiger umstrittener Punkte, wie dem Verbot von essbarem Cannabis, gibt es auch positive Entwicklungen. Wir erwarten, dass die Drogensprecherin Christine Lütke bald Verbesserungen im Gesetz bekannt gibt, die uns allen zugutekommen werden.

Verzögerungen und die Notwendigkeit von Verbesserungen

Die Umsetzung des Gesetzes wurde um vier Wochen verschoben. Diese Verzögerung zeigt, dass noch viel Arbeit vor uns liegt. Es ist wichtig, dass wir uns für deutliche Verbesserungen einsetzen und uns nicht mit halbherzigen Lösungen zufriedengeben.


*** Anzeige ***

Dutch Passion Cannabissamen

420cloud.io - Die perfekte Software zur Verwaltung deines Cannabis Clubs
420cloud.io - Die perfekte Software zur Verwaltung deines Cannabis Clubs

Domainsale


*** Anzeige ***

Hanf Cannabis CBD Domains Verkauf

Die widerstandsfähigste Outdoor-Genetik Made in Holland | Dutch Passion

Die Zukunft des Cannabisgeschäfts in Deutschland

Veränderungen und Regulierungen: Ein neuer Horizont

Das Cannabisgeschäft in Deutschland unterliegt bedeutenden Veränderungen. Der Schwerpunkt liegt auf Eigenanbau und Anbauclubs in Säule 1 und auf regionalen Modellen in Säule 2, sowie der Einhaltung von EU-Vorschriften. Dies könnte eine Chance sein, ein Modell zu entwickeln, das sowohl fair als auch effektiv ist.

Der Kampf gegen Fehlinformationen und für öffentliche Zustimmung

Trotz mächtiger Gegner und der Verbreitung von Fehlinformationen bleibt die öffentliche Zustimmung zur Entkriminalisierung von Cannabis stabil. 47% der Menschen unterstützen eine vollständige Legalisierung – ein klares Zeichen, dass sich die öffentliche Meinung in die richtige Richtung bewegt.

Internationale Perspektiven und lokale Initiativen

Die Lage in den USA und die Auswirkungen auf Deutschland

Interessant ist auch der Blick auf die USA, wo trotz der Unterstützung von 70% der Bevölkerung Cannabis nicht auf Bundesebene legalisiert ist. Dies zeigt, wie komplex die Lage ist und dass wir auch international voneinander lernen können.

Lokales Engagement und die Bedeutung von Gemeinschaftsaktionen

Lokale Gruppen werden zunehmend aktiver und setzen sich für wichtige Punkte ein. Dieses Engagement auf lokaler Ebene ist entscheidend, um langfristige Veränderungen zu bewirken.

Quelle / Infos: https://www.youtube.com/watch?v=57pHv4vdi4E

———-

Autor und Bild: Canna-Chad Gregor Paul Thiele

Kein Anspruch / Gewähr auf Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der News bzw. Pressemeldung

Nach oben scrollen