Hanfeis in der Eismaschine selbst zubereiten

Hallo liebe Eisfreunde, heute nehmen wir uns eine Auszeit vom Alltag und begeben uns auf eine köstliche Reise in die Welt des selbstgemachten Eises!

Willkommen in meiner Küche: Ein Ausflug in die kühle Welt der hausgemachten Eiscreme

Hanfeis selbst herstellen
Hanfeis selbst herstellen

Und das ganz ohne schlechtes Gewissen, denn wir setzen auf leichte und pflanzliche Zutaten, die nicht nur unsere Seele, sondern auch unseren Körper freuen werden.

Gesunder Genuss: Warum Erythrit und Xanthan in unsere Eiscreme gehören

Wir möchten zunächst kurz auf zwei interessante Zutaten eingehen, die in unserem Rezept eine wichtige Rolle spielen: Erythrit und Xanthan.

Das süße Geheimnis: Erythrit

Erythrit ist ein Zuckeraustauschstoff, der aufgrund seiner nahezu kalorienfreien Eigenschaft besonders beliebt ist, insbesondere unter denjenigen, die eine zuckerfreie oder kalorienreduzierte Ernährung bevorzugen. Es handelt sich dabei um eine natürliche Substanz, die auch in Obst vorkommt und sich optimal als Zuckerersatz in unserer Diät eignet. Übrigens: Erythrit ist auch für Veganer und Diabetiker bestens geeignet!


*** Anzeige ***

Dutch Passion Cannabissamen

420cloud.io - Die perfekte Software zur Verwaltung deines Cannabis Clubs
420cloud.io - Die perfekte Software zur Verwaltung deines Cannabis Clubs

Domainsale


*** Anzeige ***

Hanf Cannabis CBD Domains Verkauf

Die widerstandsfähigste Outdoor-Genetik Made in Holland | Dutch Passion

Der Allesbinder: Xanthan

Xanthan, ein glutenfreies Bindemittel, wird oft in der glutenfreien Küche verwendet, um den Teig zusammenzuhalten, der ohne Gluten oft bröckelig werden kann. In Bezug auf unser Eis sorgt es vor allem für eine cremige Konsistenz und verhindert die Bildung von Eiskristallen. Zudem ist es in Lebensmittelqualität und somit absolut sicher in der Verwendung für unsere süßen Kreationen.

Hanfeis selbst herstellen
Hanfeis selbst herstellen

Das Grundrezept: So kreierst Du Dein eigenes Eis

Für unser Basisrezept für das selbstgemachte Eis benötigst Du lediglich wenige Zutaten:

350 ml Hafermilch (140 kcal)
250 ml Kochsahne mit 7% Fettgehalt (218 kcal)
80 g Erythrit (0-16 kcal)
Optional kannst Du auch noch 2 Päckchen Vanillezucker (64 Kcal) hinzufügen oder durch diverse Zutaten, wie Früchte oder Schokoladenstückchen, deiner Kreativität freien Lauf lassen.

Die Zubereitung: So einfach geht's

Erwärme den Zucker oder Erythrit in der Milch und lasse es auf Zimmertemperatur abkühlen.
Wenn Du Sahne verwendest, schlage diese steif und hebe sie unter das Milch-Zucker-Gemisch.
Optional: Für zusätzliche Cremigkeit beim pflanzlichen Eis füge Xanthan hinzu und rühre es gut um.

Hanfeis selbst herstellen
Hanfeis selbst herstellen

Ein Exkurs in exotische Gefilde: Hanfeis selber machen

Eine besondere Kreation, die ich Dir heute vorstellen möchte, ist mein köstliches Hanfeis. Hanf ist nicht nur supergesund, sondern gibt unserem Eis auch eine interessante Note und eine wundervolle grüne Farbe.

Für dieses Rezept benötigst Du zusätzlich zu unserem Grundrezept noch folgende Zutaten:

Agavendicksaft nach Geschmack
Hanfproteinflakes
Gemahlene Hanfblätter
Grüne Lebensmittelfarbe (optional)

Die Herstellung des Hanfeises: Ein grüner Genuss

Folge dem Grundrezept für die Eiszubereitung.

Füge Agavendicksaft nach Deinem Geschmack hinzu, um eine natürliche Süße zu erzielen.

Mische Hanfproteinflakes und die gemahlenen Hanfblätter unter.

Für eine kräftigere Farbe kannst Du zusätzlich ein paar Tropfen grüne Lebensmittelfarbe unterrühren.

Hanfeis selbst herstellen
Hanfeis selbst herstellen

Die KUMIO Eismaschine: Ein unverzichtbarer Helfer in meiner Eisküche

Wenn es darum geht, das perfekte Eis herzustellen, ist die Wahl der richtigen Eismaschine entscheidend. Heute möchte ich Dir meinen persönlichen Favoriten vorstellen: Die KUMIO Eismaschine, die in meiner Eiskreation stets eine treue Begleiterin ist und das Eismachen zu einem echten Vergnügen macht.

