Die Sportart Biathlon und die Weltmeisterschaft 2020 in Antholz

Biathlon ist eine olympische Wintersportart, die das Gewehrschießen mit Langlauf kombiniert. Unter dem Patronat der internationalen Biathlon Union finden seit 1993 offizielle und internationale Wettbewerbe im Biathlon statt, darunter die Weltcups und die Weltmeisterschaften.

Biathlon allgemein und Geschichte

Biathlon
Biathlon
Die Vorfahren des Biathlons sind Militärpatrouillenwettkämpfe – eine Sportart, deren Regeln dem modernen Teamrennen im Biathlon ähneln. Heute gibt es viele verschiedene Biatholonarten: Skirennen und Schießen, Schneeschuhwandern und Gewehrschießen (Biathlon auf Schneeschuhen), Jagdskifahren und Jagdgewehrschießen (Jagdbiathlon). Unter den Biathlonarten außerhalb des Winters wird der Biathlon im Sommer ausgetragen – er kombiniert Schießen und Laufen (Langlauf), Langlaufen und Schießen (Langlaufbiathlon) sowie Mountainbike-Rennen und Schießen (Mountainbike-Biathlon). Von allen Biathlonsorten werden nur der „klassische“ Winterbiathlon, der Schneeschuhbiathlon und der Sommerbiathlon kuratiert.

Biathlon ist vor allem in den Ländern Mittel-, Nord- und Osteuropas sowie in Russland beliebt. Die erfolgreichsten Nationen in der Geschichte des Biathlons sind die DDR, Deutschland und Norwegen. Biathlon ist auch in Russland, Frankreich, Österreich, Weißrussland, Schweden, der Ukraine, Italien, China und Nordamerika spürbar vertreten. In den osteuropäischen Ländern ist eine spürbare Zunahme der Popularität des Biathlons sowie eine Verbesserung der Ergebnisse der Athleten zu beobachten. Insgesamt nehmen Sportler aus 43 Staaten an internationalen Wettkämpfen teil. Gleichzeitig sind Verbände aus 68 Ländern Mitglieder der International Biathlon Union.

Biathlon Weltmeisterschaft 2020

Die 51. Biathlon-Weltmeisterschaften werden vom 12. bis 23. Februar 2020 in Antholz Italien stattfinden. Die Gemeinde in Südtirol sicherte sich in Moldawien in Chisinau den Auslosungszuschlag gegenüber den Mitbewerbern Oberhof und Pokljuka.

Die Wettbewerbe der Weltmeisterschaften finden in der Arena im Antholzer Tal auf dem Gebiet der Gemeinde Rasen-Antholz (Südtirol) statt. Jährlich werden in Altholz Rennen im Rahmen des Biathlon-Weltcups ausgetragen. In Antholz werden es bereits die sechsten Titelkämpfe sein.

Moderne Weltmeisterschaften umfassen Sprint, Verfolgung, Einzelrennen, gemischte Staffel, Staffel, Massenstart. Bei der Weltmeisterschaft erhalten die Läufer Punkte, die auf die Gesamtpunktzahl des Weltcups und die Einstufung des Nationen-Pokals angerechnet werden. Die Punkte werden in einer Höhe, die der Leistung während der Weltmeisterschaft entspricht zugerechnet.

Der erste Weltmeister der Welt war der schwedische Biathlet Adolf Wiklund. Staffelläufe wurden erst 1966 offiziell in das Programm der Weltmeisterschaften aufgenommen. Bei den Weltmeisterschaften erschienen die folgenden Wettbewerbe: 1974 – Sprintrennen für Männer, 1984 – Einzelrennen, Sprint- und Staffelläufe für Frauen, 1989 – Teamrennen, 1997 – Verfolgungsrennen, 1999 – Massenstart im Jahr 2005 – gemischte Staffel, im Jahr 2019 – einzelne gemischte Staffel. Bis 1989 wurden die Weltmeisterschaften für Männer und Frauen getrennt ausgetragen.

