Ist die CBD Öl Wirkung von Tropfen im Vergleich zu Kapseln besser?

Ist die CBD Öl Wirkung von Tropfen im Vergleich zu Kapseln besser?

Als Leser von metaller.de weißt du mittlerweile bestimmt schon, dass CBD die Abkürzung für Cannabidiol ist, einem von über 100 Cannabinoiden der Hanfpflanze. Doch weißt du auch, dass durch die Erforschung der Cannabinoide das Endocannabinoid-System entdeckt wurde, das für die Wirkung von CBD Öl maßgeblich verantwortlich ist, wie CBD wirklich wirkt und ob die Wirkung von CBD Öl Tropfen schneller, stärker und verträglicher im Vergleich die Wirkung von CBD Öl In Kapsel-Form? Dies und mehr wollen wir in diesem kurzen Ratgeber, ohne dich mit überflüssigen Details zu langweilen so knapp und verständlich wie möglich zu erklären.

Wie wirkt CBD überhaupt?

Ist die CBD Öl Wirkung von Tropfen im Vergleich zu Kapseln besser?
Ist die CBD Öl Wirkung von Tropfen im Vergleich zu Kapseln besser?
Beginnen wir mit der Frage wie CBD wirkt bzw. was das Endocannabinoid-System (kurz: ECS) damit zu tun hat.

Grundsätzlich ist das ECS Teil des menschlichen und auch tierischen Nervensystems mit den Zellrezeptoren CB1 und CB2. Der Cannabinoid-Rezeptor 1 (CB1), welche sich vor allen in Nervenzellen wie dem Kleinhirn als auch im peripheren Nervensystem wie dem Darm und auch der Cannabinoid-Rezeptor 2 (CB2), welcher als Zellrezeptor auf unser Immunsystem und Knochenbau wirkt, sind hierfür für die Wirkung des CBDs verantwortlich.

Zellrezeptoren brauchen Agonisten, ohne die sie nicht wirken können, nur zusammen kommt es zu einer Reaktion. Hierbei gibt es Endocannabinoide, die vom Körper selbst produziert, aber auch exogene Cannabinoide wie beispielsweise unser geliebtes CBD, welches über den Verdauungstragt, die Schleimhäute oder die Lungen aufgenommen werden kann.

Verbinden sich Zellrezeptoren und Agonisten (also unser CBD) kommt es zu einer Wirkung im Körper, beispielsweise bei einem CB2 Rezeptor eine ganz natürliche Wirkung auf unser Immunsystem.

Wovon ist die Wirkung von CBD Öl abhängig?

Die Erfahrungen mit CBD Öl zeigen, dass die Wirkung teilweise kleinen Wundern gleichkommt und bei anderen Menschen keine Wirkung eintritt, doch wieso ist das so?

Grundsätzlich gibt es erstmal eine sehr große Liste an möglichen Gründen:

1. Schlechte Qualität des CBD durch falsche oder minderwertige Herstellung, bei der viel CBD zerstört wurde.
2. Zu geringe Dosierung für die Beschwerden: je nach Beschwerdegrad kann beispielsweise ein 5 prozentiges CBD zu gering sein, wenn man es nach Verpackungsanleitung einnimmt. Es kann sein, dass ein 10% CBD Öl nötig gewesen wäre mit der doppelten Menge an Tropfen.
3. Zu geringe Dosis an CBD für den Schwergrad der Probleme: auch mit 5% kann man eine Menge CBD mit der richtigen Menge CBD aufnehmen, doch genauso kann man auch mit einem CBD Öl mit 20 Prozent CBD zu wenig aufnehmen, wenn die Anzahl der Tropfen, Kapseln oder der gewählten Einnahmeform nicht hoch genug ist. Ein Tropfen von einem CBD Öl mit 20 Prozent enthält weniger CBD als 10 Tropfen von einem 5 prozentigem CBD Öl.
4. Zu geringe Dosis an CBD auf Grund des eigenen Körpers bzw. des persönlichen Levels: wie bei Alkohol vertragen in der Regel große Menschen mit hohem Gewicht deutlich mehr Alkohol, weil sich der Alkohol im Körper verdünnt, wodurch die Promille im Blut geringer ist. Genauso bzw. noch stärker ist dies bei CBD: es muss immer ans eigene Gewicht angepasst werden. Doch das nicht genug: auch bei CBD ist es so, dass auch jeder Mensch eine andere Toleranzschwelle hat.
5. Die falsche Einnahme-Form: wie bei Medikamenten kann man auch CBD in verschiedenen Formen einnehmen und erzielt unterschiedliche Wirkungen, da es unterschiedlich vom Körper aufgenommen wird

Wie kann man CBD Öl einnehmen und sind CBD Tropfen wirklich besser?