Ein nahtloses Erlebnis von Anfang bis Ende

Die KUMIO Eismaschine ist ein absolutes Highlight für jeden Eisliebhaber und DIY-Begeisterten. Sie macht den gesamten Prozess der Eisbereitung von Anfang bis Ende nicht nur effizient, sondern auch bemerkenswert komfortabel. Mit ihrem professionellen Kompressorsystem erübrigt sich das vorherige Gefrieren von Schüsseln, was ich als einen besonders großen Pluspunkt empfinde. Denn wer kennt es nicht: Die spontane Lust auf eine eisige Leckerei – mit der KUMIO kein Problem!

Benutzerfreundlichkeit trifft auf hochwertige Technologie

Besonders beeindruckend finde ich die ausgereifte Technologie, die in dieser Eismaschine steckt. Das integrierte LCD-Display ermöglicht nicht nur eine intuitive Bedienung, sondern gibt durch die Zeitanzeige auch einen Überblick über den aktuellen Stand der Eisherstellung. Die Bedienung ist denkbar einfach: Zutaten hinzufügen, das Gerät einschalten und während die Maschine den Rest erledigt, entspannen und dem Eis bei der Entstehung zusehen.

Die Kühlhaltefunktion ist ein weiterer Aspekt, der mich überzeugt hat. Nachdem die Zubereitung abgeschlossen ist, bleibt die Maschine automatisch eine weitere Stunde in Betrieb, um den gefrorenen Zustand und die Frische des Eises zu bewahren – ohne dass eine weitere Bedienung erforderlich ist.

Hanfeis selbst herstellen
Hanfeis selbst herstellen

Design und Funktionalität in Harmonie

Ein weiterer Aspekt, den ich hervorheben möchte, ist das durchdachte Design der KUMIO Eismaschine. Sie ist nicht nur funktional, sondern auch ästhetisch ansprechend und passt dank ihrer kompakten Maße (35,5 x 26,0 x 22,75 cm) auf jede Küchenarbeitsplatte und in jede Küchenlandschaft.

Das geteilte Design sowie die leicht verständlichen Anleitungen ermöglichen eine kinderleichte Installation und eine schnelle Inbetriebnahme. Auch die Reinigung ist dank abnehmbarer Teile – wie dem Deckel, dem Eismixer und der Schüssel – denkbar einfach und unkompliziert.

Genuss mit gutem Gewissen

Gesundheit und Sicherheit sind natürlich oberste Priorität. Daher schätze ich es sehr, dass bei dieser Eismaschine lebensmittelechtes ABS-Material verwendet wurde. Die Kapazität von 1L bietet genügend Raum, um in einem Durchgang etwa 5 Tassen Joghurt, 9 Eiskugeln oder 6 Eiswaffeln zu kreieren. Und wer weiß, vielleicht findet ja auch bald eine deiner Eigenkreationen den Weg in diese kühle Oase?

Mit der KUMIO Eismaschine ist es nicht nur möglich, köstliche, sondern auch gesündere Varianten des beliebten Desserts zu kreieren. Durch die Kontrolle über die Zutaten, können auch all jene, die auf ihre Ernährung achten müssen oder wollen, unbesorgt genießen.

Hanfeis selbst herstellen
Hanfeis selbst herstellen

Mein Fazit zur KUMIO Eismaschine

Für mich hat sich die Anschaffung der KUMIO Eismaschine definitiv gelohnt: Sie vereint Benutzerfreundlichkeit mit Funktionalität, ermöglicht die Kreation von individuellen Eissorten und liefert durchweg zuverlässige Ergebnisse. Daher kann ich sie allen, die Wert auf Qualität und Komfort legen, wärmstens empfehlen!

Durch das Hinzufügen dieses detaillierten Abschnitts haben wir jetzt weitere tiefgehende Einblicke in die Funktionsweise und die Vorteile der KUMIO Eismaschine geteilt, die in Verbindung mit den anderen Teilen des Beitrags eine umfassende Quelle für das Eismachen zu Hause darstellen. Ich hoffe, dass du diese zusätzlichen Informationen nützlich findest und sie deinen Anforderungen an eine detaillierte Vorstellung entsprechen!

Fazit: Die Freude am Experimentieren

Eiscreme selber zu machen ist nicht nur ein köstliches, sondern auch ein äußerst kreatives Hobby. Die Möglichkeiten sind schier endlos und mit ein wenig Experimentierfreude entdeckst Du vielleicht schon bald Dein neues Lieblingseis!

Ich hoffe, Du hattest Spaß auf unserer kleinen Reise und fühlst Dich inspiriert, Deine eigene Eiscreme-Kreation zu entwerfen. Lass es Dir schmecken und bis zum nächsten Mal in meiner Küchenwelt!

———-

Autor: Canna Chad Gregor Paul Thiele

Nach oben scrollen