The Walking Dead Staffel 11 Episode 19 S11E19 (Folge 172) – Variante

Eine überraschende Erkenntnis bei den Beißern beschwört neue Gefahren.

The Walking Dead Staffel 11 Episode 19 S11E19 (Folge 172) – Variante (Variant)

The Walking Dead Staffel 11 Episode 19 S11E19 (Folge 172) - Variante
The Walking Dead Staffel 11 Episode 19 S11E19 (Folge 172) – Variante

Eugene

Judith blickt mit ihren ersten Worten zurück auf Eugene und seine Entscheidungen. Ein Leben zwischen Lüge und Anpassung, um zu überleben. Als ihn die Trooper ergreifen wollen, bringt ihn Daryl in Sicherheit.

Pamela steht über der Leiche von Sebastian. Sie redet zu Mercer über Max: „Deine Schwester war mehr als 10 Jahre mir gegenüber loyal.“ Sie eröffnet Mercer einen Ausweg: „Ich muss ein Exempel statuieren. Wenn du Eugene Porter findest und verhaftest, könnte er für alle dieses Exempel sein.“

Verhaftungen

Die Trooper holen alle ehemaligen Bewohner von Alexandria und Hilltop zu Befragung ab. Draußen stoßen Aaron, Jerry, Lydia und Elijah auf eine Gruppe Beißer. Da sie keine Konfrontation wollen, beschließen sie, mit dem Wagen einen Umweg zu laufen. Doch einer der Beißer benimmt sich ungewöhnlich.

Im Commonwealth verhört Mercer die ihm vertraute Rosita. Das unterkühlte Gespräch endet mit einem Angebot von Mercer: „Sag Eugene, dass er sich stellen muss. Kommt er zu mir, bereut und ist kooperationsbereit, dann wird es am Ende allen Beteiligten helfen.“ Das kalte Lächeln von Rosita zeigt ihre Abscheu.

The Walking Dead Staffel 11 Episode 19 S11E19 (Folge 172) - Variante
The Walking Dead Staffel 11 Episode 19 S11E19 (Folge 172) – Variante

Liebe

Rosita geht zu Daryl in die Kirche. Dort hat er Eugene versteckt. Den Vorschlag, heimlich zu verschwinden, lehnt Eugene ab. Es ist völlig abwegig für ihn, ohne Max abzuhauen: „Ich kann nicht und ich werde nicht ohne sie weggehen.“

Im Wald kommt es parallel zu einem Unfall. Jerry verletzt sich am Bein, als sie den Wagen aus einem Erdloch schieben. Als sie sich umschauen, entdecken sie jenseits des Waldes eine befestigte, aber verlassene Siedlung. Dort lagern sie und eine weitere Liebe scheint zu erblühen. Elijah versucht, Lydia zu küssen, doch sie dreht sich zunächst weg.

Standpunkte

Die Prinzessin wäscht Mercer den Kopf. Sie macht ihm klar, wie wichtig Eugene für sie ist: „Ich war jahrelang allein, hab ne Macke gekriegt und jeden verschreckt, der mir begegnet ist. Aber Eugene hat an mich geglaubt und mich so akzeptiert, wie ich bin. Ohne mich zu verurteilen. Er hat mich gerettet.“ Auf Mercers Einlassung, dass es ihm um seine Familie gehe, fragt sie: „Wieviel Sinn ergibt das hier alles, wenn ein guter Mensch zur Schlachtbank geführt wird?“

Lydia offenbart Aaron ihre Gedanken und Gefühle. Soll sie Elijah näher kommen? In ihr tobt ein Kampf: „Da war so ein Moment zwischen uns. Da musste ich plötzlich an Henry denken.“ Aaron erzählt ihr daraufhin von einer großen, vergangenen Liebe. Auch er hat einmal Nein gesagt. Sein Fazit: „Wir können nicht verhindern, jemanden zu verlieren. Wir können nur bestimmen, wann wir ja sagen.“ In diesem Moment zieht sich unbemerkt eine tote Hand die Mauer hoch.

The Walking Dead Staffel 11 Episode 19 S11E19 (Folge 172) - Variante
The Walking Dead Staffel 11 Episode 19 S11E19 (Folge 172) – Variante

Haltung

Max wurde entdeckt und zu Mercer gebracht. Das angebotene Geständnis mit Entschuldigungen wie Depressionen lehnt sie strikt ab: Ich habe es getan, weil ich es nicht ertragen konnte, weiter dieses dreckige Spiel zu spielen.“ Sie erinnert Mercer an ihren Vater: „Sag die Wahrheit, egal um welchen Preis.“

Eugene will auch Haltung zeigen. Aber obwohl er sich für feige hält, reift in ihm wegen seiner Liebe langsam eine Entscheidung. Pamela spielt derweil mit Hornsby, dem alten Wixxer. Sie lässt ihn glauben, er wäre immer noch wichtig. Doch dann lässt sie Sebastian als Beißer in seine Zelle bringen und dazu den erschossenen Agenten, der die Arbeiter zu Beißern gemacht hat. Sie lassen eine Machete fallen und Pamela hat eine Aufgabe für den entsetzt dreinblickenden Hornsby: „Füttere meinen Sohn.“

Varianten – Evolution der Beißer?

Die Vierergruppe wird von Beißern angegriffen. Sie ziehen sich zurück, doch plötzlich dreht ein Beißer einen Türknauf. Sind Flüsterer anwesend? Auf einem Häuserdach erklettert ein Beißer eine Leiter. Aaron bekämpft ihn, reißt ihm scheinbar die Hautmaske herunter. Doch darunter ist tatsächlich ein Beißer. Wie kann das sein?

Am nächsten Morgen stellt Jerry die Frage: „War das eine Anomalie?“ Aaron erklärt: „Ich hab schon von diesen Beißern gehört, die klettern und Türen öffnen können. Aber ich dachte, das sind vielleicht nur Legenden.“ Lydia trifft eine Entscheidung und küsst Elijah. Auch Eugene hat sich entschieden. Er stellt sich und nimmt die Schuld auf sich, um Max zu schützen. Am Ende wird Rosita plötzlich von unbekannten Männern attackiert und ihr wird ein Sack übergestülpt.

———-

Autor: Hackfleisch Helge

Scroll to Top