Grundsätzlich gibt es sehr viele Formen CBD zu konsumieren, wobei hier noch nicht alle in Deutschland angekommen sind, wir gehen daher hier auf die Einnahme-Formen ein, die für dich als Leser wirklich relevant sind.

Die beliebtesten Formen von CBD Öl sind Tropfen, Kapseln und E-Liquids, die alle unterschiedlicher nicht sein könnten.

Wir möchten uns nun aber der Frage widmen ob CBD Tropfen wirklich besser sind als Kapseln.

Auf die Frage ob CBD Öl Tropfen besser wirken als Kapseln kann man klar sagen: JA, Tropfen sind grundsätzlich erstmal empfehlenswerter, wenn es sich um gleichwertige Qualität der beiden Produkte handelt. CBD Kapseln können natürlich in der Theorie je nach Hersteller besser sein als schlechte CBD Öl Tropfen, doch von diesen Ausnahmen abgesehen, sollte man es zu Beginn immer mit Tropfen versuchen.

Der Grund für den Vorteil von Tropfen liegt aber nicht an der Tropfen-Form, sondern der Möglichkeit Tropfen sublingual aufzunehmen.

Sublingual kommt aus dem lateinischen und heißt übersetzt so viel wie „unter der Zunge“.

Bei der sublingualen Form der Einnahme von CBD Öl kann die Mundschleimhaut unter der Zunge den Großteil des CBDs direkt aufnehmen.

Doch wieso wird CBD sublingual schneller aufgenommen?

Ist die CBD Öl Wirkung von Tropfen im Vergleich zu Kapseln besser?
Ist die CBD Öl Wirkung von Tropfen im Vergleich zu Kapseln besser?
Dies liegt in erster Linie nicht am CBD und die Unterschiede in der Wirkung sind sehr schnell erklärt: anders als bei CBD Kapseln, kommt bei CBD Tropfen – wenn man das CBD denn auch wirklich sublingual einnimmt – sehr schnell, da das CBD nicht erst durch den Verdauungstrakt wandern und am Ende von der Leber verarbeitet werden muss, wovon Teile der positiven Wirkung nicht nur zeitversetzt, sondern auch geringer eintreten, da es zu einer chemischen Veränderung des CBD kommt.

Bei sublingualer Einnahme hingegen ist die Wirkung sofort, da das venöse Blut aus der Mundschleimhaut das CBD direkt in die Hohlvene fließen lässt, ohne die Wirkung zu verändern.

Wir empfehlen daher Kapseln nur Leuten, die aus wirklich triftigen Gründen keine Tropfen konsumieren können.

Fazit: CBD hat eine starke Wirkung, doch vergessen wir nicht die Nebenwirkungen

Bei allen positiven Wirkungen muss man sich aber auch den Nebenwirkungen von CBD bewusst sein, die größtenteils von der positiven Wirkung als Nebenwirkung stammen. Was für die einen also eine positive Wirkung sein kann, ist für andere Menschen ein Nachteil, dem sollte man sich beim Konsum von CBD bewusst sein.

So ist die blutdrucksenkende Wirkung von CBD für Leute mit Bluthochdruck natürlich ein praktisches Mittel: ein Mittel aus der Natur gegen eine der größten Volkskrankheiten und Todesursachen Deutschlands. Doch wer an keinem Bluthochdruck leidet oder sogar einen niedrigen Blutdruck hat, muss hier natürlich aufpassen, dass man sich durch CBD nicht schwach fühlt.

Das gleiche Problem gilt auch bei der beruhigenden Wirkung auf die Psyche: dank dieser Wirkung können viele Menschen in Deutschland wieder schlafen. Doch wer nicht einschlafen möchte oder darf, beispielsweise im Straßenverkehr, der ist unter Umständen nicht verkehrstauglich und muss sich daher genau mit den Nebenwirkungen befassen.

—————————————

Autor: Daniel Müller


Wie hat Dir der Artikel auf metaller.de gefallen?

Ist die CBD Öl Wirkung von Tropfen im Vergleich zu Kapseln besser?: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basieren auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...

 


Weiterer Artikel zum Thema:
CBD-Öl bzw. Hanföl in Kupferberg oder online im Internet kaufen
Scroll to Top