Während der Olympischen Winterspiele findet die Weltmeisterschaft nicht statt.

CBD Öl für Sportler

CBD bietet eine breite Palette positiver Wirkungen auf den menschlichen Körper und seinen Geist. Im Zusammenhang mit Sport spielen entzündungshemmende Eigenschaften eine besonders wichtige Rolle. CBD kann Schmerzen lindern, Muskelkrämpfen vorbeugen und die Regeneration des Körpers beschleunigen.

CBD-Öl ist eine besonders wirksame und beliebte Methode zur Abgabe von CBD an den menschlichen Körper. Einige Biathleten tropfen CBD-Öl auf oder unter die Zunge oder nehmen sie über die Nahrung auf. Im letzteren Fall sinkt beispielsweise die gewünschte Menge an CBD-Öl.

Sport verbessert nicht nur die Gesundheit, sondern belastet auch Körper und Gelenke. CBD ist aufgrund seiner entzündungshemmenden Eigenschaften eine optimale Ergänzung vor und nach dem Biathlon-Training. Dies hilft, Muskelkrämpfe und Muskelplasma zu lösen. Gleichzeitig wirkt es Muskel- und Gelenkentzündungen entgegen. Muskelschmerzen lassen nach und die Regeneration des Körpers beschleunigt sich.

Die unterschiedlichen Biathlon Wettkämpfe

Biathlon
Biathlon
Biathlon-Wettbewerbe finden auf verschiedenen Ebenen statt. Herkömmlicherweise können alle Wettkämpfe in zwei Gruppen eingeteilt werden – Sortenwettkämpfe, zu denen neben Biathlon-Disziplinen auch andere Sportarten gehören, sowie eigentliche Biathlon-Wettkämpfe, die in Pokalwettkämpfe und Nicht-Pokalwettkämpfe unterteilt werden können. Darüber hinaus finden unterschiedliche inoffizielle kommerzielle Biathlon-Wettbewerbe statt.

Bei verschiedenen Wettbewerben entscheidet die internationale Organisation, welche die jeweiligen Wettkämpfe überwacht, gemeinsam mit der International Biathlon Union, ob Biathlon in den Wettkampfkalender aufgenommen wird oder nicht. Bei der Durchführung von Auswahlverfahren können die Regeln für KMU in Abhängigkeit von den Besonderheiten der Auswahlverfahren und der Zusammensetzung ihrer Teilnehmer geringfügig angepasst werden. So tragen beispielsweise Teilnehmer über 60 bei den Winter World Games of Masters kein Gewehr auf der Rennbahn mit sich, sondern lassen es an einem Schießstand liegen.

Der bedeutendste und massivste Sortenwettbewerb, bei dem Biathlon präsentiert wird, sind die Olympischen Winterspiele. Biathlon in seiner modernen Form ist seit 1960 bei diesen Wettbewerben vertreten (die Frauen starteten erst 1992), obwohl bereits 1924 Militärpatrouillenwettbewerbe, der Urvater des Biathlons, stattfanden. Das moderne olympische Biathlon-Programm umfasst Einzelrennen, Sprint, Verfolgung, Massenstart, gemischte Staffel und Staffellaufen für Männer und Frauen. Außerdem wurde Biathlon bei den Winteruniversiaden, den Ski-Weltmeisterschaften des Militärs, den World Winter Masters Games und den Winter World Military Sports Games präsentiert. Seit 2012 wurden Biathlon-Wettbewerbe auch in die Olympischen Jugend-Winterspiele integriert.

Biathlon-Starts fanden nicht nur auf internationaler Ebene statt, sondern ebenso im Rahmen regionaler (zum Beispiel der Arctic Winter Games und der Celebration of the North) und lokaler Sortenwettbewerbe (zum Beispiel der Winter Spartakiad der Völker der UdSSR und der kanadischen Winterspiele).

—————————————

AutorIn: Tanne Nordmann


 


Auch interessant:
Fitnesswahn: Fahrräder, Laufbänder und Fitnessarmbänder
Scroll to Top